Zutaten

1 kg Hähnchenfilet(s), in Streifen geschnitten
1 TL Chilipulver
Zitrone(n), Saft davon
200 g Butter
Zwiebel(n), gehackt
4 EL Currypaste, gelb
1 kl. Stück(e) Ingwerwurzel, geschält, geraspelt
1 Dose Tomate(n), stückige, 400 g
1 EL Honig
Zimtstange(n)
250 ml Joghurt
 etwas Koriandergrün, gehackt
8 EL Olivenöl
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 kl. Stück(e) Ingwer, geschält, geraspelt
Chilischote(n), getrocknet oder frisch, fein gehackt
Zwiebel(n), gehackt
2 TL Kreuzkümmelpulver
2 TL Korianderpulver
1 TL Kurkuma
1 kg Spinat, grob zerteilt
Fleischtomate(n), gewürfelt
250 g Feta-Käse, gewürfelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 1.230 kcal

Das Hühnerfilet mit dem Chilipulver bestreuen und mit dem Zitronensaft beträufeln. 75 g Butter erhitzen (nicht zu heiß). Die Zwiebeln und den Knoblauch darin leicht anbräunen. Das Hühnerfilet hinzugeben und ebenfalls gut anbraten. Currypaste, Ingwer, Tomaten, Honig und Zimtstangen hinzufügen und 15 Minuten bei geringer Hitze garen.

Inzwischen den Palak Paneer vorbereiten. Dafür die Hälfte des Olivenöls (4 EL) erhitzen und darin den Knoblauch, Ingwer, Chilischoten, Zwiebel, Kreuzkümmel, Korianderpulver und Kurkuma 2 - 3 Minuten anrösten. Den grob geschnittenen Spinat hinzufügen und so lange köcheln, bis er leicht zusammenfällt. Nun die Tomatenwürfel hinzufügen.

Das restliche Olivenöl (4 EL) erhitzen und die Käsewürfel leicht bräunlich anbraten. Diese auf dem Spinat servieren.

Für das Butterhuhn die Zimtstangen entfernen. Den Joghurt in die übrige Butter (125 g) rühren und mit Koriander bestreuen. Achtung: Der Sud darf nicht köcheln, da sonst der Joghurt ausflockt.

Als Beilage Basmatireis reichen.
Auch interessant: