Zutaten

  Für den Biskuitboden:
80 g Mehl
60 g Marzipan, in kleine Stücke zerteilt
30 g Speisestärke
70 g Zucker
40 g Mandel(n), gemahlen
2 TL Backpulver
60 g Butter, zerlassen, leicht abgekühlt
Ei(er)
  Für die Creme:
400 g Erdbeeren
40 g Zucker
125 g Butter, zimmerwarm
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
1 etwas Konfitüre zum Bestreichen, z. B Erdbeerkonfitüre
1 etwas Krokant oder Kokosstreusel oder gehobelte Mandeln
  Für den Guss:
200 ml Wasser
3 EL Erdbeerkonfitüre oder Sirup
1 EL Kartoffelstärke
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hier ein sommerlich-fruchtig schmeckendes Tortenrezept, das nicht so "schwer" schmeckt wie es klingt und deshalb auch für Buttercremeablehner geeignet ist.

Die Mengenangaben eignen sich super für eine kleine runde Springform (Durchmesser 20 cm). Der Kuchen reicht dann für 3 (max. 4) Personen.

Für den Biskuitboden:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Eier trennen. Eigelb, Marzipan und 2/3 des Zuckers zu einer glatten, gleichmäßigen Masse verrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und gemahlene Mandeln miteinander vermischen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Zu der Marzipan-Ei-Masse abwechselnd jeweils etwas von dem steifen Eiweiß und etwas von dem Mehlgemisch unterheben, bis alles miteinander vermischt ist. Zum Schluss die flüssige, nicht mehr heiße Butter zugeben.

Den Boden der Kuchenform mit Backpapier auslegen. Den Rand der Form etwas einfetten und mit Mehl bestäuben. Am besten eine Hälfte des Teig ca. 1 cm hoch in die Form einfüllen und in den vorgeheizten Ofen stellen. Etwa 20 Min. backen und dann langsam in der Form abkühlen lassen. Da der Kuchen aus zwei Biskuitböden besteht, wären zum Backen zwei gleichgroße Kuchenformen ideal. Alternativ kann der 2. Teig auch in einer nicht all zu großen Form gebacken werden und später mit dem Tortenring der kleinen runden Form ausgestochen werden (Ich habe ein kleines Blech verwendet).

Für die Buttercreme:
Die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. Ca. 100 g Erdbeeren beiseitestellen. Für die Creme die anderen Erdbeeren mit dem Mixstab pürieren. Wer es kernfrei mag, kann die Masse anschließend noch durch ein Sieb geben. Das Erdbeermus - bis auf 3 EL - in einen Topf geben. Die Hälfte des Zuckers hinzugeben und die Masse aufkochen lassen. Den restlichen Zucker mit den 3 EL Erdbeermus und dem Puddingpulver glatt rühren. Wenn die Masse kocht, den Topf vom Herd nehmen und das Puddingpulvergemisch einrühren. Alles anschließend noch einmal ca. 1 Min. unter Rühren kochen lassen. Anschließend muss die Masse etwas abkühlen (Zimmertemperatur).

Die warme (aber nicht flüssige) Butter cremig rühren. Die abgekühlte Erdbeermasse portionsweise (ca. jeweils 2 EL) zur Butter geben und vollständig verrühren, bevor die nächste Portion hinzugegeben wird. So lange wiederholen, bis die Erdbeermasse und die Butter vollständig miteinander verrührt sind.

Die abgekühlten Biskuitböden aus der Form nehmen. Den ersten Boden mit Konfitüre bestreichen. Darüber ca. 1 cm hoch die Erdbeerbuttercreme streichen. Auf diese Schicht den 2. Boden legen. Auch diesen mit Konfitüre bestreichen und wieder eine Schicht Buttercreme aufbringen. Etwas der Buttercreme sollte nun noch übrig sein um am Ende den Kuchenrand zu bestreichen. Die beiseite gestellten Erdbeeren auf der oberen Schicht Buttercreme verteilen.

Für den Tortenguss 170 ml Wasser mit der Konfitüre (oder Sirup) zum Kochen bringen. Im restlichen Wasser die Kartoffelstärke glatt rühren. Das Wasser-Konfitüre-Gemisch evtl. noch durch ein Sieb geben, damit keine Fruchtstücke oder Kerne in dem Tortenguss zurückbleiben. Die Stärke in das kochende Konfitüre-Wasser einrühren und bei ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und esslöffelweise den Guss von der Tortenmitte aus vorsichtig auf den Erdbeeren verteilen. Den Tortenguss etwas abkühlen und fest werden lassen (im Kühlschrank geht es etwas schneller).

Sobald der Tortenguss etwas fester ist, Rückstände um den unteren Boden beseitigen und den Tortenrand gleichmäßig mit der restlichen Buttercreme bestreichen. Zum Schluss den Tortenrand mit Krokant verzieren (oder Kokosraspeln, gehobelten Mandeln - je nach Geschmack).