Pizzabrötchen

kann auch als Brot zubereitet werden
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Würfel Hefe
1 TL Zucker, gestrichen
270 ml Wasser, lauwarmes
2 EL Öl
500 g Mehl
250 g Paprikaschote(n), gewürfelte rote
100 g Salami
100 g Käse, geriebener
2 EL Pizzagewürz oder alternativ:
  Thymian, Oregano, Basilikum, Majoran, Knoblauchsalz
1 TL Salz
2 EL Tomatenmark
1 Prise Backpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hefe und Zucker mischen, Wasser, Öl, Paprika, Salami, Käse, Tomatenmark, Gewürze mischen. Mehl unterarbeiten und NICHT gehen lassen.
Backofen vorheizen auf 200°C
Kleine Brötchen formen und backen. Diese benötigen ca. 20-25 Minuten, ein Brot benötigt ca. 70 Minuten.
Anmerkung: der Teig ist vor dem Formen sehr matschig und klebrig.

Kommentare anderer Nutzer


sanne80

06.02.2005 16:19 Uhr

So in der Art mach ich das auch immer mal wieder. Schmeckt sehr lecker! Ist zu empfehlen! Liebe Grüße, Sanne

Betty

10.02.2005 21:14 Uhr

Hört sich super lecker an, werde das morgen mal ausprobieren

Tinchen37

22.04.2005 15:08 Uhr

Super lecker, ich habe es als Brot in einer Silikonform gebacken. Habe den Paprika weggelassen, hatte keinen, statt Salami habe ich 3 Scheiben gekochten Schinken genommen und eine Knoblauchzehe gehackt. Dieses Rezept kann man sicher in vielen Varianten abwandeln, gibt es jetzt öfter.

LG
tinchen

Ela*

25.04.2005 23:18 Uhr

..........die Brötchen sind ein schönes Mitbringsel zu sämtlichen Parties..........

Und auch, wenn die Grillsaison wieder richtig in Schwung gekommen ist, passen sie prima dazu ............

Gruß

Ela*

Mumie

07.06.2005 12:42 Uhr

Hallo Ela!


Habe ich bei dir entdeckt,die werde ich doch glatt nachbacken!


Lecker!!!!!



Grüßchen Sylvia

Minister

16.07.2005 23:09 Uhr

Hallo Ela,

Sehr lecker, tolles Rezept..


Sven

Ela*

19.09.2005 17:34 Uhr

Hallo Rosinenkind,

die Menge reicht locker für 15-16 kleine Muffins..........

Mit einem Muffintablett kommst Du nicht hin.



Gruß

Ela*

Rosinenkind

25.09.2005 18:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Seeeehr lecker, ich habe sie heute hergestellt. Ich habe Schinken, Käse, Pilze und getr. ital. Kräuter genommen. Nächstes Mal mache ich noch Zwiebeln und eine Spur frischen Knofi dazu. Ich habe da 12 *Muffins* rausbekommen. Die ware natürlich nicht so ganz klein. *gg

LG Rosinenkind

Ela*

25.09.2005 21:45 Uhr

Hallo Rosinenkind,

Knofi werde ich beim nächsten Mal auch probieren.

Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen *staun*. Der Tipp ist gut. Danke.


LG

Ela*

Ela*

24.10.2005 15:23 Uhr

Hallo Rosinenkind,

Deine Bilder gefallen mir!!!!

Eigentlich könnte ich die Pizzabrötchen auch wieder einmal machen............

Gruß

Ela*

Liz-O

25.10.2005 06:45 Uhr

Hallo,

klappt es auch mit Trockenhefe?

Wenn ja, wieviel?

Meine Muffinform muss eingeweiht werden. ;-)

LG

Liz-O

Ela*

25.10.2005 06:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Liz-O,

sicherlich klappt es auch mit Trockenhefe!

Löse dazu am besten eine Tüte (ist ja für 500 g Mehl) in etwas von dem lauwarmen Wasser mit dem Zucker auf, gut verrühren und ein wenig warten, bis diese Lösung zu schäumen beginnt und gib' es dann mit dem restlichen Wasser zum Teig.

Gruß

Ela*

Rosinenkind

02.11.2005 20:59 Uhr

Hi Ela*,

das freut mich, demnächst werde ich das Rezept mal als Brot ausprobieren. Das werde ich dann noch mit geriebenen Käse bestreuen. Das wird sicherlich auch sehr lecker werden. :-)

LG Rosinenkind

kluginchen

28.02.2006 21:57 Uhr

Hallo Ela,

schnell, einfach und gut. Solche Rezepte liebe ich. Danke!!!

Gruß Kluginchen

tanja1906

22.04.2006 20:52 Uhr

Hallo,
habe die Pizzabrötchen gestern als "Brot im Glas" gebacken. Und Hälfte Salami geg. Schinken ausgetauscht. Ein Foto findet Ihr in meinem Fotoablum in der Kategorie "backen".
Wirds bestimmt öfters geben :-)
Danke für das leckere Rezept!
LG
Tanja

JanineNRW

13.05.2006 11:02 Uhr

Der Teig klebt wirklich sehr, aber dafür waren die Brötchen dann umso besser..;-)

schnuebi

24.09.2006 00:03 Uhr

Ich habe die Brötchen zu einem Salatbuffet gereicht. Sie wurden wirklich ausgezeichnet lecker! Vielen Dank!

pampela

24.11.2006 17:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,

hab die brötchen heute für eine geburtstagsparty gebacken,echt lecker,
wenn man die hände anfeuchtet, klebt der teig nicht so und man kann die brötchen
gut formen....

lg ela

Benesch

29.11.2006 20:51 Uhr

Hallo Ela,

ich habe das leckere Rezept mal probiert.
Bei mir ist es ein Brot geworden.

Statt der Paprika habe ich Zwiebel
und Pilze mit untergemischt.

Die Zwiebel vorher etwas gedünstet.

Lecker!!!!

Liebe Grüße
Silvia

speedymaus

16.01.2007 15:00 Uhr

Hallo Ela,
auf der Suche nach Snacks, die ich den Kindern mit in die Schule und Kiga geben kann, bin ich über dein Rezept "gestolpert". Hab es gerade nachgebacken genau nach Rezept und wir haben natürlich sofort probiert. Ich muss sagen, wirklich lecker. Auch den Kindern hat es geschmeckt. Einen Teil hab ich jetzt noch lauwarm eingefroren und werd sie morgens für´s Pausenbrot kurz aufbacken.Danke für das schnelle und leckere Rezept.
LG
Bruni

spatzerl1

22.01.2007 14:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ela,

am Samstag habe ich zusammen mit meiner Tochter (14J.) die Pizzabrötchen (in Muffinformen) zubereitet. Sie hat Zucker und Hefe verknetet und konnte kaum glauben, dass diese Mischung flüssig wird. Ich soll für zukünftige Rezept-Leser unbedingt darauf aufmerksam machen soll, so lange zu rühren, bis Hefe und Zucker flüssig werden.
Ansonsten ist das Rezept super. Es hat allen Gästen sehr gut geschmeckt.
LG
Ingrid

Zaubermaus1982

31.01.2007 21:30 Uhr

Huhu

Hab gerade die letzten 2 im Ofen. Ich bini mit der Zeit nicht ganz hingekommen, lag aber bestimmt daran, dass ich dickere Brötchen gemacht hab ( hab nur 8 stück aus der Menge bekommen ). Ich habe das Tomatenmark weggelassen ( weil ich keins mehr zu Hause hab), muss aber gleich das 1. probieren und muss sagen:

PERFEKT !!!!!!!!

Das nächste Mal werde ich noch einige Zwiebeln mit rein tun :)

1000 Dank für das tolle Rezept *schmatz*

Mio

Rosinenkind

13.02.2007 16:20 Uhr

Ah Ela lecker, ich werde das mal ausprobieren. Ich werde sie in einer Muffinform backen und diie Salami gegen Schinken austauschen, wegen der Hüften. *lach*

LG Rosinenkind

Bekky8

03.03.2007 10:49 Uhr

Super lecker.

Ich habe nur halbes Rezept gemacht...mit Trockenhefe. Allerdings habe ich etwas viel Füllung gemacht. Außerdem zwei verschiedene und habe dann den Teig einfach geteilt. Einmal mit Salami, Käse, Zwiebeln und Paprika und die andere mit Tomate, Schinken, Käse und Basilikum. Trotz etwas viel Füllung sehr gelungen und es wurden alle sofort leer gegessen.
Danke fürs Rezept!

hedera

07.04.2007 19:30 Uhr

Extrem einfach und wirkich gut. Auch in meiner vegetarischen Variante ohne Salami mit etwas mehr Käse.

Habe tatsächlich nur 15 Minuten gebraucht, mir gar nicht viel Mühe beim Zusammenrühren gegeben und sie sind sehr lecker geworden.

Der Teig ist wirklich klebrig. Nachdem ich einige Teigkleckse einfach irgendwie abgestreift hatte, habe ich dann beim Formen etwas Öl in die Hände gegeben, so ging es einfacher.
Allerdings waren die ohne Öl geformten Brötchen viel knuspriger, da sie nicht so abgerundet waren.

Ein Hinweis zum Rezept: Ich hatte beim 1. Mal den Eindruck, dass Salz fehlt, beim 2. Mal habe ich ca. 2-3 TL genommen, da war es besser. Liegt aber vielleicht auch an meinem Jodsalz, dass weniger intensiv ist.

Ela*

07.04.2007 19:59 Uhr

Hallo hedera,

wenn Du auf die Salami verzichtest hast, ist klar, das die Brötchen zu fade waren. Es fehlt ja dann das Salz aus der Wurst in den Brötchen ;-).


Gruß

Ela*

Winterangel

03.05.2007 11:01 Uhr

Hallo,

sehr lecker und fix gemacht. Habe noch frische Knobizehen, Pepperoni und Ketchup statt Tomatenmark dazugemischt (hatte keins mehr). Ist supergut bei allen angekommen. Den Rest habe ich einfach eingefroren, als sie noch ein klein wenig warm waren und gestern hatte ich sie einfach nochmal in den Ofen geschoben. War genausogut wie frisch gebacken.

Danke

LG Winterangel

guanoapes

13.07.2007 08:34 Uhr

habe die brötchen jetzt auch mal ausprobiert und ich muss sagen... die sind supereinfach und auch superlecker. ich habe auf meinem blech dann 9 stück gehabt, alle ungefähr gleich gross. haben eine halbe stunde gebraucht und kaum waren sie halbwegs ausgekühlt wurde schon das erste gekostet. wirklich eine tolle sache, schmecken total klasse. meiner war auch sehr begeistert. wird es jetzt sicher des öfteren geben. danke für das tolle rezept

caroline48

21.07.2007 20:30 Uhr

Hallo,

habe heute die Pizzabrötchen gebacken, und muss sagen, die sind einfach lecker und bei uns und unseren Gästen sehr gut angekommen!
Habe sie jedoch mit Trockenhefe zubereitet (Würfelhefe hatte ich leider nicht im Haus) und anstatt der Salami, geräucherten Speck genommen und Zwiebel sowie etwas Knoblauch dazugegeben. Wirklich köstlich....unbedingt weiter zu empfehlen.
Zeige Photos von den Pizzabrötchen auch im Forum "Torten und Kuchen - Backen vom 20.-22.7".

Danke!
LG Caroline

zeina

11.09.2007 00:19 Uhr

Hi,

habe die Brötchen gerade gebacken und es sind nicht mehr viele übrig. Konnte gerade noch ein paar für meinem Mann verstecken ;-))

LG
Zeina

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hasmups

30.03.2010 18:31 Uhr

Hallo Ela*,
beim Name hast du ja schon eins :o),und von mir kommen jetzt noch 5 dazu,ergiebt dann 6*chen ;o) die sind aber auch saulecker deine Pizzabrötchen,hab sie nun schon sooo viel gemacht,aber es nie geschafft Bildchen zu machen,da weil se jedesmal so schnell aufgefuttert waren.Aber die Grillsaison geht ja jetzt wieder los und da back ich bestimmt wieder sehr viele.
Dickes Lob,liebe Grüße Hasmups

milka59

07.09.2010 14:03 Uhr

Hallo Ela
habe gestern diese köstlichen Pizzabrötchen gebacken und sie sind weg gegangen wie warme Semmeln:-)Sogar unser Sohn,der sowas von *pingelig*ist,hat gleich 6 aufeinmal gegessen *lach*Der Teig war klasse und man konnte ihn gut verarbeiten.Geklebt hat er nicht.Lag wohl daran weil ich keine Paprika mit drin hatte.Leider hatte ich keine zuhause.
LG,Milka und vielen, lieben Danke für dies köstliche Rezept

karolintier

08.11.2010 11:34 Uhr

Hallo Ela,
hab zum ersten Mal so etwas zusammen gebraut und es hat wunderbar funktioniert !! Ist bei den Gästen super angekommen! Danke für das Rezept

kleineKöchin99

12.02.2011 20:41 Uhr

Hai Ela*

ich habe die Pizzabrötchen heute ausprobiert und sie schmecken zauberhaft. Echt fantastisch. Das tolle ist man kann die Brötchen mit allen Sachen machen.

Gruß
kleineKöchin99

kleineKöchin99

18.02.2011 21:40 Uhr

Hey Ela*

ich habe letzte Woche die Brötchen gebacken, einfach nur fantastisch.
himmlisch.

LG kleineKöchin99

Spinatwachtel1979

30.04.2011 01:36 Uhr

Ich habe frischen Knoblauch genommen, und es war wunderbar lecker!

bibian85

03.10.2011 17:04 Uhr

Absolut geniales Rezept!!!!

So einfach wie es ist, so toll schmecken die Brötchen auch.
Nachdem ich eins probiert hatte, entschloss ich mich dazu noch ein weiteres Blech zu backen. Hatte bei der zweiten Runde nicht mehr ganz so viel Weizenmehl und habe mit Vollkornmehl "aufgefüllt". Habe die Salami komplett gegen rohe Schinkenwürfel getauscht und Käsewürfel geschnitten, statt ihn zu reiben.
Daumen hoch für ein so leckeres, einfaches und schnelles Rezept!

Lieben Gruß Bibi

FenyaKasmi

05.11.2012 13:44 Uhr

Hallo,

wir haben die Pizzabrötchen gestern zu einem gemütlichen Fernsehabend gemacht. Weil wir sehr gerne Käse mögen, haben wir noch welchen zusätzlich auf die Brötchen gestreut. Wird es sicher nochmal geben, dann vielleicht mit einer anderen Füllung, da gibt es ja unzählige Möglichkeiten.

Danke fürs Rezept.

LG FK

spukmataty

14.05.2013 14:39 Uhr

Ich bin total begeistert! Das ist mal ein Rezept, was man auch schnell zwischendurch machen kann.
Habe dein Rezept nun schon mehrfach in Variationen ausprobiert. Lecker sind die Pizzabrötchen auch, wenn man noch Porree oder Lauchzwiebeln und Schinken mit reinschnibbelt. Sogar mein Sohn ist auf diese Weise Paprika. Der Tipp von Pampela, dass man feuchte Hände zum Brötchenrollen nehmen soll war übrigens toll!
Herzlichen Dank für dies multivariable Rezept!

heazze

19.03.2014 10:32 Uhr

Hallo,
hab die Brötchen gerade aus dem Ofen geholt und natürlich gleich eins probiert , ich muss schon sagen echt lecker die werden jetzt öfter gemacht!!!!!
Danke für das Rezept!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de