Putenschnitzel mit Knusperkruste

dazu Reis und Champignonsauce
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Putenschnitzel oder Hähnchenbrustfilet
4 Handvoll Cornflakes, natur (ohne Zusätze)
1 EL Senf, Dijon oder mittelscharf
1 Tasse Sesam
 Zweig/e Rosmarin und Thymian, abgezupft
  Pfeffer
1 Beutel Reis, bzw. 2 kl. Tassen losen
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
2 Handvoll Champignons, geputzt, in feine Scheiben geschnitten
1 Bund Petersilie, gehackt
  Milch und Sahne
1 EL Mehl
  Butterschmalz und Erdnussöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Putenschnitzel mit kalten Wasser abwaschen und trocken tupfen. Mit dem Senf dünn bestreichen, pfeffern. Die Cornflakes in einer großen Schüssel etwas zerdrücken, Sesamsaat und die Kräuter dazu und alles gut vermischen. Die Schnitzel nun in die Panademischung legen und auf beiden Seiten gut andrücken, sodass möglichst viel kleben bleibt. Den Reis aufsetzen.

In einer Pfanne 1 EL Butterschmalz oder Erdnussöl erhitzen und die Schnitzel darin goldknusprig ausbraten (je nach Dicke etwa 3-5 Minuten pro Seite), vorsichtig wenden.
In einem weiteren Topf die gehackte Zwiebel mit etwas Fett anschwitzen, die Champignons dazu und etwa 2 Minuten dünsten. Mit Milch und Sahne aufgießen und aufkochen, Mehl einrühren und damit binden. Petersilie vorm Servieren beigeben.

Alles zusammen schön anrichten, nach Belieben noch Saisongemüse oder -salat dazu.

Kommentare anderer Nutzer


juti

17.03.2005 21:12 Uhr

Reicht der Senf aus, um die Cornflakes-Mischung an den Putenschnitzeln haften zu lassen? Oder sollte man nicht viellicht noch zumindest ein Eigelb unter den Senf schlagen???

hasi27

14.04.2005 15:50 Uhr

Hallo Juti,
sorry dass ich so lang gebraucht hab, bin grade völlig fassungslos, dass das Rezept drin ist...ich brauch ne Brille!
Das mit dem Senf geht eigentlich so in Ordnung, Ei hatt ich noch nie mit dran, man braucht auch nicht hauchdünn zu sparen, da der Senf dem Fleisch auch Würze gibt. Bei mir bleibt alles kleben!
LG *hasi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de