Zutaten

240 g Haselnüsse
60 g Erythrit (Zuckeraustauschstoff) oder Xucker Light
40 g Backkakao
100 ml Mandelmilch (Mandeldrink) oder Haselnussmilch
1 Prise(n) Salz
1 EL Vanilleextrakt oder Vanillearoma
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 148 kcal

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Haselnusskerne auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und kurz im Backofen mit Oberhitze rösten. Wenn euer Backofen diese Funktion nicht hat, röstet die Haselnüsse ein paar Minütchen länger. Vorsicht! Passt auf, dass sie nicht zu dunkel werden.

Wenn die Haselnüsse geröstet sind, muss die Schale ab. Bei einigen Nüssen wird die Schale sicherlich durch die Hitze schon abgeplatzt sein. Ich habe die Nüsse abwechselnd in ein gewöhnliches Nudelsieb und eine Schüssel gegeben und diese geschüttelt. Die Nüsse müssen nicht unbedingt alle vollständig von der Schale befreit sein. Ein wenig Schale erhält ein angenehmes Röstaroma. Wer gleich blanchierte Nüsse ohne Schale hat, kann diesen Schritt natürlich umgehen; trotzdem nicht vergessen auch blanchierte Nüsse im Ofen kurz zu rösten.

Wenn die Schale ab ist, gebt eure Nüsse in einen Mixer oder in eine ähnliche Küchenmaschine und verarbeitet sie so lange, bis die Masse zu einem leichten Mus wird bzw. die Masse an den Seiten "klebt". Der Mixer wird es nach einer Weile nicht mehr schaffen, die Nüsse zu zerhacken. Nun gebt ihr die Mandelmilch hinzu - dem Mixer wird es jetzt leichter fallen, weiter zu arbeiten - und alle restlichen Zutaten. Mixt so lange, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Das Mus wird niemals so zart und fein wie echtes Nutella! Wenn ihr es ein wenig "flüssiger" mögt, gebt noch ein klein wenig mehr Mandelmilch hinzu.

Nehmt euch ein verschließbares Glas und füllt die Menge hinein.

Anmerkungen:
Man kann bei Bedarf oder wenn man kein Erythrit zur Hand hat natürlich auch Stevia, Puderzucker oder echten Zucker verwenden. Ich habe Erythrit genommen, weil ich Kalorien einsparen (es hat 0 Kalorien) und weil ich die Nusscreme nicht so extrem süß haben wollte. Wer es süßer mag, der kann auch Xylit verwenden. Xylit schmeckt exakt wie Zucker, hat aber nur halb so viele Kalorien.

Närwertangaben: (komplett)
1770 kcal | 160 g Fett | 18 g Kohlenhydrate | 44 g Protein
Pro Portion: (eine Portion sind etwa 30 g also ein Aufstrich)
148 kcal | 13 g Fett | 1 g Kohlenhydrate | 4 g Proteine

Ein Aufstrich hat ähnlich viele Kalorien/Fett wie Nutella, aber hier habt ihr gutes Fett und kein billiges, ungesundes Fett in Verbindung mit Industriezucker.