Zutaten

48 kleine Schnecken, grau (in Konserve, nicht die dicken Burgunder - Schnecken)
Lasagneplatte(n)
1/2 Stange/n Sellerie
Möhre(n)
Schalotte(n)
9 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie
10 cl Weißwein, trocken
10 cl Hühnerbrühe
1 EL Olivenöl
70 g Butter
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf Stufe 6-7 (200°C) vorheizen. 8 Knoblauchzehe mit etwas Olivenöl in Aluminium einwickeln und 15 Minuten in den Ofen schieben.
Die Lasagneblätter, wie auf dem Packet angegeben, in kochendem Wasser kochen und dann abtropfen. Die Blätter in der Breite in 2 Hälften teilen. Mit etwas Olivenöl einpinseln und warm halten.
Möhre, Sellerie und Schalotte in ganz kleine Würfel schneiden und 5 Minuten in 20 g Butter dünsten. Die abgetropften und abgewaschenen Schnecken hinzufügen und 3 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Weißwein und die Hühnerbrühe hinzuschütten und 5 Minuten kochen.
Die Petersilie sehr fein hacken und mit der letzten Knoblauchzehe und der restlichen Butter mixen. Diese Masse dann mit zu den Schnecken geben. Umrühren, aufkochen lassen und abschmecken.
Auf jedem Teller eine Hälfte der Lasagneblätter legen. In die Mitte 2 EL der Schneckenmischung geben und mit der zweiten Hälfte des Lasagneblattes zudecken. Ein bisschen Soße drübergeben und zwei Knoblauchzehen aus dem Aluminium daneben legen. Sofort servieren.
Dazu passt ein weißer Hautes-Côtes de Beaune.