Strammer Max

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Scheibe/n Bauernbrot(e)
1 TL Butter
50 g Schinken, roher
2 TL Öl
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
Gewürzgurke(n)
Tomate(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 650 kcal

Die Scheibe Brot mit Butter bestreichen und auf einen Teller legen. Den gewürfelten rohen Schinken darauf verteilen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Eier zu Spiegeleier braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Schinkenbrot legen.
Die Gurke in Scheiben schneiden, die Tomate achteln und auf dem Teller dekorieren.

Kommentare anderer Nutzer


Dodorino

20.02.2005 14:46 Uhr

Hallo

eine sehr leckere Abwechslung am Abend.

Wir machen ihn immer mit gekochtem Schinken, werde ihn jetzt auch mal so probieren.

LG Dodorino

Täddie

02.03.2011 16:31 Uhr

Mit gekochtem Schicken finde ich ihn persönlich besser.

Primus09

20.02.2005 15:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ist immer ne feine Sache. Mit gekochtem Schinken ist die "Stramme Luise".

LG Primus09

AngiG

20.02.2005 18:48 Uhr

Schnell und lecker - ein einfaches, aber gutes Rezept. Manchmal gebe ich noch in kleine Würfel oder Streifen geschnittenen Schnittkäse zum Schinken. Ist auch sehr köstlich -:)
LG Angi

stuttgartpaul

21.02.2005 10:26 Uhr

Kenne auch noch den STRAMMEN OTTO. Mit kaltem Braten und Spiegelei.

LG stuttgartpaul

Zauberfee

21.02.2005 10:28 Uhr

Ja,das ist lecker.Wir machen noch, je nach Geschmack,

Ketchup und/oder Mayonnaise mit auf den Schinken.

Müßt ihr mal probieren,ist auch lecker!

LG,Zauberfee

redsky270281

21.02.2005 13:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

gabs bei uns zu hause oft... ;-)
jetzt wo ich da nicht mehr wohne, hab ichs meistens noch mit zusätzlich 1-2 Scheiben Käse abgewandelt...
*lecka*!

sara-susan

27.04.2005 22:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

ich nehme auch gekochten Schinken und lege entweder eine Scheibe Käse unter oder was noch leckerer ist, ich streue geriebenen Käse aufs Spiegelei, während es brät.

Gruß
Sara-Susan

Keks

19.05.2005 14:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich kenne den "Strammen Max" auch, allerdings wird zuerst Speck ausgelassen. In dem Fett wird das Brot angebraten. Dann kommen Salami- und Käsescheiben auf das Brot und obenauf Spiegeleier.

LG
Keks

mimi156

17.06.2005 22:07 Uhr

Hi! Sehr lecker, wirklich! Ich esse das am liebsten mit viiiel frischen Kräutern obendrauf...
LG, mimi156 ;0)

wildeguddi

12.07.2006 22:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,
strammer max war das lieblingsessen in meiner kindheit. meine mutter hat es folgendermasen zubereitet:
1 scheibe brot in der pfanne anrösten, darauf eine oder zwei scheiben ebenfalls in der pfanne kurz angebratene wurst (z. b. bierschinken o. ä. aufschnitt) darauf dann tomaten und als abschluss das spiegelei.
ich habs geliebt!

tilla

30.08.2006 23:14 Uhr

Ärx...wollte noch schreiben, dass ich das mit gewürfeltem Schinken noch gar nicht gemacht habe, ersetzt vielleicht ungeschärfte Messer... :-))

fallendesire

23.12.2007 18:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich merke immer wieder: strammer max ist eine regionale angelegenheit... komme ursprünglich aus der rhön, und dort kenne ich strammen max mit bauernbrot, darauf dünn butter, salami drauf, spiegeleier (wir hatten als kinder immer rühreier, irgendwie waren die leckerer *g*) und auf diesen scheibletten angeschmolzen

susili101

17.02.2008 10:51 Uhr

Hallo,
sehr lecker und mal schnell für zwischendurch zuzubereiten.
LG

Raimon

07.10.2008 18:29 Uhr

Stramme Luise, Strammer Otto, wer steht sonst noch stramm?
Der stramme Max ist korrekt im Rezept beschrieben, leider passen die beiden Fotos nicht dazu (gewürfelter Schinken).
Wurst, Leberkäs, Käse mögen Varianten sein (vielleicht auch Nachkriegsessen?) aber zum strammen Max gehört eben guter (teurer) Schinken.
Und dazu Korn und Bier ggf. als "Lütje Lage" (Hannover)

Brotfan63

13.01.2009 17:07 Uhr

Hallo!

Wenn wir irgendwo in einer Weinstube sind, bestellt mein Mann immer einen strammen Max!
Jetzt hab`ich ihm mal diesen Max zuhause serviert! Und was soll ich sagen...
Voll angekommen! Den gibt`s jetzt öfter!

Lg, Brotfan63!

Larachen

30.05.2009 13:26 Uhr

Strammer Max ist echt was leckeres, vorallem weil man verschiedene Dinge verwerten kann. Ich mags z.B gerne mit Tomaten und Mais, dafür lasse ich den Schinken weg. Je nach Geschmack kann man das Rezept super umwandeln (:

Larachen

30.05.2009 13:31 Uhr

Ach aber ich muss noch was hinzufügen. Bei dem Strammen Max Rezept, dass ich kenne, legt man auch das Brot auf einen Teller, Spiegeleier in diePfanne, da dann alles zugeben , was man noch möchte (Schinken, Tomaten, Mais,...) dann Käse drüber und wenn dieser zerlaufen ist, ist das ganze fertig und wird auf das Brot gegeben. Mhhhh so schmeckt das lecker (:

Sissi3003

12.10.2009 23:27 Uhr

Hallo,

soeben verspeist...Schinken unter dem Ei mitgebraten und obenauf Käse schmelzen lassen...so esse ich das am liebsten!!! Ach ja...und in Butter gebraten...


LG sissi

blacky278

03.01.2010 19:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schinken in Butter angebraten, die Eier mit Pfeffer+ Paprika+ Kräutern bestreut und dann auf eine mit Butter bestrichene Scheibe Bauernbrot Schinken und Eier gegeben= 2 glückliche Männer zu Hause!
LG blacky278

Zwetschi

05.02.2010 07:13 Uhr

wisst ihr was...
eigentlich wollte ich mir nur die neu hoch geladenen Rezeptbilder anschauen...

jetzt muss ich mir sofort einen Strammen Max machen...
und meinem Mann auch...

da ist es scheissegal das es schon mitten in der Nacht ist...

und die Zutaten hat man doch allermeistens im Kuehlschrank vorraetig...

danke fuer den guten Denkanstoss...
liebe Gruesse aus Canada von Zwetschi

katileini

11.03.2010 15:41 Uhr

Also ich kenne auch nur die Variante mit gekochtem Schinken. Aber was ich total fürchterlich finde: Meine Oma hat früher immer noch zwischen Schinken und Ei "Handkäs" getan. Wenn ich da jetzt noch dran denke schüttelt es mich.

So aber jetzt ab in die Küche und einen "maxi" machen ;)

november1

27.05.2010 20:11 Uhr

Sehr lecker!
Der "strammeUwe" macht das mit Schwarzbrot,Mettwurst,beidseitig gebratenem Ei und Ketchup oben drauf.
Ich mag aber dieses Rezept lieber:-)
LG November1

buntewollsocke

01.06.2010 13:55 Uhr

Eigentlich eignet sich jede Art von Wurst dazu. Was eben weg muss in meiner Studentenküche. Schnell, lecker, einfach, günstig.

sandra1965

18.07.2010 17:49 Uhr

Soooooo einfach, und sooooooooooo lecker!!!!!!
Die Zutaten hat man ja fast immer im Haus.
Das kommt bei uns regelmäßig auf den Tisch :-)

Liebe Grüße :-)))
Sandra

Amboss110

09.10.2010 19:13 Uhr

Hallo Kochfreunde,

das gab es heute bei uns zum Abendessen. Es war lecker, schnell und einfach.Mit Gurke und Tomate, superlecker!!!

Mäxchen kommt bei den Kindern gut an und wird es ab sofort wieder öfters bei uns geben.

Gruß
Amboss

aveffer

24.10.2010 22:15 Uhr

Hallo,
ein super Rezept.
Ich gebe noch zwischen dem Schinken und dem Ei
ganz feingeschnitten 1/2 Zehe Knobi, dadurch wird alles noch etwas schmackhafter, aber nur wer Knobi mag und wer am nächsten Tag nicht arbeiten muß.
Für Dein Grundrezept geb ich Dir *********;-))))) Sternchen.
Danke.
Liebe Grüße und Tschüßle

mimi_pikachu

30.11.2010 11:39 Uhr

Ich mach den Strammen Max normalerweise mit gekochtem Schinken.
Diese Variante ist auch echt gut.

Bei uns kommt auf das Ei noch Majo drauf, schmeckt mir persönlich einfach besser :-)

Lg Mimi

SchmackoFatz3

30.08.2011 19:46 Uhr

Hallo,

ja, ein Rezept, das ich schon in meiner Kindheit genießen durfte.Aus Mangel an Schinken habe ich heute Frühstücksspeck ausgebraten.War auch sehr lecker.

Gruß der SchmackoFatz3

ASTELLA

02.11.2011 19:33 Uhr

ich mag das rezept auch (:
Habs mir gerade gemacht, aber ich hab eine Scheibe Bauernbrot, Schinken, Käse, kurz angebratenen gekochten Schinken, und dann das Spiegelei aufs Brot gelegt. Hat Suuuper geschmeckt!

lg ASTELLA

Couchpotatoe

28.12.2011 10:34 Uhr

oh Mann wie lange habe ich daran nichtmehr gedacht. Ab in die Küche mit mir und Strammen Max-Otto (Otto, weil noch leicht angeschwitzte Zwiebelchen aufs Ganze draufkommen bei mir) gezaubert. Danke für die Erinnerung an dieses Lecker-Schmecker-Essen,die vermeintlich "einfachen" Dinge sind doch immer noch die Allerbesten.

Clexi

20.02.2012 13:56 Uhr

Ich habe hier "Perfekt" gewählt weil dieses Gericht immer wieder gut ankommt und schnell gemacht ist.

Heute hier danach schnell gesucht weil ich noch Schinkenspeck hatte der kurz vor Ablaufdatum war.

Also Schinkenspeck kurz in der Pfanne angebraten, auf das mit gesalzener Butter bestrichene Brot gelegt, Gewürgurke in feine Streifen geschnitten und für jedes Brot zwei Spiegeleier drüber - hmmmmm

Ich muss sagen ich kenne den strammen Max nur mit rohem Schinken, aber da er ja hier wohl bekannter mit Kochschinken ist werde ich das demnächst auch mal ausprobieren.

Guten Appetit wünsch ich....

kathrin161269

09.03.2013 16:50 Uhr

Immer wieder gern gemacht, ein schnelles und herzhaftes Abendessen!!!!
LG Kathrin

sarobu

18.01.2014 10:31 Uhr

Hallo Woody 323,

bei uns gab es letztens auch einen Strammen Max.
Haben es mit Toasbrot (musste weg) gemacht und zusätzlich
mit Camembert belegt, darauf den gewürfelten Schinken und dann das Spiegelei.

Dazu gab es Salat.

Ein sehr leckeres und schnell gemachtes Essen.
Danke für das Rezept, Foto ist hochgeladen.

LG Sarobu

issiyra

02.04.2014 17:48 Uhr

Einfach lecker gut. ich komme aus der Schweiz und kannte dieses Rezept bislang nicht.

Rike-622

16.04.2014 09:36 Uhr

Schnell gemacht und sehr lecker

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de