Zutaten

Hähnchenkeule(n) oder Fisch
4 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
  Pfeffer
  Salz
  Chilipulver
1 Tasse Brühe
1 EL Senf
1 EL Essig
Zitrone(n), den Saft davon
 n. B. Gemüse (grüne Bohnen, Karotten)
  Öl
  Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Stampfen und mit Pfeffer, Salz, Chilipulver und Brühe vermischen. Die Hähnchenschenkel vorbereiten und in Öl braten, das Gemüse putzen, zerkleinern und garen, beides warm stellen. Die Zwiebelmasse in den Fleischfond geben, Zitronensaft, Senf und etwas Essig hinzufügen. Köcheln lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr da ist. Fleisch und Gemüse hinzugeben, Wasser angießen und wenige Minuten fertig garen.
Als Beilage passt Reis.

Das Rezept ist stark europäisiert: Anstelle des Hähnchenfleisches wird im Senegal häufiger Fisch verwendet, da dieser günstiger ist. Gemüse wird in größeren Mengen nur zu besonderen Anlässen zubereitet. Zudem würden in einer oft über 10-köpfigen Familie 4 Personen mit höchstens einer Hähnchenkeule vorlieb nehmen müssen.
Im Senegal richtet man das Essen auf einem großen Tablett an, um das sich 4-8 Personen scharen. Man isst mit den Fingern oder einem Löffel, meist auf dem Boden sitzend. Die Hausfrau bricht mit den Fingern die besten Stücke ab und reicht sie den Männern und Gästen.
Auch interessant: