Räuberbraten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 kg Schweinebraten (Lachsbraten)
3 EL Senf
4 EL Tomatenketchup
1 große Zwiebel(n)
 etwas Salz und Pfeffer Pfeffer
1 Becher Schlagsahne
1 Becher saure Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel hacken und mit Senf und Ketchup eine Marinade herstellen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in Scheiben einschneiden, also nicht ganz durchschneiden, und die Marinade zwischen die Scheiben streichen. Das Fleisch vorsichtig in einen Bräter legen und zugedeckt bei 180° 1 Stunde in den Ofen.
Danach Schlagsahne und saure Sahne zugießen und offen noch mal ca.15 Min. garen.

Kommentare anderer Nutzer


otto42

07.02.2005 13:57 Uhr

Hallo,

sind 2 Kg Fleisch nicht etwas zuviel (330 gr)

otto42

Zauberfee

07.02.2005 14:14 Uhr

Hallo otto42,

okay,vielleicht dann doch für 8 Personen??Wir machen das meistens für ein Büffet als Fleischbeilage,auf jeden Fall ist es superlecker und vielleicht isst man dann mehr...

LG,Zauberfee

Jeannie72

09.02.2005 09:38 Uhr

Hallo Zauberfee,

das Rezept hört sich wirklich sehr gut an! Meinst du, es ist auch für den Römertopf geeignet?

Lg
Jeannie

Zauberfee

09.02.2005 15:11 Uhr

Hallo Jeannie72,

ich denke das es an der Größe des Fleisches liegt.
Kannst es auch in der Fettpfanne machen.Aber ist
Römertopf nicht eine Art Bräter?

LG,Zauberfee

IB48Jahr

13.02.2005 13:21 Uhr

Hallo Zauberfee,

ich habe den Braten heute mittag gemacht, war sehr lecker, aber in meinem Backofen brauchte er etwas länger und ich habe den Deckel früher runtergenommen.

LG Marie

Jerchen

14.02.2005 12:00 Uhr

Ist ´ne Prima Sache, schmeckt echt gut.

LG

Jerchen

hschnapp

21.08.2005 01:26 Uhr

Ich habe das Rezept heute mal probiert und es war sehr lecker! Für 6 Personen ca. 1,4 kg Fleisch hat (gerade so) gereicht. Dazu gab's Spätzle und gem. Salat. Ist einfach zuzubereiten, braucht keine speziellen Zutaten und ist sehr lecker.

Ich hab noch 5 Knoblauchzehen in die Marinade, das hat dem ganzen noch einen gewissen Pepp gegeben.

Kberger62

21.08.2005 17:35 Uhr

Hallo Zauberfee,

Ich habe deinen Räuberbraten ausprobiert und ich fand es sehr lecker nur war es zu wenig soße. Aber gerade solche Rezepte regen dich zum ausprobieren an und das wo ich Angst vor dem ausprobieren habe, ich danke dir für dieses leckere Zerept.



Mit freunlichen Grüßen
Kberger62

momu17

16.10.2005 17:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Köstlicher Braten ! Ich habe in die Marinade noch 2 Zehen Knoblauch getan.
Den Braten - Sahne - Fond habe ich mit Wasser noch angelängt, nachgwürzt und mit etwas Soßenbinder vermischt. So hatten wir ausreichend Soße.

Christa54

24.10.2005 07:04 Uhr

Bin noch neu hier und habe als erstes dieses Rezept ausprobiert. Das war ein super Sonntags-Braten.
Habe statt sauerer Sahne noch einen Becher süße Sahne genommen und
noch mit etwas Senf und Ketchup nachgewürzt - Spitze -

smokie2

02.02.2006 18:42 Uhr

Habe den Braten heute nachgekocht und war garnicht begeistert. Schon bei der Zubereitung dachte ich mir: Wieso wird der Braten nicht gewürzt, in den Ofen ohne Wasser oder Sauce?
Ich fand ihn dann auch viel zu hell, die Sauce zu dünn und ohne Pep. Wo keine Marinade war fand ich das Fleisch geschmacklos. Habe den Rest kleingeschnitten, in die Sauce gelegt und morgen wird noch ordentlich nachgewürzt. Ich werde es nicht nochmal kochen.

LG smokie

Zauberfee

03.02.2006 13:36 Uhr

Hallo smokie,

da wirst du was falsch gemacht haben...
Bei mir war er noch nie trocken oder ohne Geschmack?
Zu wenig Marinade? Die Fleischscheiben zu dick eingeschnitten?
Komisch das er sonst nur guten Anklang findet. Wir hatten Ihn auf
unserer Hochzeit und alle wollten das Rezept ;-)

LG, Zauberfee

cinnamon63

15.06.2006 19:10 Uhr

Hallo Zauberfee,

ich habe heute dein Rezept nachgekocht und fand es prima. Allerdings habe ich das Fleisch schon gestern vorbereitet und über Nacht im Kühlschrank stehn lassen. Es war genau richtig gewürzt und gut durchgezogen. Soße hab ich etwas mehr gemacht, denn meine Männer sind so richtige Soßenfans.
Und bei der nächsten Party werde ich meine Gäste mit dem Braten verwöhnen...

Liebe Grüße
cinnamon

Ramona-Hoyer

03.10.2006 14:23 Uhr

Hallo Zauberfee,

Habe den Braten für unsere ganze Familie gemacht. Anstatt des Tomatenketchups habe ich Curry-Gewürzketchup verwendet. Das war superlecker und er ist total super angekommen. Das Rezept wollen übrigens jetzt auch alle haben ! ! !

Ramona-Hoyer

03.10.2006 14:24 Uhr

Hallo Zauberfee,

Habe den Braten für unsere ganze Familie gemacht. Anstatt des Tomatenketchups habe ich Curry-Gewürzketchup verwendet. Das war superlecker und er ist total super angekommen. Das Rezept wollen übrigens jetzt auch alle haben ! ! !

BiancaKoch78

03.11.2006 11:39 Uhr

Liebe Zauberfee, das rezept war wirklich ein Highlight bei uns. Der Braten war zart würzig und ohne größere Umstände zu machen. Ich habe die Soße nur noch etwas verlängert, angedickt und etwas mit Bratenfond abgerundet, denn mein Freund ist ein "Soßenertränker". Bei uns gab es dazu Rotkohl und Klöße und es wird ein fester Bestandteil unserer Wochenendküche. Ich werde noch ausprobieren etwas frischen Rosmarin mit in den Bräter zu tun dass hat sich bei mir bewährt. Danke für das Spitzenrezept.

stellalady

27.11.2006 08:33 Uhr

Hallo Zauberfee,das Rezept war sehr lecker. Hatten Besuch gestern und der war total begeistert. Wir übrigens auch. Danke für das tolle Rezept.

Milena29

23.12.2006 19:35 Uhr

Liebe Zauberfee - super leckeres Rezept!! Er ist prima vorzubereiten, was mir immer sehr wichtig ist. Ich lege ihn immer am Tag vorher ein, giesse dann nur noch Sahne und Schmand dazu und ab in den Ofen.... einfacher gehts kaum - und leckerer auch nicht.

minou02

24.03.2007 23:07 Uhr

Ich will mich morgen an den Braten wagen.
Hast Du das Fleisch in etwas Öl angebraten, oder so in den Bräter gelegt???

LG minou

minou02

25.03.2007 20:17 Uhr

Einfach nur lecker!!!
Habe etwas Rapsöl zum Braten dazugegeben und die Sosse noch mit Curryketchup, Senf und Rosmarin gewürzt. Fleisch ist zwar ein bißchen trocken, aber das hat Lachsbraten nun mal an sich, uns hats nicht gestört.
Fleisch habe ich gestern schon mariniert und in den Kühlschrank gestellt.
Danke für das Superrezept!

LG minou

pfeiferl

11.07.2007 17:24 Uhr

Wie kriegt man den fertigen Braten ordentlich geschnitten? Dadurch, dass er eingeschnitten ist, zerfällt ja alles, sobal ich von der anderen seite scheiben abschneide?! Wie macht ihr das? Oder verstehe ich hier was falsch? Bin für eine Rückmeldung dankbar. Der Braten ist super!

Bibi1979

11.02.2008 09:05 Uhr

Hallo,

ich kann nur eins über den Braten sagen und das ist einfach super!!!
Habe den Braten in dünne Scheiben geschnitten als der Braten noch gefroren war. Habe den Braten dann morgens vorbereitet und ihn dann noch bis zum Abend marinieren lassen. Kam sehr gut bei uns an. Werde das Rezept wieder machen.
LG Bibi1979

annadi

20.02.2008 11:32 Uhr

Ich habe den Braten gestern gemacht und fand den Geschmack eigentlich ganz gut. Allerdings werde ich das nächste Mal mehr zum würzen nehmen und die Garzeit für 2 kg Fleisch reichte bei weitem nicht aus. Oder hast du das Fleisch vorher angebraten?
LG annadi

Derkleinedrachen

03.04.2008 16:07 Uhr

Ich habe heute den Braten gemacht.

Super lecker und schnell zu machen.

Meine Familie fand das essen super.

Gruss
Andreas

Phillip1

15.04.2008 19:52 Uhr

Hallo Zauberfee,

ich habe am Wochenende den Räuberbraten zubereitet .... er ist super lecker geworden!!!
Ich habe ca. 45 min benötigt im Kombibackofen und nach der Hälfte der Zeit etwas Wasser zugegeben.

Habe allerdings scharfen Senf zur Marinade verwendet und den Braten über Nacht im Kühlschrank mariniert. Vor dem Bratenvorgang hab ich noch einige Zwischelscheiben in die mit Marinade gefüllten Einschnitte gesteckt. Klasse!!!

Vielen Dank für das Rezept!! Wir werden das Gericht ganz sicher öfter bereiten.

Liebe Grüße
Phillip1 (Xainti)

amaliaxi

17.04.2008 19:49 Uhr

Hallo,
ich moechte auch dieses leckere Rezept probieren, kann mir jemand bitte sagen, ob es auch mit Schweinefilet geht?
Vielen Dank im voraus,
Amalia

Phillip1

21.04.2008 22:29 Uhr

Hallo Amalia,

ganz ehrlich .... ich weiss es nicht wirklich!!!

Meine bessere Hälfte sagte gerade ... \" oooohhhh bestimmt\"!!!

Nun und leider antwortet \"Zauberfee\" momentan nicht ....... schade ..... auch nicht per KM.
Dennoch das Rezept ist klasse - vielleicht schaut sie ja mal wieder rein?!?!

Aber ernsthaft ... müsste auch klappen .... nur eben viiiiiel kürzere Bratzeit!!!
Versuch`s mal mit mit max. 30 min. - dann, wenn du hast Thermometertest .... event. noch eine Weile nachbacken ???!!!!!!!

Amalia,
dennoch gute Idee - wir werden es auch mal testen!!!

Liebe Grüße
Filia Xainti

amaliaxi

22.04.2008 08:35 Uhr

Hallo Xianti,
dir und deiner besseren Haelfte vertraue ich in diesen Sachen ganz. Also, sobald die Fastenzeit vorbei ist, wird dieses Rezept mit Schweinefilet gekocht, dann werde ich davon berichten.
LG Amalia

Sunflower46

28.04.2008 16:09 Uhr

Hallo Zauberfee,

hab am Wochenende den Braten gemacht und möchte mich für das tolle Rezept bedanken. Super lecker und würzig! Meine Jungs sind total begeistert und mein Mann schwärmt heute noch davon.

LG

Gabi

Sabberschnäuzchen

03.05.2008 18:59 Uhr

Hi ihr Lieben!
Hab den Räuberbraten zu meinem Geburtstag gemacht. Alle waren sich einig, das der Braten lecker war.
Sogar einige Nörgler, die immer was zu meckern haben. :)
Ich habe auch mehr Soße gemacht, d.h. mehr Ketschup und Senf. Später auch mehr saure Sahne und Sahne. Allerdings habe ich von Hela die Asia Soße genommen. Jam, sehr lecker!!
Und der Braten war so zart, das man ihn mit der Zunge zerdrücken konnte!!! ( Und das bei Lachsfleisch!)
Nachwürzen mußte ich die Soße auch nicht.
Und liebe/r Smokie, Du mußt wirklich irgendwas falsch gemacht haben.

Danke für dar supi Rezept

HIMlische Grüße... ;))))))

Kyra72

18.05.2008 16:34 Uhr

Hallo....
das Rezept wär was für uns..aber

Was macht Ihr als Beilage dazu ?
Passen da Knödl ? Oder Semmelknödel ? Oder nur Salzkartoffeln ? Oder Kroketten ? Oder überhaupt nur Baguette ?????????????????????

Gruss
Heike

Schachmatt

25.08.2008 07:21 Uhr

Hallo,
gestern habe ich den Räuberbraten gemacht. Meiner Familie und mir hat er sehr gut geschmeckt.
Vielen Dank für dies schöne Rezept. Es hat meinen Sonntag gerettet, denn mein Mann sollte eigentlich Kasseler mitbringen und dann packte ich gestern den Lachsbraten aus und wusste zunächst nicht, was ich damit anfangen sollte. Doch zum Glück habe ich dann hier dies Rezept entdeckt. Die Scheiben habe ich auch in schmalen Stücken geschnitten, so war der Braten sehr würzig und ganz bestimmt weder trocken noch zäh, obwohl es so fettarmes Fleisch war. Den Räuberbraten muss es bei uns wieder geben, darüber war sich die Familie einig.
LG Heike

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


fipsinger

12.02.2009 22:36 Uhr

Tolles rezept, hatten es heute zum Mittag,habe ausgelöstes Kotlet genommen, in die Soße habe ich 2 Büchsen Champignons gegeben und die Garzeit ohne Deckel bei nidriger Temparatur verlängert, bis die Soße richtig schön dick war, bischen mit Pfeffer, Salz und Fondor nachgewürzt. Dazu gab es Pommes...ein echter Gaumenschmauß.

coko4528

09.10.2011 09:17 Uhr

Es war wirklich lecker :-)
Habe anstatt Ketchup 2 EL Tomatenmark genommen, weil ich keinen Ketchup mag.
Die Saure Sahne war in der Soße etwas dominat, beim nächsten Mal werde ich es mit Schmand versuchen.
Ansonsten super!!!!

LG coko4528

Akaiya

15.01.2012 19:02 Uhr

Lecker =)

Hatten "nur" 1,2 kg Braten, die Angaben für die Sauce haben wir jedoch beibehalten.

Da wir versch. Sorten Ketchup verwendet haben, wurde uns die Sauce etwas zu süß. Nächstes Mal gibt es 2 EL Ketchup und 2 EL Tomatenmark *yammi*

Dazu gab es Kartoffeln und Blumenkohl :-)

Haben den Braten übrigens im Römertopf zubereitet und die Sauce noch mit Speisestärke angedickt.

War lecker - 4 *

mausbaer15

23.01.2012 20:28 Uhr

Hallo Zauberfee,

hab den Braten gestern zubereitet.
Mittags schon die Marinade, auch tief genug eingeschnitten, zwischen die Scheiben und oben noch auf den Braten verteilt.
Es hätte also gut einziehen können, da wir ihn abends erst in den Ofen geschoben haben.
Trocken war er nicht, aber geschmacklich haben wir schon etwas mehr erwartet.War nicht unser Fall, zu wenig Geschmack.
Die Marinade wurde aus Curry Gewürzketchup, Senf, gewürfelte Zwiebeln,geriebene Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer hergestellt.Na ja, macht ja nichts.Wenn alle den gleichen Geschmack hätten, wäre es sehr langweilig.

Liebe Grüsse
Mausbaer15

sturm1709

12.02.2012 17:45 Uhr

Ich habe dieses Rezept am letzten Sonntag nachgekocht und muss sagen: wir waren nicht begeistert. Ich hatte den Braten schon am Vorabend vorbereitet, damit er gut durchziehen konnte. Und da ich auf Nummer sicher gehen wollte, habe ich ihn statt 1 Stunde 1 1/2 Stunden im Backofen gelassen. Wir fanden den Braten zu trocken und die Soße irgendwie zu süß und viel zu hell. Dass das Fleisch so trocken war, hat das vielleicht daran gelegen, dass ich es zu lange im Ofen gelassen habe?

LG sturm1709

laurinili

12.10.2012 10:54 Uhr

Hallo,

wieder eine neue, leckere Variante für einen Schweinebraten. Ich habe so ein Zigeuner-Ketchup genutzt, etwas kräftiger im Geschmack. Dazu gab es bei uns ein Paprikagemüse, welche ich der einfachheit halber gleich kleingeschnitten mit in die Sahnesoße gegeben habe. Kartoffeln dazu und fertig.

LG Laurinili

Steaky01

16.02.2013 15:03 Uhr

Lecker! Habe auch mehr Soße genommen und Zwiebeln dazwischengestopft.

Liebe Grüße
Sabine

Stitchina

19.03.2013 12:20 Uhr

Hallo!

Bei uns gab es gestern deinen Braten. Hatte ihn Mittags schon mariniert und Abends in den Ofen geschoben. Das Fleisch war super saftig und gut gewürzt. Bei mir ist von der Marinade lecker an jeder Scheibe was kleben geblieben. Mjam
Nur die Soße hat uns nicht so gut geschmeckt. Aber das ist ja nicht so schlimm. Das kann man beim nächsten Mal abändern.

LG Stitchina

AC1805

05.09.2013 13:37 Uhr

Hallo,
meine Kinder lieben diesen Braten. Meine Tochter freut sich immer riesig wenn die das Fleisch mit der Marinade einstreichen kann. Beim Geburtstag ist er auch schon mal auf dem Grill gelandet und kam bei den Gästen sehr gut an.
Freuen uns schon auf den baldigen wieder Verzehr

LG AC1805

KarlHofer

20.01.2014 15:42 Uhr

Hallo, ich habe den Braten nun das erste Mal ausprobiert. War auch sehr gut. Von der Marinade habe ich allerdings mehr genommen und noch etwas Chili dazu getan. Dann habe ich den Braten der länge nach eingeschnitten statt quer und ein paar Stunden marinieren lassen.
Später dann mit etwas Speck umwickelt, damit er wieder fester zusammen ist. So konnte man ihn hinterher schön in Scheiben schneiden, die dann wie aufgefächert waren und hat trotzdem gut zusammen gehalten. Durch mehr Marinade war dann auch genug Soße da, war alles in allem sehr lecker, wirds bestimmt wieder geben.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de