Käsetaler mit buntem Gemüse

vegetarisches Rezept (Käsepflanzerl)

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Kartoffel(n)
400 g Lauch
500 g Möhre(n)
150 g Käse, Gouda (gerieben)
125 g Mehl
Ei(er)
150 g Erbsen, TK
2 EL Öl
1 EL Butter
100 g Sahne
1 Würfel Brühe
2 EL Petersilie, gehackt
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen, in Salzwasser ca. 25 Min. kochen. Lauch putzen, waschen und ca. 75g fein, den Rest in dicke Ringe schneiden. 100g Möhren grob raspeln. Den Rest in Scheiben schneiden. Kartoffeln abgießen, abdämpfen und zerstampfen. Mit Mehl und Ei verkneten. Feine Lauchringe, Möhrenraspel, Käse und Hälfte der Erbsen unterkneten, würzen. Aus dem Teig mit vermehlten Händen Taler (Pflanzerl) formen und in Öl 8-10 Min. braten.
Butter erhitzen. Rest Möhren und Lauch darin andünsten. 1/8 l Wasser und Sahne zugießen, aufkochen, Brühwürfel zugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen. Zum Schluss den Rest Erbsen zugeben.

Kommentare anderer Nutzer


Sibel78

23.06.2010 20:29 Uhr

Klingt sehr lecker bin gerade dabei das Rezept nachzukochen.. habe die Pflanzerl schon Bratfertig und dünste gerade das Gemüse. Mir läuft allerdings jetzt schon das Wasser im Mund. Ein Kommentar wie es geschmeckt hat und wie es gelungen ist werde ich auf jedenfall nach dem ich meinen Bauch vollgeschlagen habe einstellen :)
Kommentar hilfreich?

Sibel78

25.06.2010 11:01 Uhr

Es war alles sehr lecker, den Käsetalern hat einwenig der Kick gefehlt, vielleicht nehme ich das nächste mal einen würzigeren Käse und würze vielleicht bisschen deftiger - es kommt aber sicher öfter auf den Tisch - der Rest der Familie war auch begeistert.

Danke für's Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de