Zutaten

2 kg Spargel, (den billigsten)
125 g Butter
  Mehl
250 g Shrimps
Zitrone(n)
  Zucker
  Salz und Pfeffer, weißer
  Muskat, gerieben
  Schlagsahne
  Petersilie / Dill als Deko
1 Glas Wein, weiß, trockenen, dann auch zum Essen servieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargelköpfe abschneiden, kühl stellen (feuchtes Handtuch), schälen, klein schneiden.
Einen Topf mit allen Spargelteilen (Reste, Schale aber KEINE Köpfe) 1-2 Std. kochen. (Mit einem Stück Butter, Salz und etwas Zucker)
Das Wasser durchsieben (wenn nötig, auch mehrmals), bis das Spargelwasser ohne Brocken ist.
Dann eine "Mehlschwitze" machen: (Halbes Stück Butter schmelzen (kleine Hitze), Mehl langsam dazugeben und rühren und rühren und immer weiterrühren, bis die Butter/Mehlmischung schon fast bröcklig wird. Dann ein Glas trockenen Weißwein dazugeben (und immer noch rühren), dann nach und nach das Spargelwasser dazugeben (Rühren nicht vergessen) bis Du die Menge an Suppe hast, die Du brauchst. (sollte schon sämig bleiben. Je mehr Butter/Mehl Du machst, desto mehr Suppe gibt es).
Jetzt die Spargelköpfe in etwas Wasser bissfest garen (lieber zu hart als zu weich)
Jetzt kommt das Würzen: Salz, weißer Pfeffer, geriebene Muskatnuss (wichtig) (ach ja, Rühren kann nicht schaden)
Wenn es schmeckt, Schlagsahne drunter mischen und mit Zitrone abschmecken (LANGSAM und WENIG, sonst ist die Suppe futsch!).
Zum Schluss die Spargelköpfe reinschmeißen und ziehen lassen (RÜHREN und NICHT mehr kochen), Bissprobe.
Noch mal kosten und mit Wein das "Feintuning" machen.
Zum Anrichten die kalten Shrimps in Schüsselchen legen (2-3 Esslöffel pro Kopf), Suppe rauf und mit gehackter Petersilie dekorieren.
Auch interessant: