Satéspieße mit Erdnusssoße

Fingerfood

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Dose Erdnüsse, gesalzen
300 g Schweinefilet(s)
1 Flasche Sauce (Sweet - Chili - Soße)
1 Becher Crème fraîche
1 Tasse Sojasauce
2 EL Honig
  Öl (Sonnenblumenöl oder Sesamöl)
 evtl. Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Holzspieße wässern, damit das Fleisch nicht fest klebt. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden (wer einen lieben Metzger hat, dort einfach nachfragen).
Aus einer Tasse Sojasoße und dem Honig eine Marinade herstellen und darin die Fleischstreifen ca. eine Stunde marinieren. In der Zwischenzeit die Erdnüsse mit einem guten Schuss Sweet-Chili-Soße mit dem Zauberstab pürieren. Am Schluss die Creme fraiche dazugeben und kräftig mixen (falls die Soße zu dick ist, einfach mit Milch glatt rühren).
Dann die Fleischstreifen wellenförmig auf die Spieße stecken. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, die Spieße kräftig auf beiden Seiten braten. Anschließend abtropfen lassen und zusammen mit der Erdnusssoße servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Saani

05.06.2005 17:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hhhmmm... Sehr lecker die Erdnusssoße.
Habe die Spieße allerdings noch mit Champignons und Ananas aufgestockt; auch die schmecken gut zu der Soße.

Liebe Grüße
Saani

Janek

11.08.2005 10:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Statt der normalen Milch kann man auch Kokosmilch verwenden, dann sollte die Sauce aber mit angedünsteten Zwiebeln und Curcuma (zum färben) aufgwärmt werden. Und wers mehr Kokoslastig mag ersetzt auch noch die Creme fraiche durch Kokosmilch, dann muss aber alles eingekocht werden.

Grüße Janek

FrauTiti

11.05.2007 13:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist ja lustig. Das ist genau das Rezept mit dem ich immer meine Saté-Spieße mache! Ich dachte ich hätte es mir "ausgedacht". Ich mache in meine Marinade immer moch ein bißchen fein geriebenen Knoblauch.
Meine Spieße grille ich dann meistens auf dem Tischgrill in der Küche, das geht noch ein bißchen besser als in der Pfanne, da wird der Honig nicht so schnell schwarz!

bluedawn

24.09.2009 15:30 Uhr

Das Rezuept hat mich leider nicht überzeugen können. 1 Tasse Sojasauce wäre viel zu viel, und eine fertige Sweet Chili Sauce kann auch nicht besonders viel leisten.

Die Erdnussauce ist sehr "hart" geworden und fand weder bei mir noch bei meinen Gästen Begeisterung.

Böbsl

15.07.2012 18:03 Uhr

Hallo!
Kann mir vielleicht jemand sagen, ob die Spieße auch kalt schmecken? Ich würde sie gerne für ein Buffet machen, ich kann sie aber nicht die ganze Zeit warm halten....

LG
Böbsl

Mutzebuckel

16.07.2012 12:33 Uhr

Hallo Böbsl,

das kommt, wie fast immer, auf den Geschmack an. Meinem Mann schmecken sie kalt sogar besser als warm. Ich mag sie lieber warm...

Aber wer z. B. auch kalte Steaks vom Grill mag, mag die Spieße sicher auch kalt.

Ich hoffe ich konnte Dir zumindest ein wenig behilflich sein...

LG
Mutzebuckel

Mutzebuckel

16.07.2012 12:34 Uhr

Hallo Böbsl,

ich nochmal ;-)

Mach doch ansonsten einen Testlauf, das wird Dir dann zumindest die Frage erklären wie sie kalt und warm schmecken...

Schönen Wochenanfang,
Mutzebuckel

Böbsl

17.07.2012 09:33 Uhr

Danke, ich werds auf jeden Fall mal probieren :)

LG

Penny76

06.10.2014 11:52 Uhr

Vielen Dank für das Rezept ! Lecker !!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de