Käse-Porree-Suppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mett
250 g Hackfleisch vom Rind (oder 500g Halb und Halb)
3 Stange/n Porree
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Liter Brühe (Würfelbrühe)
1 Dose/n Champignons
200 g Sahne-Schmelzkäse
200 g Schmelzkäse (Kräuterschmelzkäse)
  Pfeffer aus der Mühle
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch anbraten, bis die Masse krümelig geworden ist, gewürfelte Zwiebeln getrennt glasig anbraten, den geputzten und geschnittenen Lauch dazugeben und mit anschmoren.

Hackfleisch mit Brühe auffüllen und 30 Min. kochen. Nach 15 Min. Kochzeit Zwiebeln und Lauch dazugeben und mitkochen, dann den Käse darin auflösen und Pilze hinzufügen (nicht mehr kochen lassen). Mit Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


berbl

20.11.2004 17:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckere Suppe, wenn man nicht ganz so viel Käse nehmen möchte - es schmeckt auch sehr lecker mit etwas Schmand und süßer Sahne dran. Ich mache auch immer noch etwas Curry und Pfeffer dran und zum Schluss etwas frische Petersilie drüber.
Kommentar hilfreich?

ulkig

05.05.2005 23:05 Uhr

Die Suppe schmeckt super lecker, allerdings verwende ich jeweils hundert Gramm mehr von jeder Käsesoße und dicke die Suppe zusätzlich noch etwas an, da sie mir persönlich sonst zu flüssig ist, dazu frisches Baugette mit Salzbutter..................ein Hit

liebe Grüße Ulkig
Kommentar hilfreich?

anki2

29.01.2007 20:55 Uhr

Feines Rezept! So hat das meine Mama früher auch gemacht! :)
Danke!
Kommentar hilfreich?

Domaris

19.03.2007 10:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hat sehr gut geschmeckt, allerdings habe ich den Rat von berbl befolgt und statt des Schmelzkäses Sahne und Schmand genommen. Es lebe das richtige Kochen, ohne diese Bequemlichkeitszugaben aus der Tüte! ;)
Kommentar hilfreich?

janna1612

19.06.2007 13:24 Uhr

War sehr lecker. Mein 10jähriger Sohn hat diese Suppe in die Reihe seiner Lieblingsgerichte aufgenommen. Und das will was heißen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


nadineleon

15.02.2011 13:13 Uhr

habe die suppe eben gemacht
super lecker.
die wird jetzt öfters gemacht
Kommentar hilfreich?

jedan

13.04.2011 13:35 Uhr

sehr lecker... besonders weil der auch der schmelzkäse mit kräuter rein kommt :) aber ich lass die Zwiebel immer weg...
Kommentar hilfreich?

nina_jane

31.07.2011 16:13 Uhr

Lecker und auch für Kochanfänger einfach zu machen ^^
Kommentar hilfreich?

miroferra

14.09.2011 14:41 Uhr

Hallo!!

Die Suppe ist ganz einfach und schnell zu machen.

Durch ihren milden Geschmack finden es unsere Kinder gut .Wir haben zwei Kinder die gerne gut gewürzt essen und einen der sehr empfindlich auf alles Geschmacklich intensive reagiert .
Alle mögen die Suppe bei uns gerne essen und wenn sie satt und reichhaltig sein soll,kommt auf jeden Fall Schmelzkäse hinein .
Denn oft machen Suppen ja nicht sooo lange satt .Diese schon und ganz ohne Tüte .Daumen hoch für dieses leckere Rezept !!
Kommentar hilfreich?

hakaha

29.01.2015 17:21 Uhr

so lange schon nicht mehr bewertet .....

ich mag die Suppe so sehr gerne
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de