Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500  Mehl
Ei(er)
Salz
1 EL Öl
200  Speck (Bauchspeck) , geräuchert
Brötchen (Wecken)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den oberen Zutaten einen geschmeidigen Nudelteig herstellen. Am besten in einer Küchenmaschine. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dünn ausrollen. Dann in 10 cm breite Streifen ausrollen und Vierecke ausschneiden. Echte Schwaben haben natürlich eine Nudelmaschine, da geht es viel einfacher.

Den Bauchspeck in etwas Schweineschmalz oder Butter anbraten. Die Brötchen ebenfalls in kleinen Würfeln zu dem Speck geben. Zwiebelröhrle in eine Ringe schneiden und dazugeben. Alles in der Pfanne gut vermengen und etwas Farbe nehmen lassen. Die verquirlten Eier zugeben und stocken lassen. Etwas abkühlen und die Teigstücke damit füllen. Zu Taschen einschlagen, den Rand etwas mit Eiweiß bestreichen und die Ränder fest zudrücken.
In kochender Fleischbrühe/Gemüsebrühe ca.10 Minuten ziehen lassen. Mit Schnittlauch bestreuen.