Zutaten

300 g Dinkelmehl oder weißes Mehl T65 oder Roggenmehl
180 ml Wasser, warm
1 TL, gehäuft Trockenhefe
1 TL, gestr. Salz
200 g Weichkäse, kräftiger, Rohmilchweichkäse, wie Pont l'Eveque, Chaumes o.ä.
 einige Stiele Thymian, frisch
 etwas Honig z.B. Zitronen-Ingwer-Honig, Wald-, Wildblüten- oder Thymianhonig
 etwas Meersalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wasser auf max. 37 °C erhitzen und in einer Schüssel die Hefe darin einrühren. Das Mehl und das Salz zufügen und einige Minuten kneten. Den Teig in der abgedeckten Schüssel für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Käse in Würfel von 3 bis 4 cm Seitenlänge teilen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, in gleichgroße Stücke teilen und daraus Kugeln formen. Mit der Handfläche die Teigkugel etwas platt drücken.

Je ein Stück Käse in der Mitte legen und mit dem Teig den Käse vollständig umschließen.
(Wichtig: Die Nähte gut zudrücken! Das Stück Käse scheint riesig, aber das ist normal.) Die Kugeln mit der Naht nach unten nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abdecken und für etwa 45 Minuten aufgehen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Nach dem Aufgehen die Kugeln mit Wasser bestreichen und jede mit einem scharfen Messer einmal tief einschneiden. Die Thymianzweige in die Kerben legen.

Die Brötchen für etwa 15 Minuten backen, der Käse beginnt zu zerfließen in den warmen Semmeln. Nach dem Herausholen aus dem Backofen vorsichtig ein wenig Honig über die Einschnitte träufeln. Leicht mit Meersalz bestreuen und sofort servieren.