Spinat - Hackfleisch - Auflauf

Trennkost, Eiweißmahlzeit
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 g Blattspinat, TK
Zwiebel(n)
1 EL Butter
300 g Hackfleisch vom Rind
  Kräutersalz
1 Msp. Cayennepfeffer
1 Msp. Muskat
150 g süße Sahne
50 g Käse, gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 750 kcal

Den Spinat antauen lassen. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig braten, mit Kräutersalz, Cayennepfeffer und Muskat abschmecken. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Hälfte des Spinats in einer Auflaufform verteilen und die Hälfte des Hackfleischs darauf geben. Dann den restlichen Spinat und zuletzt das restliche Hackfleisch in die Form geben. Die Sahne mit dem Käse mischen und über den Auflauf gießen. Den Auflauf im Ofen ca. 20 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


curiosia

21.03.2005 05:14 Uhr

Das klingt gut!
Allerdings wollte ich an Gründonnerstag Fleischlos kochen, deshalb muß ich dieses Rezept für nach Ostern aufheben ;-)

Ich werde dazu Kartoffelpüree essen, weil ich nicht "Trennkost" mache :-))
Freu mich schon auf diesen leckeren Auflauf.

lg curiosia

mon-ti82

24.10.2007 11:04 Uhr

Hallo Ricki,

ich hab mein Mann auf strenge Diät gesetzt und bin immer wieder froh, wenn ich leckere Trennkost-Gerichte finde;)
Dein Rezept gefällt mir sehr gut, denn ich bin verrückt nach Hack...könnte es jeden Tag essen, aber da spielt mein Mann leider nicht mit:(

Werde dein Rezept aber bald ausprobieren, vielen Dank;)

LG, mon-ti

dan6011

22.11.2009 18:42 Uhr

Vielen Dank für dieses leckere Rezept. Habe es heute zum ersten Mal probiert und alle waren begeistert.
Werde ich bestimmt noch öfter kochen.

gemubu4

14.01.2010 11:15 Uhr

Vielen Dank für dieses Rezept. Ich habe mich daran gehalten und wir, meine Frau und ich, waren sehr zufrieden.

Seepferdchen60

14.02.2010 14:06 Uhr

Hallo Ricki,
habe das Gericht letzte Woche ausprobiert. Wir sind eigentlich keine Blattspinat-Fans aber dieses Gericht - wow. Hierdurch wurden wir eines Besseren in Sachen Blattspinat belehrt. Meine ganze Familie war begeistert von diesem Essen. Habe sofort für 2 Tage gekocht und hatte Glück, dass ich am nächsten Tag noch was hatte. Allerdings habe ich die etwas fettärmere Version bevorzugt und statt Sahne "Cremefine zum Kochen" genommen. War jedenfalls suuuper lecker und wird mit Sicherheit noch öfter gekocht.
LG

elfechicco

18.04.2010 13:54 Uhr

sehr lecker, und schnell gemacht! da ich ein spinat-junky bin gibt es das bestimmt öfter!

Jally

27.03.2011 15:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

War an sich schon ganz lecker, ich hab noch etwas Knoblauch dazu gegebn, ich finde da fehlt noch so das gewisse etwas.

Rockys-Mama

19.10.2011 11:11 Uhr

Jepp, der Schafskäse und zum Abschluß drüber der Mozarella!

Also, unbedingt mal ausprobieren! ;)

annadi

03.05.2011 12:16 Uhr

Hallo,
statt Butter habe ich etwas Olivenöl, statt Sahne einen TL Schmand und natürlich auch Knoblauch genommen. Sehr lecker ! Es schmeckt auch gut mit Schafskäse light.
LG annadi

Rockys-Mama

17.08.2011 08:35 Uhr

Rezept gestern Abend ausprobiert...
Anstatt an das Gehackte, habe ich die Muskatnusss jedoch direkt auf den Spinat gegeben und ein wenig Salz ebenfalls...
Auf die Hackschicht kam dann noch ein halber Feta Käse...

...Ƹ̵̡Ӝ̵Ʒ
...(ړײ)
...«▓»...
....╝╚.. Liebe Grüße
Rockys-Mama

Rockys-Mama

19.10.2011 11:10 Uhr

Bei uns gab es gestern noch mal den Auflauf...
Foto habe ich hochgeladen, hoffe es geht auch so durch!

Habe dann auch 600g Gehacktes genommen und ein ganzes Päckchen Sahne! Ausserdem habe ich anstatt des geriebenen Käses, Mozarella dünn geschnitten drüber gelegt!
Oh ja, das hat so sehr nach mehr geschmeckt, dass wir die ganze Auflaufform leer gefuttert haben!

Bei näcsten Mal werde ich aber wieder den Schafskäse mit drauf legen, denn gibt der Speise die nötige würze!

Rockys-Mama

16.04.2012 12:11 Uhr

Unbedingt mal mit 2 Paketen Rahmspinat ausprobieren!

Oh ja, das schmeckt noch besser und man spart sich die Sahne! ;)

Es war schon mit Blattspinat schon köstlich, aber mitd em Rahm war es innerhalb weniger Minuten verputzt!

Dazu/darunter Gehacktes, Schafskäse und 1 Dose Cherrytomaten! Jamjamjam!

Pretty88

25.01.2012 09:34 Uhr

PERFEKT!!!

Ich muss sagen ich bin begeistert, dachte nicht, das das so gut schmeckt!!
Habe es gesten gekocht, inkl. Knobi und Fetakäse, einfach köstlich!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de