Zitronenkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
250 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
1 Flasche Aroma (Zitrone)
400 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Backpulver
125 ml Milch
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen (etwa 3 Minuten). Eier unterrühren, bis der Teig etwas heller und cremig ist. Zitronensaft und Zitronenaroma dazugeben. Mehl, Salz und Backpulver sieben und mit der Milch abwechselnd dazugeben. In einer gefetteten Kranz- oder Gugelhupfform etwa 50-60 Minuten bei 180 Grad backen (Stäbchenprobe nach 50 Minuten machen).

Kommentare anderer Nutzer


elicinkg

11.03.2005 17:36 Uhr

Sorry, aber uns hat der Kuchen nicht so geschmeckt. Die Zubereitung war schon nicht so toll. Der Teig ist ziemlich fest und pampig. Ständig ist er so an den Rührbesen meines Handmixers hochgekrappelt und ich musste immer ausschalten und ihn wieder lösen. Ich habe die Zitronenkuchen aus CK ausprobiert und wir fanden den "Saftigen Zitronenkuchen" super! Schön leicht fliesender Teig, der sich gut in eine Form füllen lässt und super locker und luftig ist.
Kommentar hilfreich?

Kathy36

17.03.2005 17:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo elicinkg,

diese rezept habe ich schon 10 Jahren gebacken. Der teig ist immer etwas fest, aber der kuchen ist immer bei mir superlocker! Hast du velleicht den Milch zugabe vergessen?

LG
KATHY
Kommentar hilfreich?

Rattenliebhaberin

04.08.2007 15:50 Uhr

So, ich hab den Kuchen heute gebacken (bzw. er ist noch im Ofen) und habe folgendes verändert:
- Saft von 3 Zitronen
- Abgeriebene Schale von Dr. Oetker
- ca. 200ml Buttermilch Zitrone statt der angegebenen Milch
- Schokoraspel

Ansonsten habe ich alles so belassen. Mir wurde der Teig auch zu fest, weswegen ich wesentlich mehr Flüssigkeit zugesetzt habe.

Mal abwarten wie er schmeckt ;-)
Kommentar hilfreich?

la_ena

01.01.2008 17:29 Uhr

Habe den Kuchen haargenau nach Rezept gebacken und finde ihn äußert lecker! Habe noch 250g. Puderzucker mit knapp 7 EL Zitronensaft gemischt und darauf gestrichen.
Den Teig finde ich sehr, sehr gut!
Kommentar hilfreich?

heike50374

04.10.2008 12:22 Uhr

Hallo,

ich fnd den teig super, musste auch nicht mehr Flüssigkeit zugeben.
Wenn die Butter-Eimasse schön schaumig geschlagen wird, funktioniert das prima.

Vielen Dank für das leckere Rezept
Heike
Kommentar hilfreich?

heike50374

04.10.2008 12:23 Uhr

natürlich fAnd und Teig
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


SunshineSunny68

04.04.2013 13:48 Uhr

Habe gestern den Zitronenkuchen gebacken und ich muss sagen, sehr lecker . Hab allerdings ein bisschen mehr frischen Zitronensaft zum Teig gegeben.
Kommentar hilfreich?

Mueckenschnitzel

06.07.2014 19:40 Uhr

Da ich von klein auf Zitronenfan bin, übertreib ich's mit Zitronen auch mal gern. Daher backe ich Zitronenkuchen grundsätzlich mindestens mit zwei gepressten Zitronen. So auch heute mit diesem Rezept. Ansonsten habe ich mich an's Rezept gehalten. :)
Den Teig habe ich auf 1 kleinen Kuchen und ein paar Muffins mit Schokodrops aufgeteilt.
Ergebnis:
Voll locker, voll saftig, voll schmackhaft. Lecker & hat Fans!
Kommentar hilfreich?

Turtles2

09.05.2015 18:33 Uhr

So, habe mich jetzt auch an dieses Rezept gewagt. Habe es aber etwas abgeändert, ich habe den Saft von 2 Zitronen und den Abrieb genommen habe. Anstatt 400 gr. Mehl habe ich nur 300 gr. Mehl genommen, ansonsten alles wie im Rezept gemacht. Der Teig hat auch bei mir für eine Kastenform und 6 Muffinsförmchen gereicht. Alles noch im Ofen, bin gespannt auf das Ergebnis und werde berichten.
Kommentar hilfreich?

Buffy2004

20.12.2015 10:55 Uhr

Kuchen war einfach lecker gewesen .... 5 Sterne dafür .. ;)

Machen ich heute nochmal für meine Familie =)
Kommentar hilfreich?

eflip

15.01.2016 13:11 Uhr

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Der Kuchen ist ruckzuck gemacht und ratzfatz aufgefuttert. Gibt's immer wieder, besten Dank!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de