Zutaten

300 g Möhre(n)
Ei(er)
2 Scheibe/n Kochschinken
100 g Eisbergsalat
  Öl zum Braten
  Für das Dressing:
1 EL Naturjoghurt
1/4 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
Frühlingszwiebel(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 295 kcal

Die Möhren von ihren Enden befreien und schälen. Diese dann in einer Küchenmaschine klein schneiden oder selber in ganz kleine, längliche Stücke schneiden. Die Möhren in einer Schale mit einem Ei verrühren. Das Ei sorgt dafür, dass die Möhren in der Pfanne zusammenhalten.

Die Pfanne auf mittlere Stufe stellen und die beiden Scheiben Kochhinterschinken kross braten. Nun 1/4 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Möhren in Form von Burger-Patties braten. Um einen runden Kreis zu formen, nutze ich eine Silikon-Eierform. Jeweils 2 Minuten von beiden Seiten braten. Zwischendurch mit der Eierform die anderen beiden Eiern als Spiegeleier braten.
Wenn diese Zutaten fertig gebraten sind, den Eisbergsalat in der Pfanne schwenken, bis er etwas Farbe erhalten hat.

Für das Dressing:
Naturjoghurt, Olivenöl, frischen Zitronensaft und 1 Prise Salz/Pfeffer verrühren und die klein geschnittenen Frühlingszwiebel dazugeben.

Den Burger stapeln:
Karottenpatty, eine Scheibe Schinken, einen TL Dressing über dem Schinken verteilen, dann den Eisbergsalat, darauf das Ei und wer mag ein weiteres Karottenpatty.

Hinweise: Der Karottenburger ist nicht nur Low-Carb, sondern er überzeugt mit Geschmack und sättigt. Außerdem bringt es ein Burger gerade mal auf 295 Kalorien.