Nudelauflauf mit Zuckerschoten und Brokkoli

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Nudeln (Penne, Farfalle, Fusilli)
300 g Zuckerschote(n)
500 g Brokkoli
Tomate(n), frisch, oder aus der Dose, gut abgetropft
500 g Hühnerbrüste
200 g Käse (Gouda, Mozzarella oder anderer milder)
1/2 Bund Petersilie, glatte
500 ml Sauce Hollandaise, selbstgemacht oder aus dem Paket
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln al dente kochen und in eine Auflaufform geben. Brokkoli und Zuckerschoten 3 Minuten blanchieren, Brokkoli in Röschen teilen, Zuckerschoten ganz lassen und auf den Nudeln verteilen. Tomaten in Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Auflauf verteilen. Hühnerbrustfilet in Scheiben schneiden und auf dem Gemüse verteilen. Salzen und Pfeffern. Darüber dann die kleingehackte Petersilie geben, mit Sauce Hollandaise übergießen, Käse drüber und bei 180 Grad ca. 30 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Schattenfell0811

01.02.2005 15:21 Uhr

Hm, das klingt aber gut - mit Zuckerschoten! Das werde ich mal probieren!

LG
Schattenfell
Kommentar hilfreich?

Kochschnecke

07.10.2005 21:33 Uhr

Hallo

Danke, das schmeckt wirklich gut, wobei ich etwas mehr Nudeln und die doppelte Menge Sauce Hollandaise genommen habe (war sehr gut von den Proportionen) . Ich denke, man sollte darauf hinweisen, dass es wichtig ist, das Fleisch oben drauf (und dann darüber die Soße) zu legen, da die Soße wegen ihrer festen Konsistenz oben bleibt und das Fleisch darin garen kann. Die bereits garen Nudeln bleiben nahezu trocken und garen daher auch nicht so arg nach.

Grüßle, Kochschnecke
Kommentar hilfreich?

Jill

13.06.2006 17:36 Uhr

Moin,

auch wenn du scheinbar nicht mehr im CK bist: Dies ist eines unserer Lieblingsaufläufe geworden. Gibt es regelmäßig, wenn nicht gerade diätet wird.

LG
Jill
Kommentar hilfreich?

CharmaineT

31.10.2006 12:44 Uhr

Lecker.............




mfg
Ch
Kommentar hilfreich?

Katzenmami

29.01.2008 20:13 Uhr

Hallo,

ich bin wahrscheinlich die erste, die den Auflauf mit selbst gemachter Sauce Hollandaise gemacht hat. Das funktioniert nämlich leider nicht. Es war zwar nicht schlecht, aber die Sauce war einfach nicht mehr das, was sie war bevor ich den Auflauf in den Ofen gemacht habe.

LG Katzenmami
Kommentar hilfreich?

KlausHU

25.02.2011 12:23 Uhr

Hallo,

vielleicht sollte man Bechamel-Soße verwenden ?

Gruß
Kommentar hilfreich?

barcelona2002

25.02.2011 12:32 Uhr

Hmmm... Bei mir hats mit Hollandaise immer super geklappt...
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de