Kartoffelsalat

nach Schwiegermutter - Art
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 1/2 kg Kartoffel(n), festkochend
1 kl. Glas Miracel Whip (kann auch Light sein)
Ei(er)
1 kl. Glas Remoulade
1 Becher Salat (Fleischsalat mit Kräutern)
3 EL Essig - Essenz
250 ml Öl (Sonnenblumenöl)
Gurke(n) (Cornichons), evt. mehr
Zwiebel(n)
2 Pkt. Kräuter (8-Kräuter-Mischung), gefroren
  Salz und Pfeffer, zum Abschmecken
1 Pck. Erbsen, TK, kleine
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln kochen. 2 Eier trennen, das Eigelb anschlagen und ca. ein 250 ml Öl dazugeben. Essigessenz dazu, dann 1 Eiweiß hinzugeben. Dazu kommt dann ein kleines Glas Miracle Whip (egal ob light oder normal), ein kleines Glas Remoulade, klein geschnittene Gurken, 1 oder 2 Päckchen gefrorene 8-Kräuter, 1 kleines Paket Fleischsalat mit Kräutern, eine Zwiebel. Ein kleiner Schuss von dem Saft aus dem Gurkenglas. Alles untermengen und abschmecken mit Salz und Pfeffer.
Festkochende Kartoffeln pellen, auskühlen lassen, schnippeln. Mit der Sauce vermischen. Gut durchziehen lassen, noch mal evt. mit Miracle Whip abschmecken.

Die Kartoffeln koche ich meist schon mit viel Salz, dann spare ich mir das Nachsalzen.

Kommentare anderer Nutzer


bausti

17.02.2005 15:31 Uhr

Habe den Salat mit selbstgemachter Mayonaiser gemacht und dafür Miracel Wip weggelassen. Es war ein Gedicht. Meine Gäste waren begeistert.
LG
Kommentar hilfreich?

susa_

05.03.2005 15:48 Uhr

Der Salat schmeck bestimmt viel besser, wenn man statt der ganzen Gläser und Fertigmischungen einach gute Grundzutaten nimmt und diese zu einem Salat vermischt.
Die Essigssenz würde ich sowieso durch Essig ersetzen, in meinen Augen ist das kein Lebensmittel sondern eine Zumutung.
Kommentar hilfreich?

lilli-marlen

02.06.2005 12:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also liebe Susa....
erst einmal probieren. Von der Essigessenz nimmt man nur einen Esslöffel, um es anzusetzten, Essig schmeckt in diesem Falle überhaupt nicht. Dieser Kartoffel-Salat ist auf jeder Party auf der wir eingeladen sind und etwas mitgebracht werden soll der Hit, da er allen vorzüglich schmeckt. Da er nicht so eine "Matsche" ist wie viele Rheinische Kartoffelsalate wo man die Kartoffel in dem Brei suchen muß. Selbstverständlich kann man auch Fleischsalat etc. selber machen. Aber er schmeckt wirklich so super. Ich probiere alles beim Essen aus, ob kochen oder selbst essen. Man kann leider nicht den Geschmack aller Leute treffen, der eine mag das der andere das.
Daher finde ich Deinen Kommentar nicht angebracht.
Erst ausprobieren und dann schimpfen...
Kommentar hilfreich?

Soloman

08.07.2012 14:10 Uhr

Hallo Lilli-Marlen, ich stimme Dir voll zu. Aber es gibt hier schon ein paar eigenartige Mitglieder.
Sie meinen weil es ihnen nicht schmeckt ist das komplette Gericht für den Müll.
Wie ich schon mal festgestellt habe sind sie selbst meist nicht kreativ und können selbst nicht gescheit kochen.
Außerdem ist ja keiner verpflichtet etwas das einem nicht gemundet hat noch mal wieder zuzubereiten.
Ach ja, ich finde Deinen Salat so auch recht lecker.
Kommentar hilfreich?

wendlandkoch

09.11.2006 11:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

HALLO,
WIR SIND DIE KLASSE 6/7 AUS DANNENBERG am mittwoch haben wir immer kochen und wir haben den kartoffelsalat ausprobiert. der kartoffelsalat war lecker und hat gut geschmeckt.wir haben den alle gemocht. liebe grüße die klasse6/7 der wendlandschule
Kommentar hilfreich?

HeikeV

17.03.2007 12:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Kartoffelsalat heute leicht abgewandelt gemacht:
3 EL Essigessenz waren mir persönlich zu streng, 2 EL haben mir gereicht.
Dafür war der Schuß Gurkensaft etwas größer.
Zum Wohle der Hüften habe ich nur 100ml Öl genommen, man kommt mit der Menge gut aus.
Leider musste ich die Zwiebeln weglassen (eigentlich ein Muss für jeden Kartoffelsalat) aber ich vertrage sie derzeit nicht (schwanger)... und was soll ich sagen? Der Kartoffelsalat ist auch ohne Zwiebeln eine Wucht!

Sehr lecker, vielen Dank für das tolle Rezept!

Gruß,
HeikeV
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


elli-die-erste

01.01.2010 18:09 Uhr

Er schmeckte Groß und Klein gleichermaßen gut.
Allerdings habe ich ihn auch einen Tag durchziehen lassen,dadurch wurde er noch besser.
Kommentar hilfreich?

lilli-marlen

02.01.2010 14:00 Uhr

Lieben Dank für den Kommentar... freut mich, das das Rezept immer noch genutzt wird. Ich nehme auch weniger wie oben angegeben. Bei mir sieht man die noch die Kartoffeln :-) und ab und an nehme ich Saure Sahne um es leichter zu machen. Es ist halt Pi mal Daumen, aber der Kartoffelsalat ist bei uns schon Standard und unsere Freunde freuen sich immer darauf.
Kommentar hilfreich?

tipsie69

12.02.2013 10:31 Uhr

HAbe mich bis auf den Essig an Dein Rezept gehalten.
Aus Mangel musste ich auf 7-Kräuter-Essig umschwenken. Was der Sache aber keinen Abbruch getan hat.

Aufgrund einiger älterer, nicht unbedingter kompetenten Äußerungen hier, muss ich mal anmerken: "Kochen doch einfach nur das ausprobieren von Rezepten und dem Anpassen an den eigenen Geschmack." Nur so konnte sich doch die Vielzahl der Rezepte entwickeln.

Also ich versuche fast alles, und wandele dann nach erfolgter Probe auf unseren Geschmack um.

Die Würze macht es dann halt.
Kommentar hilfreich?

Gimli2005

31.12.2013 17:20 Uhr

Habe den Salat gerade für die Silvesternacht gemacht. Ich bewerte ihn jetzt schon, da er auch ohne durchziehen schon hervorragend schmeckt. Ich habe mich fast genau an das Rezept gehalten. Habe allerdings nur 200 ml Öl genommen, da sonst nichts mehr zum Braten der Frikadellen übrig geblieben wäre. Die Erbsen habe ich dann doch spontan weggelassen. Da die 8 Kräuter Mischung ausverkauft war, habe ich Gartenkräuter TK genommen. Wird gespeichert und bald wieder gemacht.

Schöne Grüße
Kommentar hilfreich?

schnucki25

01.03.2014 21:02 Uhr

sehr lecker,so kenne ich es auch von zu Hause.Bilder sind unterwegs.
lg dani
Kommentar hilfreich?

Omilie48

16.10.2015 20:08 Uhr

Hallo,

Der Kartoffelsalat war super lecker.

Meine Gäste waren begeistert.

Danke fürs Rezept. Bild Folgt!


GVLG Omilie48
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de