Zutaten

350 g Spaghetti, sehr dünne
500 g Rinderhackfleisch
500 g Tomate(n), stückig, aus der Dose
Ei(er)
8 EL Milch
2 EL Butter, weiche
420 g Käse, gerieben
3/4 Dose Mais
Spitzpaprika, rote
 viel Pizzagewürz
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, geräuchert
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit der Butter gut einfetten.

Warmes Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die dünnen Spaghetti - ich hatte Barilla Cappelini Nr. 1 - darin 3 Minuten kochen, abgießen, kalt abspülen, abtropfen lassen und in den leeren Topf zurückgeben.

In der Zwischenzeit die Eier mit Milch, Salz und Pfeffer verquirlen und 220 g geriebenen Käse untermischen. Die Masse gleichmäßig unter die Spaghetti mischen, so dass alle Nudeln benetzt sind. Die Spaghetti auf dem Backblech verteilen und etwas andrücken. Im Backofen auf unterer Schiene ca. 10 - 12 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch in einer beschichteten Bratpfanne ohne weiteres Fett anbraten. Salzen und pfeffern. Den Mais - evtl. auch die ganze Dose - abgießen und abtropfen lassen, die Spitzpaprika in Streifen schneiden.

Das Backblech nun aus dem Ofen nehmen, auf 200 °C herunterschalten und die stückigen Tomaten gleichmäßig auf den Spaghetti verteilen. Reichlich mit dem Pizzagewürz bestreuen und das Hackfleisch darüber geben. Mit Paprikagewürz bestreuen - am besten schmeckt geräuchertes - und Mais und Paprika darauf verteilen. Zum Schluss 200 g Käse darüber streuen und nochmal in den Backofen geben, bis der Käse geschmolzen ist und die gewünschte Bräune erreicht hat.

Aufwärmen am nächsten Tag ist ohne weiteres möglich.

Die Zutaten reichen für 1 Blech und es werden ca. 6 Personen davon satt.