Grieß - Käsekuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Butter (oder Margarine)
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
100 g Grieß
Ei(er)
500 g Quark (Magerquark)
2 Dose/n Mandarine(n) ODER
300 g Äpfel ( Boskop, oder ähnliche)
  Saft, Mandarinensaft ( Hälfte von einer Dose)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten mit dem Handmixer (Rührbesen) zu einem Teig verarbeiten.
Anschließend die klein geschnittenen Äpfel oder die Mandarinen (man kann auch beides mischen, schmeckt ebenfalls prima) unterziehen. Dann noch die Hälfte Saft von einer Mandarinendose einrühren.

Teig in eine gefettete Springform oder Kastenform füllen.
Den Boden der Form am besten mit Backpapier auslegen, Kuchen lässt sich dann besser stürzen.

Bei 180 Grad (Heißluft 160 Grad) 60 Minuten in den Backofen / mittlere Schiene.

Schmeckt lauwarm besonders lecker !

Kommentare anderer Nutzer


bausti

22.03.2005 21:39 Uhr

Schmeckt sehr gut. Danke
Lg Anne
Kommentar hilfreich?

taunusfeger

04.06.2005 13:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Superlecker der Kuchen!
Schmeckt lauwarm am besten,+wenn er´s schafft mal kalt zu werden,schmeckt er auch!
Habe beim letzten Versuch 1 Apfel+dann noch frische Erdbeeren reingetan! Sehr lecker! (Geht aber wahrscheinlich mit jedem Obst!)
Die Mandarinnen habe ich bis jetzt immer weggelassen (denn Saft auch,braucht man auch gar nicht,ist auch so "feucht" genug!
Gruß Tina
Kommentar hilfreich?

gevoreny

09.01.2006 08:25 Uhr

Hallo,

der Kuchen ist schnell gemacht und sehr lecker. Alle waren begeistert.

Vielen Dank für das Rezept.

LG
gevoreny
Kommentar hilfreich?

Marioni

01.02.2006 21:51 Uhr

Hallihallo,

super Rezept. So was ähnliches gibt es auch in der russischen Küche, wird sapekanka genannt und man isst es mit einem großen Klecks Smetana (Schmand) dazu.
Jedenfalls ist der Kuchen weggegangen wie warme Semmeln.

Ich hatte übrigens abgetropfte Kirschen reingetan und auch keinen Saft. Ist aber perfekt geworden und schön saftig.

Danke!
Marioni
Kommentar hilfreich?

Flip9

09.04.2006 21:47 Uhr

Hallo,

dieser Käsekuchen geht wirklich super schnell und schmeckt umwerfend :-)

Auch mit Pfirsichen im Teig super gut...

Ich lade gleich mal ein paar Bilder hoch,
...vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße, Flip
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


peitho

27.04.2014 13:12 Uhr

hab jetzt gerade eben den kuchen in den ofen geschoben, der quark musste weg ;-)
ich hab statt grieß vanillepuddingpulver genommen und nur äpfel rein getan, entsprechend dann auch ohne den saft der mandarinen.
ging ratzfatz. mal schauen wenn er fertig ist wie er schmeckt.
danke für das schnelle und abwendelbare rezept :-)
Kommentar hilfreich?

Muffinfee2000

04.05.2014 06:28 Uhr

Hallo,

Ich bin ein bisschen enttäuscht, der Kuchen hatte leider keinen besonderen Geschmack und lauwarm sowie gekühlt schmeckte er mir leider auch nicht.

LG Muffinfee
Kommentar hilfreich?

Summerfly

08.08.2015 19:25 Uhr

Grieß und Mandarinen bzw. sollte man schon mögen, wenn man den Kuchen macht.

Er ist einfach klasse, ich werde ihn garantiert noch viele Male machen, alles genau richtig, nicht trocken oder zu fest, fruchtig und auch noch schnell gemacht, einfach genial. Ich hatte übrigens Weichweizengrieß.

Vielen Dank fürs Rezept.
LG
Summerfly
Kommentar hilfreich?

hillu26

10.10.2015 22:30 Uhr

Uns hat der Kuchen mit Äpfeln sehr gut geschmeckt.
Danke für das Rezept y
Kommentar hilfreich?

Nalialenk5

07.01.2016 01:57 Uhr

Ich muss muffinfee leider recht geben ich finde den kuchen auch langweilig! Schade hab mich so drauf gefreut :-(
trotzdem danke für die idee vllt tüftel ich noch ein bisschen dran rum :-)

Lg nalia
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de