Belgische Waffeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Prise Salz
Ei(er), getrennt
250 g Mehl
1/4 TL Backpulver
250 ml Milch
125 ml Mineralwasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Eiweiß steif schlagen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eigelb zugeben und schaumig schlagen, bis der Zucker geschmolzen ist. Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch dazugeben und verrühren. Danach das Mineralwasser unterrühren. Zuletzt das geschlagene Eiweiß unterheben. Im Waffeleisen backen.

Tipp: Gebackene Waffeln mit Puderzucker bestreuen, ein paar frische Himbeeren und etwas Ahornsirup dazu.

Kommentare anderer Nutzer


focus666

16.05.2005 17:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo@all,
also ich habe das Rezept heute ausprobiert und ich als Bäcker muß sagen die schmeckten mir und meiner Famillie fantastisch.

Das war jetzt das erste mal das ich Waffeln mit Mineralwasser gemacht habe.
Aber sie waren fantastisch.

Nur zu Empfehlen.
Lg focus666

Diana75

05.04.2007 09:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!
Für mich war das auch das erste mal mit Mineralwasser! Die Waffeln sind super-lecker-luftig geworden! Die besten, die ich je gegessen habe!
Echt klasse!
MFG
Diana75

Lucia

22.06.2005 12:26 Uhr

Hallo Schokofetisch!

Ich bin diese Waffeln gerade am backen. Und die Erste musste ich natürlich sofort probieren.
Die sind ja so was von lecker!!! Nicht zu süß und so herrlich locker. Ich kann diese Waffeln nur jedem empfehlen!

Liebe Grüße von Lucia

neve-clark

16.08.2005 16:31 Uhr

Hallo,
zuerst hab ich gedacht, der Teig ist aber etwas sehr flüssig, aber auch ich muss sagen, einfach genial. Schön locker und mit Vanilleeis ein Gedicht. Auch mein Freund und seine Family waren begeistert. Werde ich auf jeden Fall öfter machen (müssen).
Gruß neve-clark

mlewe

16.08.2005 16:46 Uhr

und idealerweise -mit frischen Himbeeren und etwas Ahronsirup - da freut sich sogar die Schwiegermama
:-) Euer Schokofetisch

Fabiani

21.09.2005 19:38 Uhr

Hi Schokofetisch,
nur eine kleine Frage: Sollen die Waffeln so "labrig" oder hab ich was falsch gemacht?
Jedenfalls sind sie trotzdem total LECKER!!!

Balou09

04.10.2005 21:57 Uhr

Hallo!
Leckere Waffeln, aber ist das nicht das gleiche Rezept wie
,, Waffeln nach Großmutters Art" halt nur die hälfte der Zutaten?
Sie schmecken wunderbar!!!

LG Balou 09

Paula18

05.10.2005 10:51 Uhr

Habe ich am WE gebacken:Schmeckten einfach toll:Werde ich öfter backen.



V.G.Paula18

maxmarc

09.10.2005 12:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei diesem Rezept fehlt leider die wichtigste Zutat, falls es wirklich eine belgische Waffel werden soll: die Hefe! Dann ist es eine Gaufre de Liège (Lütticher Waffel), die man aber eher in Brüssel frisch zubereitet auf der Straße kaufen kann (ein Muss beim Brüsselbesuch!). Auch ist der angegebene Flüssigkeitsanteil etwas zu hoch ich würde 300ml (Milch + Wasser) für 250g Mehl empfehlen. Wenn's echt belgisch schmecken soll darf's auch etwas süßer sein (100g). Ich werde mal versuchen das Rezept als "Lütticher Waffel" hier hochzuladen.

050654

10.12.2005 16:11 Uhr

Moin Moin,

muß sagen: mmmmhhhh, absolut lecker.-Alle waren begeistert. Gab's mit Sauerkirschen u. Sahne dazu.

Habe etwas Zimt in den Teig getan.

L.G. Rike

Chaton

20.12.2005 14:51 Uhr

Sehr lecker! Habe die Waffeln nun schon oefters gemacht, immer wieder mhmmmm!!!:)

kuli-mike

01.01.2006 14:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Klasse Rezept - wenn nur der Tipp mit dem Ahornsirup nicht gewesen wäre (Suchtgefahr - grins)

Grüße Michael

DaVinchen

03.01.2006 16:21 Uhr

Sehr lecker! Die Waffeln sind einfach zu machen und sehr locker!! Dankeschön für das tolle Rezept!

Elfenzauber

06.01.2006 22:14 Uhr

Hallo,
was soll man da noch sagen einfach perfekt.
Toll war auch das ich mich auf die Mengenangabe 100% verlassen konnte.
Danke!
LG Elfenzauber

anni198

07.01.2006 15:17 Uhr

Hallo,

habe gerade diese Waffeln gemacht und muß zugeben, geschmacklich waren sie wirklich klasse.

Allerdings fand ich sie zu "labberig". Vieleicht liegt das aber an meinem Waffeleisen....
Ich werde es das nächste mal nach den Angaben von "maxmarc" ausprobieren.
Dennoch waren sie überaus schmackhaft und auch ich muß sagen...Ahornsirup = Suchtgefahr!!

Danke
anni

Britta-Renate

25.01.2006 19:19 Uhr

Suuuper, mein neues Lieblingsrezept.

Vielen Dank
Britta-Renate

Dreiermama

07.04.2006 21:04 Uhr

Habe das Rezept am Wochenende getestet und muß ganz ehrlich sagen:Wirklich überzeugt hat es mich nicht.Hatte mir irgendwie mehr davon versprochen.Mengenmäßig übrigens sehr üppig...also nicht schlecht,wenn viele hungrige Mäuler satt werden wollen...

babscooking

30.05.2006 19:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe mir letzte Woche ein Waffeleisen zugelegt und dieses Rezept für meinen "Erstversuch" verwendet. Ich muss schon sagen: genial ! Selbst ohne große Übung waren die Waffeln einfach perfekt.

Außerdem finde ich es toll, dass es auch mal ein Rezept OHNE Hefe für leckere Waffeln gibt.

Der Teig ist wirklich einfach zuzubereiten und wem die Waffeln zu hell oder zu labberig sind, der muss sie halt länger im Eisen lassen, dann werde sie auch schön knusprig (bei uns sind die Geschmäcker nämlich auch verschieden).

LG
Babs

köchin22

02.06.2006 22:22 Uhr

wie sind den die kcal, fett und kh angaben?

die sehen zum anbeisen aus =)
lieber gruß
Karin

baby-larissa

22.07.2006 21:25 Uhr

Hallöchen!

Ich hab gerade gesehen,mein Bild ist da.
Das Rezept ist superlecker und meine Kids essen die Waffeln schneller,als ich sie machen kann :-)

Vielen Danke für das Rezept!

Grüßle Steffi

ermelia

02.08.2006 22:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe die Waffeln heute gebacken und auf Vollkorn/Kristallzuckerfrei modifiziert:

ersetze 250g Mehl durch 250g Weizen-VK frischgemahlen

ersetze 75g Zucker durch 60g Ahornsirup

Sie wurden (trotz Stehzeit, nicht im Rezept angegeben) super lecker, gingen auf (Weinsteinbackpulver) und waren aussen knusprig, innen saftig :o)

Ein Rezept zum Reinlegen, Danke für die Anregung!

LG; ermelia

Mell_lee

19.08.2006 11:49 Uhr

Hi Fabiani,

mach gerade die Waffeln und die Nachbarkids stehen am Fenster Schlange. Sie sind begeistert. Schätze, um eine abzubekommen muss ich noch einmal Teig machen.

LG,
Mell_lee

Jeanelie

01.09.2006 15:33 Uhr

Habe die Waffeln jetzt schon zwei mal gebacken und das Rezept ist wirklich super! Am liebsten essen wir sie mit heißen Himbeeren/ Kirschen und Sahne. Wirklich sehr lecker!

Mfg Jeanette

mini_1406

01.10.2006 19:46 Uhr

hallo
habe die waffeln gestern abend zum nachtisch gemacht waren supppper.
der neffe von meinem freund hat glatt 6 stück verdrückt und der ist 7.


danke für das klasse rezept


lg mini

schmausimausi

03.10.2006 16:35 Uhr

Hallo!

Nach diesem schönen Rezept habe ich am Wochenende meine Waffeln gebacken.
Sie waren wunderbar locker und haben ganz toll geschmeckt.
Auf die Mengenangaben kann man sich absolut verlassen, auch wenn der Teig vielleicht etwas zu flüssig erscheint.

Leider ist nicht eine einzige übrig geblieben :-) Also gibt´s die Waffeln in den nächsten Tagen gleich noch einmal.

Tolles Rezept! Vielen Dank!

Gruß
schmausimausi

heckmann67

21.10.2006 12:33 Uhr

super lecker, aber ich habe weniger flüssigkeit genommen.

Gila2006

14.11.2006 11:23 Uhr

Habe gerade dieses Rezept in meinem neuen Brüsseler Waffeleisen ausprobiert und sind super gelungen! Danke für das Rezept! LG Gila

pcccj

26.11.2006 14:11 Uhr

Hallo!

Das ist das beste Waffelrezept überhaupt, vielen Dank dafür!!

Liebe Grüsse

Claudia

bellabelle

03.12.2006 14:48 Uhr

hallo, habe ebend meine Waffeln drinnen und serviere sie nachher mit Zimtapfelmus , schön weihnahctlich. Vielen Dank , wir sind alle begeistert , nicht zu süss , genau richtig .
5 *
Gruß belle

Foto wird geladen!!

Dewdrop

10.01.2007 10:17 Uhr

Hmmm**** lecker!

Ich werde aber in Zukunft das Fett reduzieren, denn ich fand es ein wenig zu viel. Hab auch weniger Zucker genommen.

Danke für das Rezept.

suemo

31.01.2007 22:32 Uhr

Hallo,
nach all den positiven Kommentaren dachte ich, ich probiere das Rezept mal aus. Leider sind die Waffeln bei mir zu dünn geworden... wenn ich mehr Teig ins Eisen gieße, läuft es nur aus, deshalb habe ich später Mehl hinzugefügt. Sind besser geworden.
Man sollte vielleicht direkt am Anfang den Tipp von maxmarc beherzigen und nur 300 ml Flüssigkeit hizugeben.

Ausserdem habe ich paar Tropfen Butter-Vanille-Aroma und mehr Zucker verwendet.

Viele Grüße

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Karamella

20.03.2013 20:00 Uhr

Hallo,

ein sehr leckeres Rezept! Bei uns gibt es die Waffel immer mit Joghurt, Apfelmus und Zimt.

LG
Kara

Rabraxia

24.04.2013 18:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Es ist eines der leckersten Waffelrezepte die ich kenne. Mir werden die Waffeln fast aus dem Waffeleisen geklaut. Die sind so locker.
Ich habe ein bißchen variiert. Mal mit Schokostreuseln drin oder mit zwei süßen Äpfeln ( geraspelt und mit weniger Zucker), aber der Renner sind die mit zwei Bananen drin. Die werden mir noch heiß aus den Händen gerissen.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Rabraxia

turtle8

22.05.2013 16:55 Uhr

Das Wetter ist heute im Rheingau ziemlich bescheiden. Zeit um dieses Rezept mal auszuprobieren. Habe alles genau nach Anleitung zubereitet. Meine familiy ist sich einig: 5* Leider blieb keine Zeit mehr ein Foto zu machen, so schnell war alles aufgegessen. Vielen Dank!

fox9

21.09.2013 13:11 Uhr

Wir haben diese Waffeln heute zum ersten mal probiert (mit Vollkorn-Mehl) und sie schmecken uns und den Kindern sehr gut, gerade weil die Waffeln sehr locker und gar nicht trocken sind! Das Rezept ist auf alle Fälle empfehlenswert und ohne viel Aufwand nachzumachen.

Lissl

04.11.2013 09:22 Uhr

Habe am Wochenende mein neues Waffeleisen ausprobiert.Der Waffelteig ist perfekt die Mengenangabe passt nicht zu flüssig und nicht zu süß.Geschmacklich top..

Tamabe

14.11.2013 09:40 Uhr

Habe die Waffeln gestern für die Kinder gemacht. Denen hat es super geschmeckt. Ich, für meinen Geschmack, finde sie nicht knusprig genug. Auch bei längerer Backzeit werden sie nicht knusprig.
Werde heute Nachmittag die restlichen Waffeln im Toaster aufbacken und hoffe auf ein knackiges Ergebnis .

Dafür leider nur 3 Sterne.

Dreambakery

23.02.2014 16:39 Uhr

War mein erstes Mal, Waffeln mit MinWasser, habe auf 2 Personen reduziert, was aber nur rein rechnerisch einen Sinn ergibt (Rohe Eier lassen sich nur schwer halbieren;-). Teig ist dennoch lecker geworden. Geschmolzene Butter verwenden, dann geht es mit dem Zucker schneller. So richtig knusprig werden die Waffeln leider nicht, auch auf heissester Stufe nicht...ABER: Meiner Famile hat es geschmeckt, und das ist alles was zählt.

und schnell ging es auch...

Vielen Dank

polianka

26.03.2014 21:35 Uhr

Hallo,
diese Woche bekomme mein neues Waffeleisen geliefert und möchte am WE dieses Rezept ausprobieren. Weil ich absoluter Neuling bin und noch nie Waffeln gemacht, bräuchte ich eure Hilfe.
Muss ich jedesmal vor dem Backen das Waffeleisen einfetten? Vielen Dank für die Antwort!

moorhuhn

06.08.2014 20:58 Uhr

Die Waffeln schmecken super. Alle waren begeistert. Vielen Dank für das Rezept.

Gartenliebe

11.08.2014 16:29 Uhr

Hallo!
Bei uns gab es gestern diese "belgischen" Waffeln und sie waren sehr gut.
Die Flüssigkeitsmenge habe ich auf 300ml reduziert und den Zucker geringfügig erhöht. Wer den Ideen von maxmarc (Beitrag am Anfang der Kommentare) folgt, ist unserem Geschmack nach auf der richtigen Fährte.
Mangelnde Knusprigkeit konnten wir nicht beklagen - die Waffeln waren diesbezüglich wirklich prima. Mag aber sein, dass das Resultat aber auch ganz stark steht und fällt mit den Fähigkeiten des Waffeleisens! Belgische Waffeln benötigen ein entsprechendes Waffeleisen, um die Voraussetzung für die Dicke zu erreichen.
Wir haben im Cloer Waffeleisen mit Dreh gearbeitet und waren zufrieden mit dem "Krokant-Effekt" - richtig knusprig, wird es wieder geben!
LG von der Gartenliebe

P.S.: Wir haben die Waffeln mit Sahne und Pflaumentraum mit Rum (siehe Datenbank) genossen und auch mit ostriesischer Bohntjesopp (ebenfalls Datenbank), Sahne und Zimt machen sie sich herrlich!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de