Schneeflöckchen

Plätzchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Margarine
130 g Puderzucker
2 Pkt. Vanillezucker
100 g Mehl
250 g Speisestärke
50 g Mandel(n), gemahlen
2 Flaschen Aroma, Vanille
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Margarine, 100 g Puderzucker, Vanillezucker und Aroma cremig rühren. Mehl und Speisestärke darüber sieben. Zusammen mit den gemahlenen Mandeln unterheben.

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig haselnussgroße Kugeln formen, darauf setzen, mit Gabel leicht flach drücken und 20 Min. bei 180 Grad backen.

Die Schneeflöckchen etwas abkühlen lassen und mit dem restlichen Puderzucker bestreuen.

Das Rezept ergibt ca. 60 Schneeflöckchen.

Kommentare anderer Nutzer


*josie*

29.10.2002 14:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tipp: Die Schneeflöckchen schmecken noch besser mit Butter anstatt Margarine und einer echten Vanilleschote anstatt dem Vanillezucker!!!
Gruß
*josie*
Kommentar hilfreich?

Supermaus

10.12.2004 07:49 Uhr

Ich habe gestern die Schneeflocken nachgebacken. Die sind echt superlecker. Ich liebe solche Rezepte die einfach und schnell gehen. Sogar meine Ma findet die total lecker und hat sich das Rezept abgeschrieben.
Danke für das Rezept!

Gruß
Supermaus
Kommentar hilfreich?

kangoo

12.12.2004 22:21 Uhr

Hallo Helmut

Kenne deine Rezept auch schon lange und stelle auch gleich noch ein Foto mit herein.
Die Plätzchen sind übrigens auch meine liebsten Plätzchen
Grüße von Kangoo
Kommentar hilfreich?

fraise09

07.03.2005 19:14 Uhr

SCHNEEFLÖCKCHEN!!!
Ich bin mit Schneeflöckchen aufgewachsen! Das ist DAS Plätzchenrezept meiner Oma und meine absoluten Lieblingsplätzchen! Mittlerweile verwöhne ich selbst meine Lieben mit Schneeflöckchen. Mein Schatz schmilzt immer dahin, wenn ich das noch heiße Blech an ihm vorbeitrage und zum abkühlen auf dem Balkon abstelle!
Kommentar hilfreich?

pepy20

27.11.2005 05:17 Uhr

Hallo!
Kenne das Rezept auch von meiner Oma, aber sie macht auch ganze haselnüsse rein und backt sie dann! Das sind mir dann immer die liebsten gewesen und die die auch am schnellsten alle waren!*grins*
da bekomme ich gleich lust diese zu backen!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Nhibek

18.08.2014 23:43 Uhr

Ich bin nicht so der Bäcker aber dieses Rezept ist kinderleicht.
Ich nehme nur statt der Margarine Butter. Finde das schmeckt besser.
Die erste Ladung ist gleich in den Mündern und Mägen meiner Mitbewohner verschwunden.
Die einstimmige Meinung war......Lecker
Also gleich noch eine Ladung Teig gemacht und die haben dann doch tatsächlich die Nacht überlebt :-)
Kommentar hilfreich?

bine32

05.11.2014 11:40 Uhr

ein einfaches und trotzdem super leckeres Rezept. Ich habe die Plätzchen letzte Woche mit meinem 2 jährigen Sohn gebacken, weil der krank war und wir alle sinnvollen Beschäftigungen schon durch hatten, er hat mit Begeisterung die Kugeln mit der Gabel flach gedrückt :-). Tja die Dose ist mittlerweile leer und Sohnemann sagt schon Mama Gabel backen. Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Tilli1012

31.03.2015 01:32 Uhr

Jetzt habe ich diese Plätzchen schon so oft nachgebacken und immer noch nicht bewertet.
Ein super einfaches, sehr leckeres Gebäck, das es auch zu Ostern wieder gibt.
Ich nehme auch immer Butter statt Margarine, schmeckt noch besser!
Also von mir volle Punktzahl!
Kommentar hilfreich?

Liisamariie13

13.12.2015 14:15 Uhr

mega lecker
Kommentar hilfreich?

jamiemala1980

17.12.2015 12:52 Uhr

Top Kekse, anstatt dem Butter-Vanille Aroma habe ich vanillemark genommen 1 pck. gibts im Doppelpack zu kaufen von Dr. O....,so waren sie super vaniilig :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de