Zutaten

Biskuitboden oder Marmorkuchen
200 g Butter
1 Pck. Vanillepuddingpulver mit Milch und Zucker laut Packungsanleitung
  Rum nach Bedarf
  Zartbitterkuvertüre
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Biskuit oder Marmorkuchen (entweder frisch gebacken oder wenn ein Kuchen übrig ist) in nicht zu kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit Rum tränken, so dass nichts mehr trocken ist. Aber Achtung: eine Suppe oder flüssiger Brei braucht es nicht zu werden.

Solange der Rum seinen Weg sucht, aus 1 Päckchen Vanillepudding nach Angaben diesen zubereiten und abkühlen lassen. Danach die Butter schaumig rühren und den abgekühlten Vanillepudding gründlich untermischen. Pudding und Butter sollten die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt es.

Die Buttercreme dann zu dem in Rum getränkten Kuchen geben und gleichmäßig verteilen.

Eine große Schüssel mit Klarsichtfolie komplett auslegen, die Masse in die Schüssel geben und mit Klarsichtfolie bedecken. Zum Beschweren – damit die Masse etwas zusammengedrückt wird – am besten einen Teller darauf stellen. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Wenn die Masse gut durchgekühlt ist und somit schnittfest wurde, wird die Halbkugel auf eine Tortenplatte gestürzt. Die Klarsichtfolie wird abgezogen und der Kuchen wird mit der geschmolzenen Zartbitterkuvertüre überzogen. Diese auch abkühlen und fest werden lassen und dann die Bombe mit einem guten Kaffee genießen.