Fischstäbchenburger

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Fisch - Stäbchen
Brötchen für Hamburger
2 TL Zwiebel(n) (Röstzwiebeln)
2 Blätter Eisbergsalat
  Remoulade
  Tomatenketchup
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fischstäbchen nach Packungsanleitung im Ofen backen oder in der Pfanne braten. Die Hamburgerbrötchen aufschneiden, mit Ketchup und Remoulade bestreichen. Die Röstzwiebeln auf die untere Hälfte geben. Darüber das Salatblatt und die Fischstäbchen. Obere Brötchenhälfte draufsetzen.

Kommentare anderer Nutzer


momu17

24.02.2005 19:25 Uhr

Gab es heute beí uns als Abendessen. Wer ab und an Burger mag, für den ist das eine gute Alternative. Hatte aber anstelle von Hamburger Brötchen normale genommen, und einen Apfelsalat dazu gereicht.
Das wird es irgendwann mal wieder geben.

britti412

24.07.2005 15:46 Uhr

Gab es am Freitag zum Mittagesssen. Mein Sohn fands total lecker. Danke für das Rezept.
Gruß Britti

janerikk

19.08.2005 21:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich mache auch oft fischstäbchenburger!bestreiche die wecken aber nur mit remolade,gebe kleingehackte saure gurken drauf und lege dann noch eine scheibe scheiblettenkäse drauf!mache das ganze aber für mich mit normalen zwiebeln die nicht gedünstet oder geröstet sind.

Elefant2

26.08.2005 12:07 Uhr

Hallo

sehr LECKER! Mache ich jetzt immer wenns schnell gehn muss.

eflip

05.10.2005 12:02 Uhr

Genau das Richtige für Kinder wenns am Freitag mal schnell gehen muss, auf die Idee bin ich bisher noch garnicht gekommen.
Besten Dank!!

Obelixine

22.11.2010 17:57 Uhr

Super!

Wird es heute geben, aber mit frischem Baguette. Kenne ihn ein wenig anders und ist schon einige Zeit her, dass ich ihn gemacht habe.
Also vielen Dank für die Erinnerung.
Wenn er verspeist ist - gibt es eine Wertung und vielleicht schaffe ich auch ein Foto.
LG Obelixine

denchen

07.03.2011 22:13 Uhr

Hi!

Meine Jungs sind echt überzeugt!
Dafür gibts 5 Sterne!

LG
denchen

s-fuechsle

24.01.2013 14:55 Uhr

Hallo,

schmeckt richtig lecker & mit selbstgebackenen Burger-Brötchen erst recht!

Lediglich eine Scheibe Tomaten kam noch in den Burger. Essen wir sicherlich wieder. Daheim macht`s Kleckern noch mehr Spass. ;-)

Liebe Grüße,

s-fuechsle

s-fuechsle

24.01.2013 14:56 Uhr

... ähm "Rechtschreibfehler" dürft ihr behalten :-)

Liebe Grüße,

s-fuechsle

Laabertasche

09.03.2013 22:32 Uhr

War lecker. Gute Idee...

Mia90

15.03.2014 22:16 Uhr

Kannte das Rezept schon vorher allerdings mit normalen Brötchen, Salatblatt drauf , 2 Fischstäbchen, Zwiebelringe und Remoulade - fertig .. So kenne ich es.. Einfach Super lecker :)

reise-tiger

02.07.2014 10:06 Uhr

Wir fanden diesen Burger einfach nur lecker und er war schnell gemacht. Wir haben die Burgerbrötchen vorher im Toster gehabt und dann alles weitere wie oben beschrieben.

lg reise-tiger

nicituch

07.08.2014 09:59 Uhr

Hallöchen !!!

War einfach und lecker.
Danke dafür.

Bild ist hochgeladen.
LG Nici

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de