Gefüllte Paprika

griechische Art
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

12 m.-große Paprikaschote(n), hellgrün
24 EL Reis, Rundkorn
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Petersilie, glatt
1 Bund Dill
Tomate(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Tasse/n Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von den Paprika die Deckel abschneiden, säubern u. beiseite legen.
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die kleingehackten Zwiebeln kurz glasig dünsten, danach den Reis dazugeben und noch einmal für ca. 5 Min. glasieren. Danach die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln, die Petersilie und den Dill dazu geben, alles gut vermengen.
Die Tomaten enthäuten, im Mixer zerkleinern und dazugeben. Nach einigen Minuten sollte die Flüssigkeit ganz vom Reis aufgenommen sein. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben. Salzen und pfeffern nach Geschmack. Der Reis sollte noch eine körnige Konsistenz haben. Jetzt die Paprika damit füllen, in eine mit Olivenöl gefettete Form stehend schichten, den Deckel darauf geben, mit wenig Wasser, ein paar Spritzern Olivenöl u. etwas Salz bedecken und auf ca. 200 Grad 1 Stunde in den Ofen.
Dazu schmeckt ein leckerer, grüner Salat, etwas Feta - Käse und Weißbrot.
Die Füllung nehme ich auch für Tomaten, die fest, aber reif und rot sein müssen. Es eignen sich dazu sehr gut Fleischtomaten

Kommentare anderer Nutzer


Katzelalu

21.10.2005 21:15 Uhr

Heute gab es bei uns dieses Gericht, ich habe noch etwas Weißwein angegossen und Schafskäsewürfel untergehoben. Das hat soooooooo gut geschmeckt, und hat mich an unseren letzten Griechenlandurlaub erinnert . Fleischesser können dazu griechische Hackbällchen essen. Viele Grüße von Katzelalu

gisa1

21.10.2005 21:20 Uhr

Hallo Katzelalu,
das freut mich ja,wenn es euch geschmeckt hat und deine Variante mit dem Weisswein und dem Schafskaese ist auf alle Faelle eine sehr gute Anregung und es gilt,dies einmal auszuprobieren.
LG
Gisa :)

gisa1

23.01.2006 08:13 Uhr

Hallo Sonja,
ich freue mich,dass dich die Bilder ansprechen und bin auch ganz sicher,dass es dir schmecken wird,wenn du das Rezept nachkochst :)!
Viel Spass dabei und ich wuerde mich freuen,wenn du dich melden wuerdest,damit ich weiss,wie deine Erfahrungen damit waren
liebe Gruesse an dich
Gisa

sojamurmel

16.06.2006 20:58 Uhr

Hallo, deine Variante schmeckt mir auch sehr gut! Lecker, lecker!
Ich nehme sonst anstatt Dill immer etwas Minze + eine Prise Zimt. Die gefüllten Schoten stehend in die Pfanne mit einer Tomatensoße, Deckel drauf + ca. 30 Minuten mittlere Hitze garen lassen. Ab + zu vorsichtig rühren. Falls man nicht sooo viel Zeit für den Ofen hat... habe auch Wein + Schafskäse ausprobiert. Auch gut, doch die anderen 2 Varianten werden von uns bevorzugt. Sonniger gruß von sojamurmel

gisa1

17.06.2006 21:16 Uhr

Hallo,Sojamurmel,
schoen,dass dir mein Rezept gefaellt!Frueher,als ich noch in Deutschland lebte,habe ich auch deine Variante,mit Tomatensosse,bevorzugt!
Seid ich aber im Sueden lebe,schmecken mir die gefuellten Paprika mit einfacher Fuellung und viele Kraeutern,einfach besser.An Wein habe ich mich noch nicht gewagt,eine etwas eigenwillige Kreation,sicherlich aber ein Versuch wert !!
Danke dir fuer deine Bewertung und deinen Kommentar
sonnige Gruesse zurueck
Gisa :)

sojamurmel

25.07.2006 20:51 Uhr

Also jetzt wo es bei uns so heiß ist + ich viel frischen Dill habe gibt es die Füllung häufiger...in Paprika, Tomaten oder einfach so mit Schafskäse + Oliven. (weil sie uns so gut schmeckt!)...mit Minze + Tomatensoße dann wieder im Winter...mein Reis braucht aber etwas länger.

LG von sojamurmel

gisa1

25.07.2006 21:18 Uhr

Hallo,Sojamurmel!
Es kommt natuerlich darauf an,welchen Reis du dazu nimmst.Hier in Griechenland,wird ueberwiegend der Karolina-Reis dazu benutzt.Ich weiss gar nicht,ob es den ueberhaupt in Deutschland gibt?Mich wuerde interessieren,welchen Reis du dazu nimmst,vielleicht schreibst du mir ja noch einmal..........ich wuerde mich freuen.
Wie kochst du deine ''Winter-Paprika'' denn?
Gruesse von mir
Gisa:)

sojamurmel

25.07.2006 21:42 Uhr

Zuerst hab ich "deutschen" Rundkornreis genommen (da steht tatsächlich Milchreis drauf...), dann Langkornreis. Karolina-Reis kenne ich nicht, werde ich aber mal Ausschau halten! Meine "Winterpaprika" stehen in Kurzfassung etwas weiter oben gisa...
LG sojamurmel

Atterl

27.09.2006 23:58 Uhr

Ich würd's unbedingt mit Kritaraki machen.... dann wird's schön griechisch :)

Gruss,
Atterl

gisa1

28.09.2006 00:12 Uhr

Hallo Atterl!
Diese Rezept ist ein ''reinrassiges'' und sehr griechisches Rezept.Genau so werden in Griechenland die gefuellten Paprika gemacht.Mit Kirtharakia habe ich das noch nie gehoert oder gar gegessen.Ist aber vielleicht eine interessante Variante,die es auszuprobieren gilt.
Nur wie wuerdest du das denn anstellen?Du wirst Kirtharakia nicht im Backofen in der Paprika gar kochen koennen.Vielleicht gibst du mir ja einen Tipp ;-)
liebe Gruesse
Gisa

blondi43

24.02.2008 18:30 Uhr

Hallo

die Paprika sind sehr gut geworden, nur bin ich kein Backofenfan, werde die Paprika nächstesmal auf dem Herd machen.

Gruß Heike

borschti

14.08.2008 12:12 Uhr

hallo,
habe eben dein rezept ausprobiert, und bin begeistert. habe allerdings mind. 3x soviel frische tomaten und zwiebeln genommen und anstatt dill und petersilie, salbei und minze genommen.
dazu hab ich eine tomaten-zucchini soße gemacht.
auch meinem freund hats super geschmeckt !!

borschti

14.08.2008 12:16 Uhr

ach so hab noch was vergessen,- anstatt rundkornreis hab ich vollkornbasmatireis genommen.

Iris3005

01.03.2009 19:18 Uhr

Genau so macht meine Oma in Griechenland die Paprika auch! Und heute habe ich mich mal daran versucht und siehe da: SUPERLECKER!
Allerdings habe ich nur Petersilie genommen, da ich Dill nicht so gerne mag.
Wers noch nicht probiert hat: Unbedingt nachholen! Es ist wirklich nicht schwer und schmeckt sehr lecker.

Grüße, Iris

gisa1

05.07.2009 12:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Patzi,
danke fuer dein Feedback zu meinem Rezept!
Ich freue mich immer sehr,wenn ein Essen aktiv mitgestaltet wird.
An Kraeutern ist ja schon einiges in der Fuellung,uebrigens ein absolutes Originalrezept,wir Deutschen kennen leider oft nur die \"eingedeutschten\" Variationen,da die Restaurants in D. sich dem Geschmack der Deutschen zu sehr angepasst haben.Ich persoenlich finde das sehr schade.....
Zimt,wie ich finde,passt hier eigentlich nicht so sehr,aber wir haben alle verschiedene Geschmaecker.
Was ich dir ans Herz legen moechte,waere frische Minze.Die hatte ich damals vergessen,mit anzugeben,leider!
Minze ist eine ideale Ergaenzung und macht die ganze Sache noch um einiges frischer!
Ein weiteres Kraut dass ich benutze,ist das Aniskraut,auch das kommt in Griechenland in die Paprikafuellung.
Ich hoffe,ich konnte dir etwas weiter helfen.....
ganz toll dazu bei heissem Wetter waere Tzatziki,oder eine Gurkencreme mit oder ohne Knoblauch
LG
Gisa

Patzi

05.07.2009 12:05 Uhr

Sehr lecker, genau richtig bei diesem Wetter. Allerdings waren wir der Meinung, dass noch irgendein Gewürz oder Kräuter fehlen, denn den typischen griechischen Touch hatte es noch nicht. Nur, was fehlt.....werde vielleicht mal beim nächsten Mal ein Miniprise Zimt mit hinein machen, hat auch bei der Moussaka und anderen diversen Sachen super gepasst....

Jasperfive

27.08.2010 12:54 Uhr

super lecker!!!!!
Ich habe allerdings doppelt so viele Tomaten genommen. Lag vielleicht an meinem Reis (Milchreis), der hat sehr viel Flüssigkeit aufgenommen.
Zum Würzen hatte ich noch etwas Minze reingetan und Majoran, dafür den Dill weggelassen (bin nicht so der Dill-Typ). außerdem haben wir in die Füllung noch 1 Paket Schafskäse und eine Hand voll halbierter schwarzer Oliven gegeben.
Wirds bald wieder geben!
Liebe Grüße
Jasperfive

gisa1

27.08.2010 23:16 Uhr

Hallo Jasperfive !
Freut mich,dass Dir meine Gefüllten geschmeckt haben.
Toll ,dass Du auch andere Zutaten dazu verwendet hast.Ich finde,man
könnte durchaus etwas mutiger sein u. ausprobieren.Oft kommt ja
super Leckeres dabei heraus.
Das mit dem Schafskäse mache ich übrigens auch schon lange u.
die Minze u. den Majoran(hast Du frischen Majoran verwendet?),kann ich mir auch sehr gut dazu vorstellen....werde ich das nächste Mal ganz sicher so probieren.
Ein dickes Dankeschön für Dein Feedback :-)!!!
Schönes Wochenende
wünscht
Gisa

Jasperfive

31.08.2010 10:46 Uhr

Hallo Gisa,
ich habe frische Minze genommen und getrockneten Majoran. Mit Gewürzen entscheid ich gern spontan und Minze hatte ich noch frische auf dem Balkon.
Liebe Grüße
Jasperfive

gisa1

31.08.2010 12:17 Uhr

Hi Jasperfive,
auch ich nehme Minze,hatte das nur vergessen anzugeben :-)!!
Die Minze nehme ich nur ausschließlich getrocknet,da sie so
ein ganz besonders schönes Aroma entwickelt!
Danke Dir für´s feedback,hab mich gefreut :-)!
Lieben Gruß
Gisa

Korsar

22.01.2013 23:09 Uhr

Sehr lecker (funktioniert auch gut mit Dosentomaten). Werden wir öfter machen. Für meine Familie besser als die Fleischversion (für mich wenigstens eine Alternative).

Danke für das Rezept,

Der Korsar

gisa1

22.01.2013 23:25 Uhr

Hallo Korsar,
habe mich sehr über dein Feedback gefreut...danke :-) !
Wie das mit Dosentomaten funktionieren soll,ist mir allerdings ein
Rätsel :-)
Vielleicht magst du mir irgendwann einmal verraten,wie du das machst.Ich mag Herausforderungen ;-))!
Lieber Gruß
Gisa

Korsar

22.01.2013 23:34 Uhr

... wieso? Ob ich frische Tomaten mixe oder Dosentomaten ohne Haut und mit Saft nehme ... wo ist der Unterschied? Hat super geklappt. Es müssen gute Tomaten sein, das ist wichtig, und da sind im Winter manchmal die Dosentomaten besser.

heike50374

18.09.2013 21:07 Uhr

Hallo,
heute gab es diese gefüllten Paprika, ich habe unter den Reis etwas Tomatenmark und Parmesan gerührt. Die ppassierten Tomaten kamen unten in den Topf als Sauce.

Danke für das Rezept
Heike

gisa1

24.09.2013 20:51 Uhr

Hallo Heike,
ich danke Dir für dein Feedback und freue mich über den Tipp zum Rezept !
Beim nächsten Mal werde ich das ,so wie du es beschrieben hast,ausprobieren :-)
Lieben Gruß

Gisa

gloryous

04.01.2014 21:19 Uhr

Hallo!

Dieses Rezept kam den gefüllten Paprika, die wir damals auf Kreta gegessen haben wirklich sehr nahe. Sehr lecker! Ich würde das nächste mal lediglich lieber rote statt grüne Paprikaschoten nehmen, da diese aromatischer und süßer sind.

Vielen Dank für das schöne Rezept!
Fotos folgen!

Lg,
gloryous

Avengelyne

22.03.2014 15:28 Uhr

Tolles Grundrezept wie ich finde ;) Habe zur Füllung noch Kreuzkümmel, Knoblauch, Feta, Oliven und Karotte hinzugefügt und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Werde es bestimmt wieder machen und noch ein wenig experimentieren. Könnte mir z.B. vorstellen, dass es ohne Kreuzkümmel wieder ganz anders aber dennoch gut schmeckt.

LG AveN

0Bummelle0

28.07.2014 22:44 Uhr

Hallöchen, habe ich das richtig verstanden? Rundkornreis = Milchreis? D:

bye bye

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de