Blätterteigtaschen

Als Partyhäppchen der Hit
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pkt. Blätterteig (TK)
500 g Gemüse (TK)
Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
  Basilikum
25 g Parmesan
2 EL Olivenöl
1 Zweig/e Thymian
Eigelb
2 EL Sahne oder Milch
  Salz und Pfeffer
Gurke(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin das gefrorene Gemüse scharf anbraten. Eine gepresste Knoblauchzehe nach rund 5 Minuten hinzugeben. Die Tomaten und die Gurke waschen, vierteln, entkernen, klein schneiden und untermischen. Ein paar Thymianblätter mit hineinstreuen. Die Pfanne abstellen, Parmesan klein reiben und untermischen. Den Blätterteig auftauen und aus jedem Blatt eine Tasche formen, in die das Gemüse kommt. Die Tasche an den Seiten fest zudrücken und mit Ei-Milch-Gemisch bepinseln. So bekommt die Tasche ihre Farbe. Bei 180°C ungefähr 15 Minuten im Ofen backen.

Kommentare anderer Nutzer


Hexlein08

17.03.2005 07:45 Uhr

Blätterteigtaschen sind der Hit auf jeder Party, egal ob süß oder herzhaft gefüllt.

Vg Hexlein08

Kedda

09.06.2007 09:54 Uhr

War mir nicht ganz sicher,was für TK-Gemüse gemeint war,also hab ich eine italienische Gemüsepfanne genommen und zusätlich noch Kirschtomaten und Gurke reingechnippelt. War teilweise etwas soßig,was dem Geschmack aber keinen Abbruch getan hat. Den Parmesan hab ich über die Füllung gerieben bevor ich die Taschen geschlossen hab und dann auch noch ein bisschen auf den Teig gemacht bevor die Taschen in den Ofen kamen.
Alle Gäste auf der Party waren begeistert-wirds sicher wieder geben.
Werd sie auch mal variieren mit Mexiko-Gemüse-dann werden sie pikanter.

Gruß,Kedda

Kedda

09.06.2007 09:54 Uhr

War mir nicht ganz sicher,was für TK-Gemüse gemeint war,also hab ich eine italienische Gemüsepfanne genommen und zusätlich noch Kirschtomaten und Gurke reingechnippelt. War teilweise etwas soßig,was dem Geschmack aber keinen Abbruch getan hat. Den Parmesan hab ich über die Füllung gerieben bevor ich die Taschen geschlossen hab und dann auch noch ein bisschen auf den Teig gemacht bevor die Taschen in den Ofen kamen.
Alle Gäste auf der Party waren begeistert-wirds sicher wieder geben.
Werd sie auch mal variieren mit Mexiko-Gemüse-dann werden sie pikanter.

Gruß,Kedda

heike50374

15.12.2007 12:47 Uhr

Hallo,

im Miniformat sind Blätterteigtaschen noch besser. Ausserdem ist die Füllung sehr variabel, je nachdem was noch alles im Kühlschrank ist.

Vielen Dank für das leckere Rezept
Heike

tigerlia

11.05.2008 17:04 Uhr

Hallo alle zusammen ,

bin neu hier und habe gleich eine Frage zu den Blätterteigtaschen, die ich am kommenden We meinen Gästen servieren möchte. Ich würde, da ich einige Gäste erwarte die Blätterteigtaschen gern fix und fertig am morgen vorbereiten und bis zum Abend, wenn ich sie backen möchte im Kühlschrank aufbewahren. kann man das mit Blätterteig machen oder sollte man die Taschen lieber frisch am abend fertig machen.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Danke
Tigerli

Obelixine

17.03.2010 14:36 Uhr

Hallo,
habe gerade deine Frage gelesen, ist auch schon eine Zeit her. Hoffe es nützt dir noch was, du kannst ruhig den Blätterteig am Abend machen - Wichtig: immer mit Frischhaltefolie abdecken und darauf achten das die Füllung nicht zu flüssig ist. Man kann ihn sogar bei 50 °C nochmals problemlos aufwärmen.
Liebe Grüße Obelixine

Obelixine

17.03.2010 14:32 Uhr

Hallo,

habe die Taschen heute versucht, hatte nur einen sehr dünnen Blätterteig, hier in süd. Frankreich gibt es leider keinen anderen, musste also ein wenig improvisieren - habe dann einfach ein Rolle aus dem größten Teil gemacht und in schöne Scheiben geschnitten. War super lecker!
Danke - Party ist geglückt.
Obelixine

Gathe

08.05.2012 12:03 Uhr

Super Rezept. Danke.
Nur die Gurke würde ich nächstes Mal weg lassen, das passte irgendwie gar nicht rein. Ansonsten echt super.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de