Zutaten

250 g Lachsfilet(s)
1 EL Öl zum Braten
1 TL Butter
200 g Fettuccine, schmale
200 g Bohnen, grüne
1 Zweig/e Bohnenkraut
1 EL Olivenöl
50 g Frühlingszwiebel(n)
1 EL Pesto Genovese
25 g Parmesan, geriebener
1 EL, gehäuft Pinienkerne
  Zitronenscheibe(n)
  Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bohnen waschen, blanchieren, abtropfen und schräg in ca. 4 cm große Stücke schneiden. In Salzwasser mit dem Bohnenkraut ca. 10 Minuten bissfest garen.

Das Lachsfilet kalt abbrausen, trocken tupfen, salzen und mit Zitronensaft beträufelt ruhen lassen. Die Frühlingszwiebel samt den grünen Stielen in Ringe schneiden. Die Fettuccine nach Packungsanleitung al dente kochen. Die Pinienkerne in heißer Pfanne ohne Fett leicht bräunen und sofort zum Abkühlen auf einen Teller geben.

Das Lachsfilet in heißem Öl mit Butter beidseitig sanft braten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Pfanne mit Küchenpapier ausputzen. In gleicher Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zwiebelringe leicht anschwitzen. Die abgetropften Bohnen kurz mit dünsten. Nacheinander die Nudeln, das Pesto und den Parmesan unterrühren. Gut durch wärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Pinienkernen bestreuen, die Filets darauf legen und mit einer Zitronenscheibe garniert servieren.