Lebkuchen Mousse

Lebkuchenmousse auf Orangensauce

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), frisch
Ei(er) davon nur das Eigelb
80 g Zucker (Grießzucker)
13 g Lebkuchengewürz
200 g Kuvertüre, flüssig
200 g Lebkuchen, gerieben, vom Bäcker
50 g Kirsche(n)
3 Blatt Gelatine
7 dl Rahm, geschlagen
Orange(n), gepresst
50 g Grand-Marnier
60 g Zucker, karamellisiert
  Kartoffelmehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mousse:
Eier, Eigelb und Zucker im Wasserbad warm/kalt schlagen Lebkuchengewürz beigeben, flüssige lauwarme Schokolade (alternativ zu Kuvertüre ist Blockschokolade verwendbar) unterziehen, Lebkuchen geraspelt unterziehen, Gelatineblätter im Kirsch aufgelöst beigeben und geschlagenen Rahm unterziehen.
In Glasschüssel abfüllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Orangensauce:
Zucker karamellisieren, Orangensaft beigeben und solange köcheln lassen, bis der Zucker aufgelöst ist. Etwas Kartoffelmehl mit dem Likör auflösen und den Jus damit binden. Erkalten lassen.

Anrichten:
Auf flachem weißen Teller einen kleinen Saucenspiegel machen. 3 Nocken mit einem Suppenlöffel darauf dressieren. Eine Rosette Rahm in die Mitte. Puderzucker und Schokoladenpulver mit einem Sieb überstreuen.

Kommentare anderer Nutzer


kessichen

23.04.2002 15:02 Uhr

Ich habe es mit Printen zubereitet. Hat sehr gut geschmeckt. Gute "Lebkuchenverwertung"

Maire

22.06.2004 17:41 Uhr

danke für das rezept ...

habe es gleich gespeichert, denn der nächst winter kommt bestimmt und dann werde ich es sicher ausprobieren.

lg maire

sudani

02.01.2005 20:23 Uhr

Hallo,

bin neu hier. Rezept hört sich wirklich lecker an. Aber wieviel ist dl? Kann mir jemand helfen?
Gruß sudani

morgaine27

17.01.2005 19:15 Uhr

hallo sudani
dl bedeutet deziliter also milliliter mal 10 . 1 dl sind= 10 ml. 10dl sind 100ml usw.....
lg
morgaine

imbieras

15.12.2005 13:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Idee habe ich geschnappt, um Reste von der Weihnachtsbäckerei zu verarbeiten und einen schönen Abschluss zum altäglichen, aber nicht langweiligen Essen in der Vorweihnachtszeit zu kreieren. Misslungene (was die Form angeht) Ecken vom selbstgebackenen Lebkuchen genommen, den Rest vom selbstgemischten Lebkuchengewürz, nach dem Plätzchenbestreichen übrig gebliebene zartbittere und weiße Kuvertüre. Keinen zusätzlichen Zucker! Ist wunderbar aromatisch und nicht pappsüß. Die geschmeidige Konsistenz ist auch ein Kompliment wert! :)
Für den Saucespiegel werde ich wohl den Sekt nehmen, der ja auch aufgebraucht werden muss :)).
Ein schönes Rezept!

gruß
imbieras

chrispgu

25.12.2005 11:33 Uhr

hallo morgaine, hallo sudani,

Ein Deziliter (dl) sind nicht 10 ml sondern 100 ml! Ein Deziliter ist ein Zehntel Teil eines Liters (Dezi = Zehntel). Ein Centiliter wäre der Hunderste Teil eins Liters (Centi = Hunderstel), also 10 ml. Im Rezept sind somit 700 ml Sahne angegeben.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de