Omas Zitronenkuchen

vom Backblech, aber auch aus der Kastenfotm
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Margarine oder Butter
300 g Zucker
300 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
Zitrone(n), unbehandelt, Saft und abgeriebene Schale
1 Pck. Backpulver
Ei(er)
  Puderzucker
  Fett für das Backblech
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Zucker schaumig rühren, dann die Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Zitronenschale, Puddingpulver und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder einfetten und den Teig darauf verteilen. Bei Ober/Unterhitze 180-190°C 20-25 Minuten backen.
Aus dem Zitronensaft und Puderzucker einen Zuckerguss herstellen und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.

Kommentare anderer Nutzer


bausti

17.03.2005 09:21 Uhr

Das ist ein sehr guter und vor allem schneller Kuchen. Vor allem wenn sich grad Besuch angesagt hatte, so wie bei mir gestern.
Danke Anne

fülin41

12.05.2005 07:37 Uhr

Hallo,

tolles und leicht nachzubackendes Rezept.

Hab sogar ich hin gekriegt *gg*

LG Elke

ratz-rübe

07.07.2005 21:24 Uhr

schneller ,einfacher Kuchen , aber sehr sehr lecker


LG Ratz-Rübe

alisa1712

03.08.2005 22:01 Uhr

meine Kinder lieben es mir bei diesem Kuchen zu helfen. Gelingt auch in den USA immer wieder.

jacki24

09.09.2005 09:41 Uhr

Hi,

toller Kuchen, jedoch war es soviel Teig, daß ich 2 Formen brauchte (Kastenform und Rührkuchenform) und meine Backzeit betrug 40 min.

Aber ansonsten wirklich sehr lecker.

motte1168

11.09.2005 21:10 Uhr

Hallo?!
Das Rezept ist für ein BACKBLECH ausgelegt! Also nicht wundern, wenn die Formen zu klein sind!!!
Gruß Telsche

sille23

15.10.2005 13:17 Uhr

Hallo,

habe den Kuchen heute gebacken und ich muß sagen:

"Er schmeckt seeeehr lecker. So muß ein Zitronenkuchen schmecken."

LG
Sille23

SuTo-Susi

14.02.2006 12:15 Uhr

Hallo!

habe das Rezept am Samstag ausprobiert, weil ich am Sonntag Besuch bekommen habe. Hat allen sehr gut geschmeckt!

Sogar meinem Vater, der selbst Konditor ist!!

Habe ihn sogar gleich mit zwei verschiedenen Sorten Guß gemacht. Also wirklich sehr lecker!!

Liebe Grüße Susi

GrummelHummel

18.02.2006 08:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Habe den Kuchen am Mittwoch für ein "Geburtstagskind" gebacken, habe 2 kleinerer Formen rausbekommen, also wer eine Form möchte, sollte ca. die Hälfte nehmen, mit den von jacki24 genannten 40 Minuten kam ich genau hin, obwohl ich Keramikformen hatte (meine Primiäre, werd ich ab jetzt öfter nehmen ;) )habe allerdings über den Boden eine frische Zitrone geträufelt, war sehr lecker! Nur, einen Tipp:
Machts besser wie ich und machts nicht über den Boden sondern oben drauf, und dann den Guss später...
Das nächste mal werd ich allerdings nur die Hälfte vom Backpulver verwenden, ich hoffe dass er dann trotzdem noch schön fluffig ist und aufgeht...

Liebe Grüße

Hummel

Tarralyn05

19.03.2006 18:23 Uhr

Hey Ihr,

leider bin ich keine große Back-Künstlerin - aber dieser Kuchen ist mir echt gut gelungen. Ich habe die Hälfte von allem genommen und es hat super geklappt. Vielen lieben Dank für diesen leckeren Kuchen. Ich habe den Kuchen bei 160 Grad 60 Minuten zwar backen müssen, aber es hat sich wirklich gelohnt. Ohne viel Aufwand - traumhaft.

Danke Tarra

JanineNRW

13.05.2006 11:01 Uhr

Sehr lecker, muß ich zugeben..;-)

Gruß

Janine

Friederieke

10.06.2006 18:46 Uhr

Ich möchte den Kuchen gerne machen, weil ich ihn für morgen unbefingt brauch. Was für ein pudingpulver soll ich den nemen?? ihrgedeins oder für einen Pudding zum stürzen, wie z.b. von Dr. Oetker????
Bitte bescheid sagen, damit ich ihn schnell machen kann. Danke!!

motte1168

12.06.2006 16:46 Uhr

Moin!
Also um alle Unklarheiten zu beseitigen:
Dem Kuchen ist die Marke des Puddingpulvers egal. Der richtet sich ganz nach eurem Geschmack ;-) !!

Gruß von Telsche

immüma

21.06.2006 15:59 Uhr

Der Kuchen hat uns gut geschmeckt, obwohl ich nur 250 g Zucker genommen hab und in den Teig den Saft einer halben Zitrone geträufelt hab. Hab ihn mit Weizenvollkornmehl gebacken.
Danke für das Rezept!

herz1971

15.07.2006 22:04 Uhr

Ich habe diesen leckeren Zitronenkuchen so wie angegeben auf dem Blech gemacht.
Passen genau die Mengenangaben!
Ich habe in den Zitro-Kuchen auch noch zusätzlich Saft einer Zitrone hingemacht.
Uns allen hats super-lecker geschmeckt. Und so einfach zu machen!

Danke für das Klasse Rezept! :o)

Herz

Kochflöte

23.08.2006 13:22 Uhr

Habe einen schnellen, leckeren Kuchen für Gäste gesucht und ihn hier gefunden. Hatte so einen Kuchen schonmal bei einer älteren Dame gegessen u. ich konnte mich erinnern, daß ich ihn da schon super lecker fand. Mir ist dieser Kuchen mindestens genauso gut gelungen und er schmeckt sowohl für Kinder als auch für Große(mein Freund meinte, den kannst du auf jeden Fall nochmal backen).
Mir fehlte allerdings die Mengenangabe für den Puderzucker, da ich nicht so oft Kuchen backe. Habe mir dann Hilfe aus einem anderen Rezept besorgt und es mit 200 g versucht. Hat super funktioniert.
Danke
ich backe ihn heute schon wieder

Ivy78

03.02.2007 19:39 Uhr

Superlecker der Kuchen - und gelingt total sicher! Er ist wirklich weiter zu empfehlen! :-)

__Loni__

25.02.2007 17:37 Uhr

Der Kuchen ist ein Traum! Supersaftig und locker =)
Ich habe ihn allerdings wegen "Eiermangels" nur mit vier Eiern gemacht und habe in den Teig den Saft von 1 1/2 Zitronen hineingegeben. Das Rezept ist außerdem total einfach und daher dringend zu empfehlen ;)!!
Nochmals dankeschön !!!!

Gruß Loni

labell

10.03.2007 13:40 Uhr

Hallo,

ganz kurzentschlossen habe ich gestern Abend diesen Kuchen gebacken und habe es nicht bereut!
Das ist einer der Besten Zitronenkuchen die ich bis jetzt gegessen habe. ;-)
Sehr saftig und super locker!Für Zitronenfans ein MUSS!

Gruss Labell

Schubs

12.03.2007 21:31 Uhr

Mit der geriebenen Schale und den Saft einer Zitrone einfach PERFEKT!

alestar1

12.03.2007 21:39 Uhr

Hallo!

Habe den Kuchen heute spontan gebacken!Super einfach und schnell gemacht.Ist schön locker und saftig geworden und schmeckt hmmmmmmmm....lecker!Habe auf den sehr dünn aufgetragenen Zuckerguss noch Schokostreusel gegeben.
Bild folgt
Danke fürs Rezept

LG
alestar1

schneckers

22.03.2007 16:31 Uhr

Hallo,

habe soeben den Kuchen gebacken. Er geht schnell und schmeckt suuuuuuuuuuuuuuuuuuper.

DANKE fürs Rezept

lg schneckers

Katrin313

22.03.2007 20:01 Uhr

Leider hat mir gar nichts geschmeckt. Ich backe gerne und oft, aber Zitronenkuchen war das nicht.
Und die Backzeit ist zu kurz angegeben - ich musste 45 Minuten backen.
Schade.

MfG
K.

motte1168

28.05.2007 18:17 Uhr

Moin Katrin!
Schade, daß es dir nicht geschmeckt hat.
Wegen der Backzeit: Du hat sicherlich den Kuchen nicht auf dem Blech gebacken -dann benötigt er ca. die doppelte Backzeit und die meisten Formen werden auch zu klein sein.
Liebe Grüße von Telsche

sivo

20.04.2007 13:02 Uhr

Hallo,

habe gerade den Kuchen fertiggestellt und natürlich gleich probiert..........sehr lecker.

Ich habe statt Butter saure Sahne genommen und über den Zuckerguß noch bunte Streußel gegeben, wegen der lieben Kleinen, das Auge ißt ja mit.

Liebe Grüße
Slke
Nr. 34 der SHGdBS

hremter

27.05.2007 21:06 Uhr

ich fand dieses rezept einfach toll und hat super geschmeckt lg heidi

Mygga

08.07.2007 14:47 Uhr

Hallo,

dieser Kuchen schmeckt uns sehr gut. Das Rezept war eigentliche genau richtig. Statt 300 g Zucker habe ich 250g genommen, das ist aber Geschmackssache. Demnächst werde auch einmal Butter gegen Saure Sahne austauschen. Aber auch ohne Änderungen ist der Kuchen wirklich köstlich.
lg Mygga

cookie1205

21.07.2007 17:15 Uhr

Hallo Telsche

habe das Rezept heute gebacken in einer 30 Kastenform.
Abgewandelt mit ein wenig Zitronenöl so ca 1/4 Fläschchen und 3 Eßl.Limettenkonzentrat
Leider ist er am Rand ein wenig dunkel geworden,hat jetzt eine doch recht knackige Kruste :-)
also mein Ofen heizt wie der Teufel ,ich musste früh auf 150° O/ U-hitze schalten und habe ca 40min gebacken.Beim nä.mal werde ich nur das Fett auf 200-250gramm reduzieren.Ansonsten echt lecker
Danke für das Rezept :O)
ein Bild ist hochgeladen .

LG Cookie1205

motte1168

22.07.2007 11:54 Uhr

Moin!

Am besten wird der Kuchen wirklich wenn er auf dem Blech gebacken wird. Das zeigt die eigene Erfahrung und auch die Kommentare hier sind eigentlich eindeutig!

Gruß von Telsche

wuseltina

07.01.2008 19:05 Uhr

Das ist mein absoluter Lieblingskuchen aus der Kindheit! Meine Tante hat ihn immer gebacken, allerdings mit je 250 g Zutaten und 4 Eiern und ohne Puddingpulver. Dafür kam der Zitronensaft noch mit in den Teig, ich misch inzwischen immer noch ein Päckchen Zitronen-Zucker mit hinein. Ach und ich schlage das Eiweiß vorher steif und hebe es locker unter - schmeckt einfach nur traumhaft und das Blech ist schnell leergefuttert. Einfach super und ein Stück Kindheit *schwärm*!
LG - Tina

141273

10.02.2008 21:10 Uhr

Sehr lecker !!!!! Sehr locker !!!!!

Bei Mehl, Zucker und Butter nahm ich aber nur 250 g und bei den Eiern 4 Stück (M). Zusätzlich noch ein paar kleine Spritzer Zitronensaft und eine Packg. Citro-back.

danke für das gelungene Kuchenrezept

Sweet_Mama25

05.04.2010 18:30 Uhr

Hallo, habe den Kuchen vor zwei Tagen gemacht-ohne Glasur weil die nicht jeder mag. Schmeckt auch mit Orange-back (auch wenn es dann kein Zitronenkuchen ist :))) Wird aber auch im Original noch ausprobiert und was ich noch gut finde, er schmeckt am nächsten Tag zumindest uns noch besser und auf am 3. Tag ist er noch nicht trocken. Kann man also länger aufbewahren. Danke für´s Rezept, Sigrid

Püppi58

24.01.2011 09:36 Uhr

Hallo,

der Kuchen ist sehr lecker, muss ihn immer für meinen Enkel backen. Die Hälfte des Kuchens friere ich dann als Vorrat ein.
Allerdings nehme ich u.a. nur 250 g Mehl und 250 g Butter, 4 Eier und 2 TL Backpulver. Alles in einer Kastenform gebacken und dann entsprechend länger.


Bilder folgen
LG Püppi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de