Zutaten

Filet(s) von der Lachsforelle, mit Haut
Limette(n)
  Salz
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 EL Butter
  Olivenöl, extra vergine
  Für die Sauce:
400 ml Hummer - Fond
150 ml Wein, weiß, trocken
200 ml Sahne
1 EL Estragon, getrocknet
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
  Pfeffer, grün, eingelegter
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hautseite der Filets mehrfach einschneiden. Auf der anderen Seite mit Limettensaft beträufeln, pfeffern und salzen.

Hummerfond und Weißwein zusammen aufkochen und auf weniger als die Hälfte reduzieren. Dann Estragon zugeben, kräftig mit weißem und schwarzem Pfeffer würzen, salzen und nach Geschmack grüne Pfefferkörner hinzugeben. Letztere evtl. vorher leicht zerdrücken. Nun die Sauce langsam mit kleiner Hitze weiterreduzieren lassen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.

Butter mit etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Darin die Fischfilets bei kleiner Hitze auf der Hautseite braten. Dabei ständig mit dem Bratenfett übergießen. Nicht zu lange braten, denn der Fisch soll noch rot und saftig sein.

Nun die Filets mit der Sauce anrichten. Dazu passt z.B. ein Risotto oder Safranreis und ein Salat der Saison.