Zutaten

100 ml Wasser
400 g Agavensirup
100 g Rohrzucker
60 g Pflanzenfett, z. B. Biskin Gold
300 g Roggenmehl
300 g Weizenmehl
1 Pck. Lebkuchengewürz
5 TL Natron
2 TL Backpulver
 n. B. Sojasahne zum Bepinseln
 etwas Margarine
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig Wasser, Agavensirup und Rohrzucker in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Nun das Pflanzenfett dazugeben und unter leichtem Rühren schmelzen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Masse abkühlen lassen. Danach die restlichen Zutaten mit Hilfe eines Knethakens unterheben und alles zu einem schönen braunen Teig verkneten. Den Teig in einer verschlossenen Schüssel über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Nun die Hände leicht mit Margarine einfetten und den Lebkuchenteig mehrmals kräftig durchkneten, damit er etwas weicher wird, mithilfe einer Teigrolle auf Backpapier ausrollen und Baumschmuck ausstechen oder Elemente für ein Lebkuchenhaus ausschneiden. Die überschüssigen Teigränder abheben (so verhindert man, dass sich die Elemente verformen) und die Lebkuchenstücke mit dem Backpapier auf ein Backblech ziehen. Nach Belieben mit etwas Sojacuisine bepinseln. Im vorgeheizten Backofen 10 - 15 Minuten bei 150 °C Umluft backen.

Achtung, etwas Platz zwischen den einzelnen Lebkuchen lassen, diese gehen beim Backen noch etwas auf.
Neu

Du hast das Rezept zubereitet?

Lade jetzt dein Rezeptfoto hoch!

Foto hochladen