Gemüse - Lasagne vegetarisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Pck. Lasagneplatte(n) (ohne Vorkochen)
1 m.-großer Brokkoli
500 g Champignons
  Muskat
1 große Aubergine(n)
Zucchini
2 Dose/n Tomate(n)
Tomate(n), frisch
1 Schuss Olivenöl
50 g Butter, oder mehr
500 ml Milch
1 EL Mehl
200 g Parmesan
250 g Mozzarella
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
 etwas Zucker
 wenig Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brokkoli waschen, schälen und in Röschen schneiden. Champignons schälen und in Scheiben schneiden. Aubergine und Zucchini waschen und in Würfel schneiden. Frische Tomaten einschneiden, in kochendes Wasser legen, hinausnehmen, schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch kurz anbraten, dann nacheinander Pilze mit Auberginen, Zucchini und Brokkoli hinzugeben. Ein wenig Wasser hinzugeben, bei geschlossenem Deckel dünsten. Dann Tomaten (frisch und aus der Dose) hinzugeben und kochen lassen, bis die frische Tomate eine suppige Konsistenz hat (kann ruhig lange dauern, das verbessert den Tomatengeschmack). Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Während das Gemüse kocht, den Parmesan und Mozzarella reiben. Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze auslassen, unter Rühren mit dem Schneebesen nur soviel Mehl zugeben, dass es dickflüssig, aber flüssig bleibt. Milch unter ständigem Rühren zu der Butter-Mehlmischung geben, aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Eine Lasagneform mit Butter einfetten. 1/3 der Lasagneplatten auf dem Boden verteilen, darauf die 1/2 des gekochten Gemüses geben. Darauf 1/3 der weißen Sauce geben. Darauf wieder 1/3 der Lasagneplatten, dann das restliche Gemüse, dann 1/3 der weißen Sauce verteilen, darauf die restlichen Lasagneplatten, darauf die restliche weiße Sauce. Zuletzt den Käse über die Lasagne verteilen. Bei ca. 180 °C etwa 45 Minuten auf die mittlere Schiene des Backofens schieben, bis der Käse schön braun und die Lasagneplatten gar sind.

Kommentare anderer Nutzer


doc_shorty

20.07.2005 08:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo hushpuppie,

gestern habe ich diese Lasagne meinen Eltern und Schwiegereltern vorgesetzt - und sie alle (einschließlich mir und meinem Liebsten) waren begeistert!
Ich habe das Gemüse aber nicht mit Zucker, sondern mit etwas Chili-Paste gewürzt und die Béchamel-Sauce mit Sojamilch zubereitet!
Danke für das tolle Rezept! :)

LG Melanie
Kommentar hilfreich?

ceekay_koch

04.09.2005 21:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo hushpuppie,

dein rezept hoert sich super an.aber eine dumme frage;was kann man als alternative zu champions nehmen.bin naemlich allergisch darauf.

gruss ceekay
Kommentar hilfreich?

FrlM

12.02.2006 13:55 Uhr

Hallo ceekay,

als Alternative zu Champions kannst du an Gemüse nehmen was du magst: z.B. grüne Bohnen, Aubergine, Möhre..
Meine Gemüselasagne schmeckt immer etwas anders, da ich das Gemüse immer nach Saison wähle und verarbeite.

LG FrlM
Kommentar hilfreich?

MonikaWP

03.04.2006 08:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo hushpuppie

Vielen Dank für diese köstliche Lasagne. Es war ein echter Gaumenschmaus. Da ich noch einen Staudensellerie und ein paar Möhren über hatte, habe ich diese noch mit hinzugegeben. Ein Grlück, dass ich gestern direkt eine zweite Auflaufform mit dieser Lasagne vorbereitet habe (es war allerdings auch soviel Gemüse, das hätte ich nicht in eine Auflaufform unterbekommen), so freue ich mich jetzt schon auf heute Abend. Und ich denke, heute Abend wird sie noch besser schmecken, da das Gemüse so noch etwas durchgezogen ist.
Außerdem wird diese Lasagne bestimmt noch mehrere Wiederholungen wert sein.

Monika
Kommentar hilfreich?

Kleinewaage79

17.04.2007 17:56 Uhr

AUSGEZEICHNET!!!! Habe die Lasagne gestern gemacht und ich muss sagen ALLE waren begeistert und er war ratz fatz leer....

Viele Grüße
Melanie
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Vickybackt

20.06.2014 08:38 Uhr

Huhu :)

Ich habe gestern diese leckere Lasagne gemacht. Ich bin die einzige Vegetarierin in meiner Familie. Trotzdem wollte ich ihnen mal eine etwas andere Lasagne präsentieren. Und was war? Sie waren begeistert :D

Ich habe allerdings etwas anderes Gemüse benutzt. Nach unserem Geschmack halt. Brokkoli und Champignons habe ich beibehalten. Zusätzlich habe ich noch Mais und Möhren in Scheiben hinzugefügt. Wird es auf jeden Fall wieder geben.
Kommentar hilfreich?

Curry-Koch

21.09.2014 10:38 Uhr

Hallo hushpuppie
Bin glücklicherweise auch über diese Rezept gestolpert und habe es gestern Abend für meine liebste gekocht.
HAMMER!! :D
Ich habe viel frisch geriebene Muskatnuss dran gegeben und eine Chillie.
War meine erste Bechamel und ich bin gelobt worden!!!
Da ich eigentlich viel Indisch/Asiatisch koche, arbeite ich normalerweise mit total vielen verschiedenen Gewürzen. Da war ich skeptisch ob Salz/Pfeffer/Zucker und Muskatnuss reichen. Aber im Gegensatz zu vielen Vorrednern fanden wir es beide großartig.
Das Rezept werde ich mit auch jeden Fall in meinem Ordner weit nach oben heften!! ;-)

Danke für die Mühe und allzeit lecker gutes Essen!!
Peter
Kommentar hilfreich?

novalee23

06.04.2015 09:44 Uhr

Habe die Gemüse-Lasagne auch mal mit zusätzlich einer Packung Tofu-Bolognese gemacht - einfach grandios!! Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Mellimaus007

29.08.2015 12:37 Uhr

Perfekt und absolut wandelbar !
Begeisterung pur ! und sehr sehr lecker.

Vielen Dank für diese tolle Rezeptanregung.

die Maus
Kommentar hilfreich?

MissHorizon

31.01.2016 19:09 Uhr

haben die Gemüse Lasagne jetzt auch mal gezestet. Viel besser als erhofft. Hat uns echt super gut geschmeckt und hat auch noch für den nächsten Tag gereicht ;)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de