Kartoffel - Zucchini - Pfanne mit Thunfisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 g Kartoffel(n), festkochende
350 g Zucchini
Zwiebel(n)
1 Handvoll Liebstöckel
1 Dose/n Thunfisch, im eigenen Saft
1 Dose/n Mais
3 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
200 g Schlagsahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln waschen und ungeschält 20 Minuten in kochendem Wasser garen. Dann abschrecken und pellen. Die Zucchini putzen, waschen und wie die Kartoffeln in Scheiben teilen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Liebstöckelblätter von den Stielen zupfen,
abbrausen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Thunfisch und Mais im Sieb gut abtropfen lassen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin unter Wenden goldbraun braten. Zucchini und Zwiebel zufügen und weitere 10 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den zerpflückten Thunfisch samt dem Mais vorsichtig darunter heben und dabei darauf achten, dass der Thunfisch nicht zu sehr auseinander fällt. Nun den Liebstöckel darüber streuen, die Sahne dazugießen und alles noch etwa 1 Minute köcheln lassen, bis die Sahne aufgesogen ist.

Kommentare anderer Nutzer


Zauberfee

05.02.2005 21:22 Uhr

Hallo Sivi,

ich liebe Zucchini!!Allerdings habe ich sie noch nie mit Thunfisch probiert...mal schaun!Wird getestet!

LG,Zauberfee

PettyHa

13.10.2005 13:04 Uhr

Hallo Sivi,

klasse Rezept, hat super lecker geschmeckt! Gibt's jetzt öfter!

LG PettyHa

Pätty

13.09.2007 12:48 Uhr

Hallo!

Die Sahne habe ich durch Kaffeesahne ersetzt. Ansonsten nach Rezept.
Hat uns sehr gut geschmeckt, ist mal was anderes mit Zucchini.

LG
Pätty

daja

09.01.2009 17:08 Uhr

Sehr lecker!
Ich habe noch ein bisschen Paprikapulver drangetan - ansonsten genau dem Rezept gefolgt. Schnell gemacht ist es auch.
LG,
Daja

ankesuper

05.02.2009 12:46 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, wo ich Liebstöckel her bekomme, geht es auch ohne? Oder hat jemand evtl. "Ersatz" dafür?

Liebe Grüße

Anke

Sivi

17.02.2009 10:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Anke,

Liebstöckel hab ich nur im Sommer in meinem Garten. Ansonsten geht auch gehackte Petersilie!

LG, Sivi

Harpare

05.08.2009 15:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

5***** und herzlichen Dank für das leckere Rezept. :) Da wir Dosenmais nicht mögen, haben wir ihn einfach weg gelassen und außerdem die Sahne durch Milch ersetzt. Es hat trotzdem sehr lecker geschmeckt und grad die Zusammenstellung von Zucchini, Thunfisch und Kartoffeln ist wunderbar. Ich koche gern mit Liebstöckel. Er kommt bei mir fast an jede Suppe und bei diesem Gericht gibt er ein tolles Aroma. Auf jeden Fall wird das wieder gekocht! :) LG Harpare

pasiflora

19.09.2009 21:09 Uhr

Hallo!
Ich war sehr angenehm ueberrascht, so ein einfaches Rezept und doch so gut, mal was anderes als immer nur Thunfisch mit Nudeln! Ich habe frischen Mais genommen. Liebstoeckel gibt es hier nicht. Ich hatte es ganz weggelassen, aber Petersilie schmeckt bestimmt auch.

LG aus Peru
Pasi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de