Großmutters Kuchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse/n Öl
2 Tasse/n Mehl
1/2 Pck. Backpulver
2 Tasse/n Milch
2 Tasse/n Walnüsse
100 g Schokolade
1 Pkt. Vanillezucker
  Puderzucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier und Zucker schaumig rühren, Öl dazugeben und abwechselnd das mit Backpulver vermischte Mehl und Milch dazugeben. Gemahlene Nüsse, aufgelöste Schokolade und Vanillezucker unterrühren.
Alles gut miteinander vermischen und auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Blech geben. Bei 220°C etwa 40 Minuten backen.
Noch heiß mit Puderzucker bestreuen und in Quadrate schneiden.

Kommentare anderer Nutzer


kawabaer

06.04.2005 05:41 Uhr

den mach ich heute, hmmmmmmmmm lecker

glg
kawabaer

kawabaer

08.04.2005 13:10 Uhr

hab ich gemacht, heute nix mehr davon da, und habe schon den Auftrag, wieder einen für´s Wochenende zu machen.

thx
glg
kawabaer

alina1st

14.04.2005 22:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo viki

hab den Kuchen gerade eben schnell gebacken weil wir morgen in der schule kuchen verkaufen, also das mit den 40 min stimmt wohl nicht so ganz, meiner hatte nach 30 min schon dunkle ränder-aber innen ist er ja soo super saftig der geht morgen bestimmt weg wie nix. Kompliment an deine Großmutter-wenn das Rezept von ihr is bin ich ab jetzt ein Fan=)

lg alina

cocinera

15.04.2005 13:49 Uhr

Hallo

muss noch meine restlichen Walnuesse von Weihnachten
verbrauchen, das Rezept kommt wie gerufen. Ist schon
gespeichert und wird bald ausprobiert.

LG cocinera

pumuckelvienna

01.05.2005 17:07 Uhr

Hallo!

ich find ihn ganz lecker, aber leider ist er sitzen geblieben und schmeckt daher etwas speckig.

Lg Alexandra

j.krümel

12.08.2005 20:57 Uhr

Der Kuchen schmeckt fantastisch!!!

LG j.krümel

night_cat

07.11.2005 16:57 Uhr

Also bei mir ist er jetz schon 45 Minuten drin, und er ist noch nicht durch. Allerdings ist das was ich genascht habe sehr lecker.

night_cat

07.11.2005 16:58 Uhr

Ach was ich noch vergessen habe, meiner ist furchtbar brüchig/bröcklig.

blumenpracht

21.12.2005 14:24 Uhr

Bei mir ist der Kchen überhaupt nciht hart geworden. Schon der Teig ist komplett flüssig geblieben und hat gar keine Konsitenz angenommen, obwohl ich schon ziemlich große Tassen randvoll genommen habe und extra noch Mehl hinzugefügt habe. Woran liegt das???

goldsternchen2801

26.10.2011 11:29 Uhr

hey :) liegt vielleicht auch an deinem Ofen, backzeit muss immer dem Ofen angepasst werden. Ansonsten: nicht mit der Gradzahl zurückhalten, der kuchen kanns vertragen.Oder du hast dich wirklich bei einer Zutat vertan. Ging mir auch mal so, habs nicht gemerkt und der Kuchen war hin... ;)
LG

ngy2

27.04.2006 16:07 Uhr

Habe diverse Schoko- und Nussreste - noch von Weihnachten :-) - im Teig verwendet, war super lecker und war ruckzuck gegessen, danke für das leckere Rezept.

lg

ngy2

Lene58

19.08.2006 14:21 Uhr

Ich habe diesen Blechkuchen gestern auch gemacht und er schmeckt wunderbar und ist schnell gemacht.
Aber die Temperatur und die Zeit haben bei mir gar nicht übereingestimmt! Ich musste tiefere Temperatur (180 °C) und nur 30 Minuten backen. Schon nach kurzer Zeit wurden die Ränder braun. Konnte grad noch eingreifen und korrigieren. Die Quadrate konnten gut von Hand gegessen werden.
Der Kuchen war feucht und absolut genial.

Lene

eflip

26.01.2007 14:45 Uhr

Oberlecker - dieser Kuchen gelingt sogar mir und das will was heissen:-)
Geht ruckzuck und alle waren begeistert.
Besten Dank!

Socra1

29.08.2007 10:45 Uhr

Habe den Kuchen getestet.....es war sehr lecker

viki24de

29.08.2007 14:02 Uhr

Hallo, Socra1

Freut mich wenn er dir geschmeckt hat.

juxilein

25.10.2007 11:23 Uhr

wieviel ist eine tasse in ml bzw. g?

Locy

02.02.2008 11:02 Uhr

Ich bin begeistert.
Hab ihn heute Morgen gebacken für eine Feier und mußte ihn probieren.

Der ist ja soooo lecker. Habe ihn mit Haselnüssen und Bittermandelöl statt Vanillezucker
gemacht. Jammmi!!!

Danke für das Rezept. Grüße Locy =:)

viki24de

10.02.2008 10:34 Uhr

Bitte bitte bitte,Grüße Viki.

Pakritz

09.03.2008 23:11 Uhr

Die Fotos sehen sehr vielversprechend aus. Ich werde ihn gleich morgen backen. Wahrscheinlich werde ich Nougat-Schokolade nehmen zum Backen und betröpfeln. Das wird mit Sicherheit super lecker!

Ich werde mich nochmal melden :)

Grüße

Pakritz

10.03.2008 18:25 Uhr

Sehr gut gelungen und sehr lecker!
Tolles Rezept.

Yisadra

18.12.2008 18:42 Uhr

Heute Nachmittag gebacken und schon die Hälfte weg!
Der Kuchen ist supersaftig und superlecker... ich hab die doppelte Menge gemacht, damit er nicht so flach ist und dadaurch noch saftiger!

PiNkeRose

13.02.2009 20:16 Uhr

Eben ausprobiert. Habe aber die halbe Menge, sprich' 0,1l Tassen und 2 Eier benutzt, ging super fix, habe einfach alles direkt zusammen geschmissen. ;)
Gleich kommt's in Ofen.

Jaehira

22.04.2009 15:10 Uhr

super leckerer kuchen!!! habe nur eine tasse weniger zucker genommen und zwei esslöffel schokoladenpulver, anstatt der geschmolzenen schokolade... trotzdem sehr lecker und sehr einfach zu backen...

annagöge

08.08.2009 16:13 Uhr

lecker schmecker zuckerbäcker.War etwas zu süß,empfehle weniger Zucker.

kirablau

18.10.2009 17:40 Uhr

Hallo, nach dem Essen heute schnell gebacken, da wir spontan Hunger auf Kuchen hatten.Sehr lecker und schön saftig.

LG Kira

ks_kaltrina

14.03.2010 11:46 Uhr

hallo der kuchen ist sehr sehr lecker 5 sterne von mir

LG kaltrina

nasch-bär

21.04.2010 13:47 Uhr

Er war einfach nur lecker, ich wurde von allen gelobt wie toll der doch sei.
Ich habe statt der geschmolzen Schokolade, einfach Schokoladenreste genommen war vielleicht genauso gut.
Ich wurde heute schon gefragt wann ich den nächsten backe.

LG Nasch-Bär

natalie1984

19.05.2010 11:51 Uhr

SUUUUPER lecker, ich habe den Kuchen ein bisschen anders gemacht, ich habe anstatt Walnüssen Haselnüsse genommen und anstatt der Schokolade Haselnuss-Nougat. Der Kuchen war schneller weg, als man gucken konnte.
LG
Natalie

adawong

01.09.2010 20:57 Uhr

mhhhhhh oberlecker..mehr mus man dazu nicht sagen..durfte ihn gerade bei meiner nachbarin probieren..lg..rita

Aibi

15.10.2010 19:36 Uhr

Hab den Kuchen heute gebacken..war sehr lecker. Habe Haselnüsse und Nougat verwendet. Zum Schluss habe ich den Kuchen noch mit Schokoladenglasur überzogen..jam jam

asabikiz

01.12.2010 19:39 Uhr

Ooooooooooooooooberlecker...!

armando1945

03.12.2010 03:11 Uhr

Hallo,
ich wuerde den Kuchen gerne in einer runden 26-er Form backen statt auf dem Blech. Weiss jemand wieviel Teig ich dann zubereiten muesste?? Vielleicht ein Drittel weniger??? Hab keine Ahnung.
Warte auf Eure Hilfe.
Liebe Gruesse.
Anke

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Ummutarik

05.04.2011 10:45 Uhr

War gerade auf der Suche nach einem Kuchenrezept ohne Butter oder Margarine, da ich nicht genug zu Hause habe und keine Lust habe einkaufen zu gehen.

Deswegen mache ich jetzt diesen Kuchen, mal schauen wie er wird.

Liebe Grüße

Ummutarik

Ummutarik

24.04.2011 19:54 Uhr

Also nun mein Kompentar zu diesem Kuchen, er ist recht saftig und lecker. Jedoch war die Backzeit von 40 min bei 220° viel zu lange, ich musste auf 180° runterschalten und schon nach 30 min rausnehmen sonst wäre er wahrscheinlich zu dunkel geworden. Ich befürchtete, das er ziemlich trockn sein könnte so wie er aussah, daher nahm ich 2 Becher geschlagene Schlagsahne und schmierte sie oben drauf, wäre aber im nachhinein nicht unbedingt notwendig gewesen. Jedoch eine alternative, Bild ist unterwegs.

Liebe Grüße

Ummutarik

VeggiSchneggi

09.06.2011 21:36 Uhr

Bei einem gigantischen Stück meines Exemplars (mit Bananen, Kakao statt Nüssen und Schokoguss) sitzend und mampfend kann ich nur sagen:

Lecker Repfept! Fmeckt super gut!! :)

louise1966

03.07.2011 16:13 Uhr

Hallöchen....

habe für heut Nachmittag diesen Kuchen gebacken gehabt. Er schmeckt super lecker,waren alle von ihm begeistert. Nur die Backzeit stimmte nicht überein. Brauchte nur 30 min bei 180°C. Liegt bestimmt am Ofen ob er ein sehr alter oder ziemlich neuer ist denke ich.

Den Kuchen wird's dann jetzt wohl häufiger bei uns geben so lecker und saftig wie der war!!!!

Lg Louise

demi80

06.10.2011 10:58 Uhr

Ein sehr einfacher Kuchen, für den man nicht viele Zutaten braucht und ist er schnell gebacken.

Ummutarik

23.11.2011 08:24 Uhr

Da ich gestern auf die Schnelle noch Besuch bekam und mir auch schnell überlegen musste was ich jetzt noch zaubern sollte. Kam mir dieses Rezept wieder in die Finger und schwup die wups war der Kuchen noch warm auf dem Tisch. Daher vergebe ich nochmals 5 Sterne, da der Besuch gleich nach dem Rezept fragte, ich hatte zwar keine Walnüsse zu Hause aber dafür Haselnüsse und der Besuch meinte er schmeckt fantastisch haselnussig.

Mal schauen ob ich noch ein Bild vom Rest hinbekomme.

Liebe Grüße

Ummutarik

LaPü2011

27.11.2011 23:41 Uhr

Ich kann nur eins sagen: Großmutter hat's absolut drauf! :-)
Der Kuchen war einfach genial und kam meiner Meinung nach Brownies recht nahe.
Yammi!

gabsi0712

30.10.2012 14:20 Uhr

Danke für das tolle Rezept ..... :-)
Nachdem das Wetter bei uns ja schon recht * weihnachtlich * ist hab ich Zimt dazugegeben ;-) ..... HERRLICH ......

Allerdings haben 30 min - bei 180 grad wirklich gereicht ....

Lüdia5691

21.01.2013 16:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Guuuter Kuchen! Hat allen, vor allem mir, sehr gut geschmeckt.
***** von mir!!
Wegen der Backtemperatur muss man bedenken, dass gerade bei alten Rezepten (die von Oma eben!) nicht die Umluft-Ausdrocknung berücksichtigt war, und die Temperatur wurde bei den alten Öfen vielleicht auch nicht so genau ermittelt. Also gut und gern 20°C weniger einstellen und beim ersten Backen immer schön dabeibleiben und aufpassen!

Pilottahh

15.12.2013 14:22 Uhr

Habe heute den Kuchen mal gebacken und muß sagen sehr lecker. Meiner brauche auch nur knapp 30 min Backen. Habe statt Wahlnüsse Haselnüsse genommen , und habe oben drauf eine dicke schicht Schokolade als Glasur gemacht. Ist echt schnell gebacken und idial für Backmuffel .
LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de