Zutaten

6 EL Sojajoghurt (Joghurtalternative) mit Zitronengeschmack
Limette(n)
12 EL Haferflocken
Mandarine(n)
6 EL Sojajoghurt (Joghurtalternative) mit Heidelbeergeschmack
Banane(n)
 n. B. Schokoladenraspel
 n. B. Kekse, Plätzchen etc.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für jede Portion ein Glas bereitstellen bzw. eine große Schüssel.

Das Obst klein schneiden, eventuell Kekse zerbröseln.

Dann die Schichten auf die Gläser verteilen, beginnen mit einer Schicht Haferflocken oder geriebenen Keksen, was man lieber mag. Darauf eine der Obstsorten, die man mit Sojajoghurt und einer weiteren Schicht Haferflocken bedeckt. Wenn man die Stücke nah am Glasrand verteilt, kann man sie von außen gut sehen, was auch optisch etwas hermacht. Diese Schichten werden immer wieder mit unterschiedlichen Sorten und Sojajoghurt wiederholt, bis das Glas voll ist. Als Topping kann man zum Beispiel vegane dunkle Schokolade raspeln.

Über das Schichtmüsli kann man sich sofort hermachen, es überlebt aber auch eine Nacht im Kühlschrank. Die Haferflocken werden dann aber sehr weich.

Durch die große Möglichkeit, zu variieren, kann man es gut als abwechslungsreiches Frühstück genießen.