Zutaten

1 Paket Molokhiyeh (Muskraut), spinatähnliches Kraut
Huhn
2 Bund Koriandergrün
Knoblauchzwiebel(n)
Zwiebel(n)
Lorbeerblätter
1 TL, gehäuft Pimentpulver
  Salz
Zitrone(n), geachtelt
Chilischote(n), fein gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Molokhiyeh oder Molokhia ist ein spinatähnliches Kraut, das man in gut sortierten arabischen Lebensmittelgeschäften oder auch bei ebay kaufen kann. Es wird meist in 400 g Kartons verkauft.

Einen mittelgroßen Topf mit ca. 2 Liter Wasser füllen und das Wasser zum Kochen bringen. Das Huhn kurz abwaschen und mit der Zwiebel (geschält und geviertelt) und den Lorbeerblättern in das kochende Wasser geben. 3 - 5 min. kochen lassen, dann auf niedrigster Temperatur zugedeckt in ca. 40 Minuten gar kochen.

Auf einem großen Tablett etwa die Hälfte oder zwei Drittel der Molokhiyeh Blätter aus dem Karton portionsweise verlesen und die Stängel entfernen.

Das Huhn aus dem Topf nehmen und auf einem Teller abgedeckt warm halten. Die Hühnerbrühe im Topf beiseitestellen, sie wird noch gebraucht!

Nun einen großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und das Wasser aufkochen lassen. 2 - 3 Handvoll von den ausgesuchten Blättern einlegen und mit einem Löffel herunterdrücken. Nach ca. 3 Minuten die Blätter mit einem Löffel herausnehmen, in einen Sieb geben und unter laufenden Wasser so lang durchspülen, bis nur noch klares Wasser aus dem Sieb fließt. Die Blätter aus dem Sieb nehmen und in kleine Bällchen geformt kurz ausdrücken und auf einem Teller beiseite stellen. So fortfahren, bis alle Blätter gekocht und abgewaschen sind.

Den großen Topf reinigen, etwas Öl oder Butterschmalz darin erhitzen und den kleingehackten Knoblauch und den Koriander kurz anbraten. Jetzt kommen die abgewaschenen Blätter hinzu und werden auch kurz mitgebraten. Nun die Hühnerbrühe abseihen und hinzugießen, so dass alles bedeckt ist. Mit Piment und Salz abschmecken und zugedeckt ca. 15 min bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das abgekühlte Huhn von der Haut befreien und das Fleisch von den Knochen lösen. In mundgerechte Stücke zerteilen, zu den Blättern geben und noch 2 min. mitköcheln lassen.

Auf Tellern anrichten und Zitrone und Chili zum Nachwürzen bereitstellen. Bei uns gibt es dazu Basmati Reis mit Fadennudeln.