Zutaten

Heringsfilet(s)
1 kleine Zwiebel(n)
Gewürzgurke(n)
1 kleine Salatgurke(n) (Landgurken)
1 kleiner Apfel
Blutorange(n)
1 Becher Naturjoghurt, 3,5 %
1 EL Mayonnaise
2 EL Sauerrahm
1 EL Essig
1 TL Zucker
 etwas Pfeffer, weißer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die entgräteten Heringsfilets säubern und abtrocknen und in eine passende Schüssel legen.

Die Zwiebel schälen, halbieren und in hauchfeine Streifen schneiden. Die Essiggurke in ganz feine Streifen schneiden. Die Landgurke halbieren oder vierteln und fein hobeln. Den Apfel gut waschen, vom Kernhaus befreien, achteln und in feine Blättchen schneiden. Die Orange schälen, die weiße Haut entfernen, filetieren und in mundgerechte Stücke schneiden.

In einer weiteren Schüssel Joghurt, Sauerrahm, Mayonnaise, Essig und Zucker sehr gut verrühren und mit weißem Pfeffer abschmecken. Nun die vorbereiteten Zwiebeln, Essiggurke, Landgurke und Apfel dazugeben und vermischen. Ganz zum Schluss die Orangenstückchen darunter heben.

Die Soße über die vorbereiteten Heringsfilets gießen und ca. 1 - 2 Stunden an einem kühlen Ort zugedeckt ziehen lassen.

Dies ist eine leichte und fruchtige Fischvariante. Es schmecken Pellkartoffeln, Bratkartoffeln oder aber auch ein knuspriges Baguette dazu.