Zutaten

12 m.-große Paprikaschote(n), hellgrün
24 EL Reis, Rundkorn
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Petersilie, glatt
1 Bund Dill
Tomate(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Tasse/n Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von den Paprika die Deckel abschneiden, säubern u. beiseite legen.
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die kleingehackten Zwiebeln kurz glasig dünsten, danach den Reis dazugeben und noch einmal für ca. 5 Min. glasieren. Danach die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln, die Petersilie und den Dill dazu geben, alles gut vermengen.
Die Tomaten enthäuten, im Mixer zerkleinern und dazugeben. Nach einigen Minuten sollte die Flüssigkeit ganz vom Reis aufgenommen sein. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben. Salzen und pfeffern nach Geschmack. Der Reis sollte noch eine körnige Konsistenz haben. Jetzt die Paprika damit füllen, in eine mit Olivenöl gefettete Form stehend schichten, den Deckel darauf geben, mit wenig Wasser, ein paar Spritzern Olivenöl u. etwas Salz bedecken und auf ca. 200 Grad 1 Stunde in den Ofen.
Dazu schmeckt ein leckerer, grüner Salat, etwas Feta - Käse und Weißbrot.
Die Füllung nehme ich auch für Tomaten, die fest, aber reif und rot sein müssen. Es eignen sich dazu sehr gut Fleischtomaten