Chili con Carne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Hackfleisch, gemischtes
4 Dose/n Tomate(n), geschälte
500 ml Gemüsebrühe
2 Dose/n Kidneybohnen
1 Dose/n Mais
2 große Zwiebel(n), gehackt
100 ml Olivenöl
Chilischote(n) (Chipotle), gemörsert
Chilischote(n) (Habanero), gemörsert
  Pfeffer
  Salz
Paprikaschote(n), rote, gestückelt, mundgerecht
  Basilikum
  Oregano
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln fein hacken und mit Hackfleisch in einem großen Topf scharf anbraten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die geschälten Tomaten und die Gemüsebrühe zugeben. Das ganze aufkochen lassen. 50 ml Olivenöl sowie die Habanero und Chipotle-Schoten hinzugeben. Das ganze auf kleiner Flamme ca. 1h einkochen lassen.
Dann die Kideybohnen sowie den Mais und das restliche Olivenöl hinzugeben. Weiter 1h einkochen lassen (kleine Flamme) und mit Pfeffer, Salz, Basilikum und Oregano abschmecken. Die Paprika beimengen. Bei Bedarf weitere Chili-Schoten hinzugeben. Den Eintopf über Nacht ziehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


stuttgartpaul

21.01.2005 17:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, dein Rezept klingt superklasse. Wir machen es ähnlich. Allerdings verwenden wir statt Hackfleisch kleine Fleischwürfel. so ist das Ganze noch etwas bissfest.

LG stuttgartpaul
Kommentar hilfreich?

Mantis1

22.01.2005 17:19 Uhr

Hallo Renek!
ich werde dein Rezept mal speichern,
ist bestimt sehr lecker.
Gruß Mantis1
Kommentar hilfreich?

Piccolo

13.02.2005 16:40 Uhr

Hallo,

man war das lecker. Super tolles Chili.
Aber die Variante mit den Fleischwürfeln klingt super.
Das werde ich doch glatt beim nächsten mal auch umsetzen.

Gruß
Nicole
Kommentar hilfreich?

Markus230169

03.10.2005 11:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mache an mein Chilli immer noch einen EL dunkles KAKAO PULVER.... gibt Erstens eine schöne Farbe. Zweitens die Schärfe wird gemildert-bzw wird erträglich so das,man nicht nur ein Brennen auf der Zunge hat das einem die Geschmaksknospen betäubt und man am Ende gar nichts mehr schmecken kann.....
Kommentar hilfreich?

monpticha

20.12.2005 19:54 Uhr

Auch bei Chili bin ich erst einmal sparsam mit dem Würzen, schärfer machen kann man es dann immer noch. Vier Chilischoten habanero wären für uns mit Sicherheit zuviel des Guten gewesen. Ansonsten ein sehr gutes Rezept.

Danke für den Tipp mit dem Kakaopulver, macht sich wirklich gut.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


maike321

13.05.2010 09:14 Uhr

Super lecker und einfach gemacht. Allerdings neheme ich dann doch nicht ganz so viele Chilis obwohl wir eigentlich gerne scharf essen. Ich hab das auch schon öfter für Feiern gekocht und dann sowieso etwas milder und wer mag kann sich das dann nach Geschmack mit Tabasco nachwürzen. (Einige waren über die Lösung mehr als glücklich ;-))
Kommentar hilfreich?

Tickerix

04.08.2010 16:36 Uhr

Hi,
wo bekommt man denn echte Chipotles hier in Deutschland? Sind mir noch nie begegnet...
Kommentar hilfreich?

Moiterei

29.10.2010 10:14 Uhr

Schau einfach mal in diversen Chilishops nach...lässt sich einfach finden auf google ;-)
Ansonsten kann ich Chipotlepulver empfehlen. Das gibts normalerweise in nem gut sortierten Gewürzfachhandel und schmeckt genauso gut!
Die dritte Variante ist Chipotles einfach selber zu machen. Jalapenos über Mesquite-Holz räuchern und genießen.
Die letzte Alternative, die mir einfällt, ist, Chipotle in Adobo Sauce zu kaufen. (Siehe Google)
Kommentar hilfreich?

Tickerix

29.10.2010 10:29 Uhr

Hi,
klar, wie ich mir helfen kann, weiß ich ja, ich habe Pulver, ich habe Sauce und mehr bekomme ich in den Online-Chilishops auch nicht... aber hier sollen ja "frische" Chipotles rein und die hab ich bisher nur in den usa gesehen. Hab mir welche mit Hickory-Holz gemacht, die waren auch gut, aber nur um ein Chili-con-Carne zu machen, ein doch etwas zu großer Aufwand.
Kommentar hilfreich?

maike321

28.06.2011 15:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker. Ich habe das Rezept auch schon öfters für meine Kollegen gekocht und alle waren immer restlos begeistert!
Kommentar hilfreich?

sunrise_13

18.12.2011 19:39 Uhr

also ... da bei dir im bild siehts lecker aus,aber in echt als ich es heute gemacht hab war es VIEL ZU FLÜSSIG!!! und schmeckt nicht tut mir leid
Kommentar hilfreich?

hyhley

01.10.2015 19:22 Uhr

Suuuper lecker, vielen Dank für dein Rezept!!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de