Grieß - Käsekuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Butter (oder Margarine)
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
100 g Grieß
Ei(er)
500 g Quark (Magerquark)
2 Dose/n Mandarine(n) ODER
300 g Äpfel ( Boskop, oder ähnliche)
  Saft, Mandarinensaft ( Hälfte von einer Dose)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten mit dem Handmixer (Rührbesen) zu einem Teig verarbeiten.
Anschließend die klein geschnittenen Äpfel oder die Mandarinen (man kann auch beides mischen, schmeckt ebenfalls prima) unterziehen. Dann noch die Hälfte Saft von einer Mandarinendose einrühren.

Teig in eine gefettete Springform oder Kastenform füllen.
Den Boden der Form am besten mit Backpapier auslegen, Kuchen lässt sich dann besser stürzen.

Bei 180 Grad (Heißluft 160 Grad) 60 Minuten in den Backofen / mittlere Schiene.

Schmeckt lauwarm besonders lecker !

Kommentare anderer Nutzer


bausti

22.03.2005 21:39 Uhr

Schmeckt sehr gut. Danke
Lg Anne

taunusfeger

04.06.2005 13:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Superlecker der Kuchen!
Schmeckt lauwarm am besten,+wenn er´s schafft mal kalt zu werden,schmeckt er auch!
Habe beim letzten Versuch 1 Apfel+dann noch frische Erdbeeren reingetan! Sehr lecker! (Geht aber wahrscheinlich mit jedem Obst!)
Die Mandarinnen habe ich bis jetzt immer weggelassen (denn Saft auch,braucht man auch gar nicht,ist auch so "feucht" genug!
Gruß Tina

gevoreny

09.01.2006 08:25 Uhr

Hallo,

der Kuchen ist schnell gemacht und sehr lecker. Alle waren begeistert.

Vielen Dank für das Rezept.

LG
gevoreny

Marioni

01.02.2006 21:51 Uhr

Hallihallo,

super Rezept. So was ähnliches gibt es auch in der russischen Küche, wird sapekanka genannt und man isst es mit einem großen Klecks Smetana (Schmand) dazu.
Jedenfalls ist der Kuchen weggegangen wie warme Semmeln.

Ich hatte übrigens abgetropfte Kirschen reingetan und auch keinen Saft. Ist aber perfekt geworden und schön saftig.

Danke!
Marioni

Flip9

09.04.2006 21:47 Uhr

Hallo,

dieser Käsekuchen geht wirklich super schnell und schmeckt umwerfend :-)

Auch mit Pfirsichen im Teig super gut...

Ich lade gleich mal ein paar Bilder hoch,
...vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße, Flip

Kpeters

18.04.2006 09:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So schnell zubereitet! So lecker im Geschmack, wenig Kalorien.
Geringer Aufwand, fantastischer Geschmack!
War der Hammer Ostern bei meinen Freunden, warm am besten, das stimmt!
Rezept genau nach Anleitung gemacht, war perfekt.
LECKER LECKER LECKER!

fice

11.08.2006 22:39 Uhr

Hallo,

das war mein erstes Rezept welches ich hier nachgebacken habe. Der Kuchen war wirklich absolut lecker und leicht zu backen. Hab anstatt Äpfel bzw. Mandarinen Kirschen verwendet. Jamjam :)



Viele Grüße

Frank

Andi130781

18.01.2007 13:49 Uhr

Hallo!

Da ich noch Quark im Haus hatte, habe ich eben deinen Kuchen schnell gemacht und er ist
hervorragend. Wenn sich plötzlich Gäste ansagen im Nu gemacht und superlecker, locker und fruchtig. Danke für das super Rezept. Von mir gibt es *****

LG

Andi

Jodymone

19.01.2007 20:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hammer gut! Schmeckt wirklich am besten noch ein ganz kleines bischen lauwarm.
Ich habe unter die Grießmasse noch einen Mürbteig gemacht und Pfirsiche genommen. super lecker!!! Mhhhhh

Fenraya

26.01.2007 18:46 Uhr

Hallo!

Ich hab heute mal dieses superleckerschmeckende Rezept ausprobiert und muss sagen es war einfach KLASSE ;-)
Hab allerdings nur eine kleine Dose Mandarinen, nen bissl Saft von diesen und ne kleine Dose Ananas mit untergemischt.
*lecker lecker*
Kann vielleicht nur empfehlen ne kleinere Springform zu nehmen (ich hatte ne 30er), da wird der Kuchen nen bissl höher.

Werd auch gleich mal nen Bildchen dazu hochladen :-)

LG Fenraya

liza1611

27.01.2007 13:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den Kuchen heute auch versucht, da wir noch 500 gr Magerquark im Kühlschrank hatten. Er schmeckt köstlich. Ich habe anstelle der Mandarinen einfach ein Glas (~ 350 gr) Schattenmorellen rein. Ein Traum. Kann ich jedem empfehlen.

Wenn man den Kuchen auf einem Blech macht und dann in 25 Stücke teilt hat ein Stück auch nur 96,74 kcal und 4,264 gr Fett. Also ich denke dagegen spricht nichts oder?

butzik

22.01.2008 14:08 Uhr

Hallo, kann ich den Kuchen wohl auch mit Halbfettmargarine machen? Danke schon mal für die Antwort!

LG Ina

nicole2276

10.03.2008 09:04 Uhr

Huhu!

Hab den Kuchen gestern gebacken! Schnell gemacht war er wirklich..das stimmt...aber geschmacklich meiner Meinung nach eher unspektakulär! Schade, wir waren enttäuscht! :(

Nicole

lilly83

05.05.2008 15:39 Uhr

Also ich habe das Rezept mit TK Heidelbeeren gemacht und anstatt dem Dosensaft einfach ein wenig Milch dazu. Da ich kein Fan von allzu süßen Kuchen bin, wird das wohl mein absoluter Hit unter den Kuchen!!
Tausend dank fürs Rezept!

Stümmeli

19.11.2008 14:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

anstatt Butter habe ich 250 g Mascarpone genommen (war noch über und musste weg). Schmeckt auch sehr lecker. Fett bleibt schließlich Fett....
Wird es auf jeden Fall nochmal geben und dann auch vielleict mit Kirschen.

Danke & LG Stümmeli

larya

19.02.2009 11:25 Uhr

Hallo,

so schnell war noch kein Kuchen weg. Perfektes Rezept!
Ich mag eigentlich gar keinen Kuchen, backe nur für die Familie, aber sogar ich hab 2 Stück gegessen.
Ich hab ihn mit Mürbteig mit gerösteten Haselnüssen gemacht und die Früchte oben auf die Füllung gegeben.

Danke für das Rezept, gibt es bestimmt bald wieder!

Larya

Binus

07.09.2009 16:26 Uhr

Hallo,

Mmmmmh, der Kuchen war superlecker.
Hab ihn mit 400 gr. kleingeschnittenen Nektarinen ( die musssten weg! ) ;-) gemacht.
Und geht sooo schnell.

lieben Gruß von Binus.

Majirissa

13.02.2010 16:28 Uhr

Habe (für uns zwei) die Hälfte der angegebenen Menge gemacht -- hat genau gepasst für die kleine 18-cm-Springform! Ist schnell im Ofen und sehr lecker (mit Mandarinen und lauwarm serviert, wie hier viele empfohlen haben). Wir müssen uns sehr bremsen, nicht den ganzen Kuchen auf einmal zu futtern -- die andere Hälfte ist ja für morgen reserviert :-) .
LG
Maji

Pumpkin-Pie

09.04.2010 05:47 Uhr

Hallo,

das ist ein schnelles und sehr leckeres Rezept das mir sehr gefällt. Ich bin zwar nicht so sehr der Freund von bodenlosen Käsekuchen, doch hier muß ich sagen, etwas sehr feines.

Ein schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch unterwegs.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

gu_

15.12.2011 14:56 Uhr

Hey.. will das rezept nachbacken.. wird der kuchen mit weizen- und maisgrieß gemacht?
dringend!! :)
lg gu

klaros

20.12.2011 14:56 Uhr

gu_..............dafür wird ganz normaler Hartweizengrieß genommen

gu_

30.03.2012 18:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habs ausprobiert.. man kanns auch mit maisgrieß machen, falls wer keinen weizen verträgt :)

SweetBabycakes

01.05.2012 06:18 Uhr

ein tolles rezept das ich schon 3-4 mal nachgebacken habe. allerdings habe ich es mit aprokosen aus der dose gemacht. schmeckt (finden wir) besser anstatt mit äpfeln oder mandarinen. fotos sind unterwegs :-)

Tinchen37

04.10.2012 13:34 Uhr

Für mich gibt es bessere Käsekuchen als diesen.
Er ging zwar schnell, aber für meinen Geschmack ist dort zuviel Grieß drin. Naja, wir können nicht alle den gleichen Geschmack haben.

lg
tinchen

Zitronengraz

31.01.2013 19:47 Uhr

Der Kuchen ist im Ofen! Ich habe nur die Hälfte der angegebenen Menge gemacht und einen Apfel dazugetan, das sollte für meinen Freund und mich reichen (außerdem hatte ich nur noch 250g Topfen im Kühlschrank ^^). Ich hab' außerdem Dinkelgrieß verwendet, weil ich Weizen nicht so gut vertrage. Wertung kommt später!

kasu122

15.03.2013 14:05 Uhr

habe den kuchen auch schon 2x mal gemacht, geht wirklich schnell und ist lecker.
ich lass allerdings das obst ganz weg und nehme dafür etwas fettarme milch dazu.
anstatt mit butter backe ich generell mit öl

DASkommtausBielefeld

09.01.2014 18:07 Uhr

habe nun zum wiederholten male diesen kuchen gemacht. ich backe immer in einer kleinen springform, mache zusätzlich streusel darauf, verwende jedoch kein obst. heute habe ich ausnahmsweise ein halbes glas abgetropfte kirschen eingebacken und muss sagen sehr lecker.
gerade die menge an grieß macht den kuchen voll lecker.

danke für das tolle und einfache rezept.

demelzea

22.02.2014 23:29 Uhr

Hallo,
unser Fall war der Kuchen leider nicht. Geschmacklich eher neutral und von der Konsistenz ziemlich fest. Sorry... Demelzea

81cherie

02.03.2014 15:38 Uhr

Das Rezept geht wirklich sehr fix und der Geschmack ist auch gut.
Leider wurde mein Teig nach Zugabe des Mandarinensafts sehr flüssig und dementsprechend der Kuchen zu feucht und irgendwie "fettig" glänzend. Ich lasse das nächste Mal den Saft weg und schau ob es dann besser wird.

Muffinfee2000

18.04.2014 10:14 Uhr

Kann man den Kuchen auch mit einem Mürbteig als Boden backen?

LG Muffinfee

peitho

27.04.2014 13:13 Uhr

warum nicht? die masse stockt ja doch und darunter passt sicherlich ein boden.
glaub gelesen zu haben, dass weiter oben jemand einen boden drunter gemacht.
einfach mal ausprobieren, kann nicht mehr wie schief gehen ;-)

peitho

27.04.2014 13:12 Uhr

hab jetzt gerade eben den kuchen in den ofen geschoben, der quark musste weg ;-)
ich hab statt grieß vanillepuddingpulver genommen und nur äpfel rein getan, entsprechend dann auch ohne den saft der mandarinen.
ging ratzfatz. mal schauen wenn er fertig ist wie er schmeckt.
danke für das schnelle und abwendelbare rezept :-)

Muffinfee2000

04.05.2014 06:28 Uhr

Hallo,

Ich bin ein bisschen enttäuscht, der Kuchen hatte leider keinen besonderen Geschmack und lauwarm sowie gekühlt schmeckte er mir leider auch nicht.

LG Muffinfee

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de