Zutaten

375 g Weizenmehl
125 g Mandeln, gemahlen
1 TL Backpulver, gestrichen
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
250 g Butter, weich
  Für die Füllung:
 n. B. Gelee, (Johannisbeergelee oder Aprikosenkonfitüre), ohne Stückchen
 n. B. Puderzucker, zum Bestäuben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln in einer Rührschüssel vermengen. Übrige Zutaten hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 2 - 3 mm dünn ausrollen. Mit einem Plätzchenausstecher mit gewelltem Rand (Ø 4,5 cm) kleine Kreise ausstechen. Mit einem glatten Ausstecher (Ø 2,5 cm) bei der Hälfte der Plätzchen aus der Mitte ein Loch ausstechen. Auf das Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 8 - 10 Minuten backen.

Die Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Johannisbeergelee kurz erwärmen, z. B. in der Mikrowelle, glatt rühren und die Plätzchen ohne Loch damit bestreichen. Die Plätzchen mit einem ausgestochenem Motiv je nach Wunsch noch mit Puderzucker bestäuben, dann je ein Plätzchen mit einem Loch auf ein Geleeplätzchen auflegen, gut andrücken und trocknen lassen.
Spitzbuben
Von: Rike Dittloff, Länge: 3:32 Minuten, Aufrufe: 114.439