Zutaten

400 g Seeteufelfilet(s)
1 EL Öl
1/2 TL Zucker
1/2  Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Zucchini
Möhre(n)
1/2 Glas Weißwein
500 ml Fischfond
  Safran
2 TL Senf
200 ml Kochsahne
400 g Gambas, gar
1/4 Bund Dill
  Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hier beschreibe ich euch die Zubereitung eines leckeren Fischgerichts auf mediterrane Art. Wer keinen Seeteufel mag oder zur Verfügung hat, kann natürlich auch jeden anderen Fisch als Filet verwenden.

Den Fischfond kann man wunderbar selbst herstellen, insbesondere wenn man den Rest des Seeteufels zur Verfügung hat (Kopf/Wirbelsäule). Auch die Schalen der Gambas kann man dafür verwenden.

Nun zum Rezept:

Das Seeteufelfilet in mundgerechte Stücke schneiden, scharf im Öl anbraten und zur Seite stellen.

Die Zwiebeln hacken und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Die Hitze in der Pfanne reduzieren, den Zucker hinzugeben und etwas karamellisieren lassen. Die Zwiebeln hinzugeben und glasig dünsten. Zuletzt den Knoblauch kurz mitdünsten lassen. Ebenfalls beiseitestellen.

Die Zucchini und die Möhre in Julienne-Streifen schneiden, dann anbraten. Mit Weißwein ablöschen und den Fischfond hinzugeben. Den Safran hinzugeben und den Sud um 50% reduzieren. Dann den Senf einrühren und die Sahne dazugeben. Gambas, Fisch, Zwiebel und Knoblauch in der Soße erhitzen, dann die Herdplatte auf kleinste Stufe stellen. Den gehackten Dill hinzugeben (je nach Bundgröße und Geschmack auch mehr) und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Z.B. auf Reis servieren und genießen.

Guten Appetit!