Zutaten

400 g Pfifferlinge, kleine
400 g Tomate(n) (Eiertomaten)
Schalotte(n)
2 Bund Schnittlauch
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Zehe/n Knoblauch
50 g Oliven, schwarze in Knoblauch eingelegt
  Öl (Walnussöl)
  Essig (Himbeeressig)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tomaten werden enthäutet (kurz in kochendes Wasser, dann kalt abschrecken und schälen), entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Die Schalotten, die Oliven und der Knoblauch werden ebenfalls in kleine Würfel geschnitten und mit den Tomaten vermischt. Der Schnittlauch wird in kleine Röllchen geschnitten und ebenfalls in die Mischung untergehoben.
Die Vinaigrette wird aus dem Walnussöl und Himbeeressig (3:1) mit Salz und schwarzem Pfeffer separat vorbereitet, z.B. in einer Tasse.
Dann werden die geputzten Pfifferlinge in einem Haarsieb 1-2 Minuten in einem Topf mit kochendem Wasser blanchiert, kurz abgetropft und in eine Servierschüssel gegeben bzw. Einzelportion aufgeteilt. Die Vinaigrette wird darüber verteilt und sofort warm serviert.
Dazu passt je nach Anlass eine Scheibe Ciabatta, ein kurz gebratenes Stück Fleisch (Rinderlende, Lammfilet) oder Riesengarnelen (Gambas), die einfach auf dem Salat drapiert werden.
Auch interessant: