Ajvar - Suppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Hackfleisch
Zwiebel(n), gewürfelt
750 ml Wasser
3 Würfel Fleischbrühe
1/2 Flasche Chilisauce
1 Glas Ajvar
400 g Schmelzkäse mit Kräutern
1 Becher Schmand
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hackfleisch mit der Zwiebel anbraten, mit dem Wasser ablöschen und würzen mit Brühwürfel, Chilisoße, Ajvar, Kräuterschmelzkäse. Ungefähr eine halbe Stunde gut durchkochen lassen. Zum Schluss 1 Becher Schmand unterziehen.

Kommentare anderer Nutzer


bigbonny

23.03.2006 17:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept schon mehrmals ausprobiert und es ist spitze.
Jedoch 1/2 Flasche Chilisauce ? ( Flaschen gibt es in ca. 10 verschidenen Größen )
Ich nehme 100 ml Chilisauce und damit ist es Perfekt.
Danke für das tolle Rezept.

tamygel

25.03.2006 14:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja,das kommt so hin. Gemeint ist eine 300 ml Flasche. Wird bei uns sehr gerne als Partyrezept gemacht, für viele Leute. Mit der Schärfe ... kann man ja variieren. LG Stefanie

Nissi1207

26.05.2006 10:24 Uhr

Ich kenne das Rezept schon bevor ich es hier gelesen habe und finde es einfach klasse und es macht Süchtig*G*
Schmeck auch sehr gut als Soße zu Nudeln oder als Nudelauflauf...
Ich habe schon alles damit ausprobiert. Lasst euch weiterhin die gute Suppe Schnecken.
lg Nissi

novemberkaetzchen

02.06.2006 11:44 Uhr

Ein super Rezept. Ganz einfach nachzukochen. Und sehr pikant. Kann ich wirklich empfehlen.

Lilrain

25.07.2006 10:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker ))

vielen Dank fuer dieses Rezept!

Wir machen uebrigens, am naechsten Tag, eine Lasage aus dem Rest... schmeckt auch lecker.

Gruß
Lil

jienniasy

11.08.2006 22:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ich kenne das Rezept auch, allerdings mache ich es mit Creme fraiche anstatt mit Schmand und nehme Paprikaschmelzkäse statt Kräuterschmelzkäse. Chilisauce nehme ich auch 150 ml (wir essen gern scharf), aber dann ist da auch so richtig Jalla drin ... oberlecker!

lukasmama

25.10.2006 10:14 Uhr

Hat uns super geschmeckt, auch wenn ich aus Versehen Currysauce gekauft hatte. Kann man wirklich öfter machen.

WalliX

16.11.2006 19:41 Uhr

Super lecker! Hab allerdings nur die Hälfte an Schmelzkäse und keinen Schmand dazugetan. Dafür eine gepresste Knoblauchzehe und etwas Pfeffer aus der Mühle beim Anbraten des Hackfleischs. Wirds auf jeden Fall öfters bei uns geben! Danke für das Rezept!

baby-larissa

21.11.2006 11:14 Uhr

Hallo,
das Rezept hab ich schon öfters gemacht!Lecker!!!
Werd ich heut mal wieder machen!

Danke für das leckere Rezept!

Grüßle Steffi

Leckersmarties

29.12.2006 12:19 Uhr

Ich muß zugeben das ich beim lesen der Zutaten (die alle einzeln lecker sind) so meine Zeifel hatte. Auf Grund der guten Kommentare habe ich es dann ausprobiert. Ich muß sagen: einfach Perfekt!!! Ist schnell nebenbei gemacht, man kann nichts falsch machen! Und zu meiner Freude hat es jedem geschmeckt vom 11 jährigen Sohn bis zur 82 jährigen Oma. Ich hätte aus dem Rest gerne am nächsten Tag einen Nudelauflauf gemacht.... aber der Topf war blank gekratzt :-/
Nun habe ich für Silvester gleich den nächsten Auftrag bekommen.

ernie3103

24.10.2007 10:17 Uhr

Hallo,
ich kenne die Suppe so:
1kg Hackfleisch - eher weniger
1,5l Gemüsebrühe
1 Glas Ajvar
1 Fl. Zigeunersauce
600g Schmelzkäse mit Kräuter

ist bis jetzt überall super angekommen.

Habe für eine Party auch schon eine vegetarische Variante probiert (ohne Hackfleisch, dafür mit Paprika und Mais und was man sonst noch mag) - war auch super lecker!!!!
Am nächsten Tag gab's normal und vegetarisch gemischt, was mir am besten geschmeckt hat - werde jetzt immer noch Paprika und Mais dazumachen!

Alles in allem super Rezept - Top vorzubereiten - und echt lecker!!

blondie29

16.03.2009 16:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe das Rezept inzwischen zwei mal gekocht, allerdings beim zweiten mal nur 200 g Schmelzkäse genommen, denn mit 400 g war mir die Suppe einfach zu mächtig und fettig und schmeckte fast nur nach dem Käse, beim zweiten mal war es dann deutlich besser. Leider habe ich beide male vergessen, ein Foto zu machen, dies werde ich dann zu gegebener Zeit nachholen.

LG blondie29

meier_lein

23.04.2009 10:55 Uhr

Super lecker! Ich habe allerdings Schmelkäse light und saure Sahne genommen. Prima Rezept und hervorragend für Partys geeignet. Vielen Dank!

meier_lein

Eleonora79

31.12.2009 13:07 Uhr

Ich habe dieses Rezept gestern ausprobiert und muss sagen, es war sehr lecker! Mein Sohn mag eigentlich nicht so gern scharfes Essen, aber das hat selbst ihm geschmeckt. Ich habe noch etwas Paprika rosenscharf dran gemacht.

Der Rest ist heute allerdings doch sehr dick. Ich denke, ich werde einen Auflauf von machen ;-)

Lecker, danke fürs Rezept!

LG, Eleonora

tention

04.01.2010 10:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich würfel immer noch einen Feta klein und gebe diesen mit in den Suppenteller. Die Suppe ist dadurch etwas milder und wird sämig.
Lecker, lecker
LG tention

sonne777

09.01.2010 14:38 Uhr

Bin begeistert....haben Baguette dazugegessen...voooolll lecker.
Auch für eine Party perfekt...
Werd mit diesem Grundrezept jetzt auch ne Lasagne etc. mal ausprobieren...

Vielen Dank für das tolle Rezept

Mikkeline69

01.03.2010 17:00 Uhr

Hab die Suppe auf meiner Party mit Schmelzkäse light und saurer Sahne gemacht. Und Avjar hab ich ein Glas scharf und ein Glas mild genommen, damit es für alle essbar ist. Sie kam super an! Klasse Rezept!

rockyzocky

21.04.2010 16:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Die Suppe ist total lecker und schnell gemacht.

Ich habe allerdings anstatt des Schmelzkäses Brunch "Paprika & Peperoni" genommen. Das hat noch etwas Schärfe beigesteuert und war klasse.
Wird auf jeden Fall auf der nächsten Party serviert.

Tinschön

15.05.2010 11:09 Uhr

Die Suppe schmeckt ganz hervorragend und ist schnell zubereitet. Habe zur Probe erstmal mildes Ajvar verwendet. Hatte eine pikante Note, aber als Liebhaber von Schärfe, kann ich mir die andere Variante auch sehr gut vorstellen.
Meine Gäste fanden´s auch sehr lecker.
Vielen Dank!

webwonnie

08.06.2010 21:53 Uhr

HAt mir auch sehr gut geschmeckt.... wunderbar.

Liony

22.06.2010 11:26 Uhr

Hallo,

wir fanden diese Suppe sehr lecker und waren total begeistert von der doch so schnellen und einfachen Zubereitungsart.

Der etwas schärfere Geschmack ist wirklich Klasse.

LG Liony

BettyBuh

24.08.2010 14:27 Uhr

Suuuuper gute Suppe!!!

LG
Bettybuh

onekaiska

12.09.2010 11:23 Uhr

Ich habe eben die Suppe gemacht. Schnell und lecker. Habe statt der Chillisauce ein 3/4-Glas Ajvar mild und ein 3/4-Glas Ajvar scharf genommen. Und zum Schluss dann noch ein bisschen Harissa dazugegeben.

1aSahne

16.09.2010 13:41 Uhr

Ich habe die Suppe 2 Mal gekocht. Beim 1. Mal super lecker!
Beim 2. Mal: naja.
Das lag aber nicht am Rezept: Ich habe bei dem bekannten Markendiscounter L**l Ayvr im Angebot kauft, weil die Suppe beim 1. Mal so lecker war. Das ist aber nach hinten losgegangen, denn der L**l-Ayvar hatte eine bittere Note. Beim nächsten Mal nehme ich wieder das teuere Produkt, auch wenn ich sonst gerne mal spare. Aber wie heißt es so schön: Nur aus guten Zutaten kann auch was Leckeres werden...

Morgenstern59

18.09.2010 15:46 Uhr

Sehr lecker die Suppe, werde jedoch das nächste mal auch den scharfen und milden Ajvar nehmen, die Chili Sosse werd ich weg lassen. Damit die Suppe die richtige Schärfe bekommt hab ich noch reichlich Sambal Oelek mit dazu gegeben.
Da ich keinen Schmand da hatte, hab ich einen klaks Saure Sahne in jeden Teller gegeben. Auch optisch hübscher. ;-))

LG
Morgenstern59

Ohnezipfel

23.10.2010 14:54 Uhr

Hallo

Das Rezept ist schnell gemacht und lecker. Da mir etwas Gemüse in der Suppe gefehlt hat, habe ich noch 3 Paprika rein geschnippelt. War sehr lecker und etwas gesünder :-)

toskana99

28.09.2011 00:10 Uhr

Die Idee ist nicht verkehrt. Aber bei Parties gibt es immer Leute, die Paprika nicht vertragen.

ully56

17.11.2010 17:26 Uhr

hallöchen,

wow, diese suppe war sehr würzig unf scharf!!!! auf die chilisoße habe ich ganz verzichtet und dafür mehr brühe + mehr SCHARFES AJVAR genommen. war wirklich gaaaaaaanz legga *freu*. der rest wird heute noch mit nudeln genossen!
von hier gibt's 4****

servus aus münchen

ully

ps. ein bild habe ich auch hochgeladen, konnte gerade noch eine volle suppentasse für ein foto retten *grinz*

katze28

19.11.2010 12:41 Uhr

sehr lecker immer wieder gern.

Monikaaaa

19.11.2010 13:04 Uhr

Wir lieben diese Suppe!!!
So einfach und doch so gut.
Von mir 5 Sterne!!!

P.S.:habe diesmal noch Lauch und gew. Paprika hinzugegeben.

SchmackoFatz3

02.12.2010 13:26 Uhr

Perfekt! Schnell, einfach, sau lecker! Wird in die Topp 3 der Suppenhitlste aufgenommen.
Vielen Dank für das Rezept an tamygel.

Gruß der SchmackoFatz3

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


wucki2006

15.03.2013 14:28 Uhr

Sehr sehr lecker, ist fest abgespeichert.

LG Wucki

Wildhawk

04.04.2013 10:34 Uhr

Vielen Vielen Dank für dieses Rezept,

ich habe es vor 2 Jahren ausprobiert und kann mich seitdem nicht mehr vor aufträgen Retten,
vom Geburtstage, Sylvester usw.

Es ist immer bei allen Super angekommen, leider ist noch nie was übergeblieben das ich mit davon
schonmal ein Nudelauflauf oder ähnliges machen konnte :(


MFG

FuRo

12.04.2013 22:48 Uhr

Diese Suppe gab es bei uns heute Abend.
Sie ist glaube ich die Suppe mit dem wenigsten Aufwand im verhältnis zu diesem wirklich überragend gutem Geschmack!
Ein Erlebnis, dass mit Sicherheit noch mindestens diesen Monat wiederholt werden muss!
Absolut köstlich, absolut einfach, absolut volle 5 Sterne!

Lilly3108

06.05.2013 18:02 Uhr

Hallöchen,

bei uns gab es heute die Suppe...habe nur ein paar kleine Veränderungen vorgenommen....da ich nicht scharf essen kann wegen dem Magen habe ich die Chili Soße mit Jägersoße ausgetauscht und noch 2 frische Paprika mit in die Suppe getan........absolut lecker....die wird es ganz sicher wieder bei uns geben

Vielen Dank für das Rezept :)

Lilly3108

06.05.2013 18:06 Uhr

Quatsch nicht Jäger sondern Zigeunersoße :D

Leak

10.08.2013 19:13 Uhr

Hallo,
uns hat die Suppe sehr lecker geschmeckt. Statt Chilisauce habe ich eine Dose Pizzatomaten genommen und den Schmelzkäse durch Frischkäse light ersetzt. Beim Ajvar habe ich den milden genommen und dann mit dem scharfen Ajvar die Schärfe justiert.

LG
Leak

diekleineHexe2

11.08.2013 22:02 Uhr

Perfekt! Gab es heute zum Abendessen. Hatte nur normalen Schmelzekäse und dafür Kräuter der Provence u. frische Petersilie mit rein. Und was total lecker war... wir haben noch eine halbe Tasse Reis mit rein, dann braucht man aber zusätzlich noch 1 Tasse Wasser, weil diese der Reis aufnimmt. War absolut genial. Fotos sind unterwegs. Gibts mal wieder auf der nächsten Party.

Grüße
die Hex

Fuzmubbes

18.09.2013 13:34 Uhr

Wirklich wirklich lecker!

J_Rotten71

05.01.2014 12:59 Uhr

Sehr lecker und einfach zu kochen
Leider ist die Angabe "1/2 Flasche Chili-Sauce" sehr ungenau.
Es gibt Chili-Saucen kam schärfer als Ketchup und welche, die einem alles verbrennen.
Hab einen Chili-Ketchup von Heinz genommen und etwas Sambal-Olek.

Aber Rezepte sollen ja Spielraum zum improvisieren geben ;-)

J_Rotten71

07.02.2014 18:59 Uhr

Sehr einfach zu kochen, vom Resultat her waren bisher alle begeistert :-)
Statt Chili-Soße habe ich Samal-Olek genommen.

Einziger Kritik-Punkt ist die Zutat "Chili-Soße" da es zu viele unterschiedliche gibt, von Tabasco bis zu Soßen mit 1.000.000 Sc

Bärbi60

28.02.2014 19:30 Uhr

Super Rezept , vielen Dank. Habe noch einige Kleinigkeiten geändert. Statt Wasser habe ich Kalbsfond verwendet. Mit einem Schuss Fischsouce und einen Schuss selbstgemachten Hollunderblütensirup habe ich die Suppe etwas verfeinert. Für die Optik habe ich noch gegrillte, eingelegte Paprika in kleine Routen geschnitten und dazu gegeben. Meine Familie meinte, ich darf die Suppe gerne wieder kochen. Ein sehr schnelles, unkompliziertes Rezept und erzielt trotzdem viele Punkte.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de