Zutaten

1 kg Salzhering(e), Filets, eingelegt
30 g Gewürzmischung (Hering Einmachgewürz)
2 TL Salz, leicht gehäufte TL
4 EL Zucker, leicht gehäufte EL
Chilischote(n), getrocknet
10 Körner Pfeffer, schwarzer
1 kg Zwiebel(n)
300 ml Wasser
300 ml Orangensaft
300 ml Balsamico, weiß
300 ml Kräuteressig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 360 kcal

Die Heringe einzeln abspülen, kurz abtropfen lassen und in eine große Schüssel legen. Die Schüssel mit kaltem Wasser füllen und in den Kühlschrank oder einen anderen kühlen Ort stellen. Die Heringe 24 Stunden wässern, dabei 1 bis 2 mal das Wasser tauschen.

Den Sud herstellen:
Dafür Gewürze, Salz, Zucker und einige geviertelte Zwiebeln mit den flüssigen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Nach 10 Minuten den Herd ausstellen und den Sud abkühlen lassen.

Am nächsten Tag die Heringe einlegen:
Dafür die restlichen Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Den Sud durch ein Sieb in einen Topf geben. Das Sieb leicht mit einem Löffel ausstreichen. Die Heringsfilets aus dem Wasser nehmen und abspülen. Schichtweise Zwiebeln und Filets in einen Topf geben und mit dem ausgestrichenen Sud übergießen, sodass alles bedeckt ist. Die Heringe zugedeckt weitere 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.