Nudelauflauf italienischer Art, scharf

Rigatoni di sicilia del diavolo
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Dose/n Tomate(n) (Pizza -Tomaten)
1 Pck. Rigatoni
1 Pck. Schinken, gekocht und in Streifen geschnitten
1 Dose/n Thunfisch, zerkleinert
1 kl. Dose/n Erbsen
2 große Zwiebel(n), grob geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, grosse, zerdrückt
Chilischote(n), getrocknet
1 TL Majoran
2 TL Oregano
2 TL Salz für die Sauce
1 Pkt. Käse (Pizza Käse)
1 Becher Sahne
1 etwas Öl (Olivenöl)
  Margarine
  Salz
  Tomatenmark
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 250 Grad vorheizen.

Wasser aufsetzen, Rigatoni laut Packungsangabe kochen, jedoch etwas früher abgiessen, als gefordert (Bsp: 9-11 Minuten, nach knapp 8 min. abgiessen).

Währenddessen Zwiebeln glasig braten, Knoblauch hinzufügen und kurz mit andünsten. Chilischoten klein schneiden (nicht in die Augen bringen!), zusammen mit den Tomaten, Oregano, Majoran, Salz und dem Schinken in die Pfanne geben. Etwas Tomatenmark dazugeben, und bei mittlerer Hitze eindicken lassen. Wenn die Sosse zu dick wird, wieder etwas Wasser hinzufügen. Die letzen zwei bis drei Minuten bevor die Nudeln abgegossen werden, Thunfisch und Erbsen kurz mitkochen lassen. Pfanne vom Feuer nehmen. Nudeln abgiessen und etwas Olivenöl darüber geben. Die Form mit Margarine einfetten. Nudeln, Sosse und Käse in zwei oder drei Schichten in eine feuerfeste Form füllen, ganz oben etwas mehr Käse verwenden. Mit der Sahne übergiessen und auf die unterste Schiene in den Backofen stellen. Auf 200 Grad zurückdrehen und ca. 30 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist.

C'est tout. Dazu passt hervorragend ein Glas trockener Rotwein.

Kommentare anderer Nutzer


sabine1703

29.01.2002 14:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

die soßenangabe ist etwas wenig, habe 2 dosen pizzatomaten genommen, einfach köstlich, schmeckt auch meinen 10 und 11 jahre alten kindern
Kommentar hilfreich?

lissy

08.05.2002 23:07 Uhr

suuuuuper lecker! ich kanns nur empfehlen.
habe allerdings auch mehr tomaten genommen - eine große dose geschälte und dafür nur 100 ml sahne, von wegen der linie... ;o)
Kommentar hilfreich?

Biene62

23.06.2002 22:38 Uhr

Ganz toll, ich habe mich allerdings von meinen Vorrednern inspirieren lassen und gleich eine große Dose Tomaten genommen.
Kommentar hilfreich?

petisonne

11.10.2002 21:15 Uhr

Das klingt ja wunderbar, und Aufläufe sind immer eine Leckerei!!!
Auf jeden Fall kommt das in Kürze bei uns auf den Tisch! :-)
Kommentar hilfreich?

Mogli

16.10.2002 10:33 Uhr

Habe ich letzte Woche gemacht und die ganze Familie war begeistert!!!!!!!!! Besonders am nächsten Tag schmeckt es noch besser. Es ist kein Krümelchen übrig geblieben.
Klasse!!!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Haubndaucher

16.08.2015 12:46 Uhr

Servus haererho.

Wir haben Deinen Auflauf gekocht, und sind der Meinung, dass er nicht zum nachkochen geeignet ist (zwinker, zwinker)

Ohne Übertreibung ein Hammer Geschmack. Die Soße war vollkommen ausreichend und sehr lecker.

Liebe Grüße aus Oberbayern.

Haubndaucher
Kommentar hilfreich?

anniki-in-wonderland

21.08.2015 18:55 Uhr

Hab ich heute, etwas abgeändert, da ich kein Tunfisch mag, gemacht! Sehr lecker :-))) Danke!
Kommentar hilfreich?

vithiya

03.01.2016 15:09 Uhr

Ich mache diesen Nudelauflauf schon seit Jahren und der schmeckt super!!! Alles passt!
Kommentar hilfreich?

bille969

17.01.2016 19:04 Uhr

Hallo,
der Nudelauflauf ist wirklich sehr, sehr lecker. Vielen Dank für das schöne Rezept.
Ich habe nur den Schinken weggelassen, ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten.

Der Auflauf ist im Kochbuch gespeichert, da es den jetzt öfters gibt!
LG bille969
Kommentar hilfreich?

nümmerchen

08.02.2016 14:10 Uhr

Sehr lecker, um Reste zu verwerten. Hatte erst Bedenken wegen der Kombination aus Schinken und Thunfisch, aber das passt super.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de