Nüsslisalat mit gebratenen Steinpilzen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Holunderblütendolden
1 Liter Essig (Weißweinessig, 5% Säure)
1 EL Pfeffer - Körner, rot
  Salat:
60 g Speck, luftgetrocknet, durchwachsen
60 g Zwiebel(n), weiß
250 g Steinpilze
300 g Feldsalat
3 Scheibe/n Weißbrot, ohne Rinde
1 Zehe/n Knoblauch, kleine
60 g Butter
1 EL Petersilie, gehackt
  Salz
  Pfeffer
  Für die Vinaigrette:
2 EL Essig (Holunderblütenessig)
1 Prise Zucker
3 EL Wein, weiß
5 EL Öl (Traubenkernöl)
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 14 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Essig die Holunderblüten unter fließendem, kaltem Wasser waschen und gut abtropfen lassen. Die Blüten in ein Glasgefäß füllen, mit dem Essig aufgießen und mit den roten Pfefferkörnern würzen. Den Essig 14 Tage in der Sonne oder an einem warmen Ort stehen lassen, durchseihen, zum Gebrauch in kleine Flaschen füllen und verschließen.

Den durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Eine Pfanne heiß werden lassen, die Speckwürfel darin etwas anbraten, die Zwiebel kurz mitschwitzen. Speck und Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Steinpilze vorsichtig putzen und längs in Scheiben schneiden. Den Feldsalat putzen, gründlich waschen und sehr gut abtropfen lassen. Das Weißbrot in 0,5 cm-große Würfel schneiden, den Knoblauch schälen.
30 g Butter in einer Pfanne zerlassen und die Brotwürfel darin goldgelb braten, den Knoblauch durch die Knoblauchpresse dazupressen, kurz mitbraten und beides herausnehmen. Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen, die Pilze kurz darin anbraten, salzen, pfeffern und die Petersilie einstreuen.

Für die Vinaigrette den Essig mit den Gewürzen und dem Weißweinessig in einer Schüssel so lange verrühren, bis sich das Salz gelöst hat, dann das Öl unterrühren. Den Feldsalat auf Tellern anrichten, die Speck- und Zwiebelwürfelchen drüberstreuen. Die gebratenen Pilze daneben anrichten, mit den Croûtons bestreuen und mit der Vinaigrette beträufeln.

Kommentare anderer Nutzer


sabsi22

10.06.2005 15:03 Uhr

also ich würde sagen: Zubereitungszeit 1/2 Jahr: Jetzt den Essig ansetzen - den jetzt gibts Hollerblüten, um dann im Herbst mit den Pilzen weiterzumachen!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de