Lasagne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Hackfleisch
1 Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten)
1/2  Zwiebel(n)
1 Becher Crème fraîche
200 g Käse, geriebener
Lasagneplatte(n)
2 kleine Kirschtomate(n), zum Verziehren
  Mayonnaise
  Salz und Pfeffer
  Basilikum
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst muss man die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.
Dann erhitzt man Öl in einer Pfanne und brät das Hackfleisch darin unter ständigem Rühren gut an und gibt die letzten 5 Minuten Zwiebeln dazu.
Nachdem diese etwas angebraten sind, kann man die Tomaten zugeben und alles mit etwas Salz, Pfeffer und Basilikum würzen und lässt es noch etwas auf der ausgeschalteten Platte stehen.
Man heizt den Backofen vor.
Jetzt fettet man eine eckige Auflaufform aus und gibt etwas der Sauce hinein, darauf legt man 1 Lasagne-Nudel, dann wieder Sauce ( die Lasagne-Platten müssen gut bedeckt sein). Als nächstes bedeckt man alles mit Creme Fraiche, dann wieder Sauce, Nudeln usw.
Die letzte Schicht sollte Soße sein. Darauf geriebenen Käse streuen.
Die Auflaufform schiebt man in den Backofen und backt die Lasagne bei 250° solange, bis der Käse braun ist (ca. 30 Minuten )
Die kleinen Cocktailtomaten kann man mit Majonäse verzieren und sie als Dekoration zu der Lasagne legen.

Kommentare anderer Nutzer


Momoss

14.01.2005 07:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lasagne ist echt lecker.... man kann sie auch prima abwandeln. (Wird bei mir immer wieder anders, aber immer wieder lecker) Ich mache meistens noch ein wenig Mehlschwitze, rühre einen Becher Kräuterfrischkäse oder Sahnefrischkäse darunter und drücke 1-2 Knoblauchzehen dazu und schmecke sie vorsichtig mit Salz und Pfeffer ab.. Diese Soße kommt dann abwechselnd mit der Hacksoße auf die Lasagneplatten. Manchmal gebe ich noch Pilze, Paprika , Mais oder Feta zur Hacksosse.

LG
Momo

Momoss

14.01.2005 07:11 Uhr

Hab ich ganz vergessen: Wenn ich mal zu viel Hacksosse gemacht habe, benutze ich diese entweder am nächsten Tag als Soße für Spaghetti oder Nudeln.... oder ich mache einen Nudelauflauf damit (Soße, gekochte Nudeln und etwas Käse, ab in den Ofen , dazu Salat) oder ich fülle Hefeteig damit und mache daraus Empanadias (kleine spanische gefüllte Teigtaschen)

LG
Momo

Lisa50

15.01.2005 08:28 Uhr

Hallo Alexandra,

endlich ein Rezept ohne Bechamelsoße. Ich möchte deine Lasagne ausprobieren. Allerdings scheint mir 2 g Käse etwas wenig. Meinst du 200 g oder 125 g, oder ... . Bitte teile dies noch mit. Danke.

LG Lisa

matsedel

18.01.2005 20:45 Uhr

Hallo Alexandra,

habe heute nach Anregung von Deinem Rezept die Lasagne zubereitet.
Die Mengenangabe für 2 Personen erschien mir allerdings zu gering.
Bei mir sah das so aus:
500 gr. Hack, 1 gr. Dose geschälte Tomaten, 2 Zwiebeln.
Den Becher Creme Fraiche habe ich gelassen, allerdings 1 halbe Zitrone und etwas geriebenen frischen Ingwer darin vermengt.
Kam gut an, etwas blieb noch übrig und wird Morgen wieder aufgewärmt und einem großen Salat.

Jedenfalls die Idee, Lasagne mal ohne Bechamel finde ich gut.

PS: an Lisa, 2 gr. Käse sieht man doch kaum mit bloßem Auge, mach doch nach Gefühl über die Lasagne so wie Du den Käse magst, ich habe so etwas noch nie abgewogen.

Gruß Matsedel

rogerharm

22.02.2005 10:22 Uhr

Hallo dei lasagne war absolut lecker habe sie für 4 personen gemacht und dann zwei becher saure sahne genomen wegen der figur super wird es bei und jetzt öfter geben

Gruß Simone(ropgerharm)

sanjing

25.02.2005 22:53 Uhr

Ich lasse die Hacksosse ca. 3h vor sich hin köcheln. Sie wird viel fester. Ist auch gut zum tiefgefrieren geeignet. Und ich koche die Lasagneblätter vorher kurz im Salzwasser. So entziehen sie der Sauce weniger die Flüssigkeit.

Tender19

27.04.2005 15:20 Uhr

Das REzept wird bei mir auf jeden Fall ausprobiert. Bis jetzt hab ich immer LAsagne mit Fix gemacht wegen der Zeitersparnis. Aber so gehts auch rasch und ich kann die Würze selbst bestimmen.
Vielen lieben Dank
Tender

JR_B12

17.06.2005 10:51 Uhr

Hört sich lecker an.
Schon gespeichert!

GoldDrache

04.08.2005 16:16 Uhr

Hallo,

ich kenne auch nur die Lasagne mit Bechamelsoße. Deswegen werde ich diese hier unbedingt ausprobieren.
Vielen Dank und

liebe Grüße

GoldDrache

peterm1982

17.08.2005 14:46 Uhr

hallo


hat jemand eine idee wie man sowas ohne auflaufform machen kann? *g*

CarinaG

18.08.2005 11:57 Uhr

@peterm!

Ich habe lange Zeit ohne Form auskommen müssen und immer irgendwelche Kuchenformen benützt. Lasagne klappt sicher auch in so langen schmalen Kuchenformen oder auch in einer Tortenform. Da is das auslegen zwar immer etwas schwieriger aber bei mir hats immer geklappt!

Seit gestern besitz ich endlich eine Auflaufform und deshalb mach ich mich an dieses Rezept gleich mal ran!

LG Carina

hazheimer

30.08.2005 09:19 Uhr

Hallo peterm1982,

vielleicht hast Du ja einen Edelstahltopf ohne Kunststoffgriffe? Die lassen sich oft auch Temperaturen im Backofen bis 200°C gefallen. Musst dann zwar die Backzeit verlängern, aber es geht. Oder Du kochst die Lasagneplatten vor und auch die Sosse vorher etwas länger, dann kannst Du die Lasagne auf dem Herd im Topf oder Bräter fertigbacken. Musst nur aufpassen, dass der Topf dann beschichtet ist und zusätzlich immer Sosse vorhanden ist, damits nicht anbrennt.

Hallo Alexandra,

Die Idee, gängige Pastasossen für die Lasagne zu benutzen ist gut, habe ich auch schon öfter gemacht, probier mal mit Blattspinat und Corgonzola-Sosse!

kiel41

05.09.2005 06:42 Uhr

Sehr gutes Rezept.

LG kiel41

Nanny

14.10.2005 17:48 Uhr

hallo

Mein Mann freut sich jedesmal wenn ich was anderes ausprobiere und besonders freut er sich wenn es dann auch super lecker schmeckt. Also geb ich das Lob gerne weiter....
Leider vergass die Lasagne zu Fotografieren.
Nicht mal ein stück davon ist übrig geblieben ;-)
Lg
Nadia

nadnhag

26.01.2006 16:19 Uhr

Darf ich mal fragen welche sosse ihr meint sehe in dem rezept nirgends sosse stehen oder sind das nur die dose pizzatomaten hä verstehe hier nix mehr bin sehr neu seit 5 min erst sorry

sweetsmash

28.01.2009 14:05 Uhr

@nadnhag

Mit der Soße ist das Gemüse mit dem Hackfleisch gemeint ;)

Nettes Rezept, schon gespeichert und wird morgen ausprobiert.

Quade34

28.11.2009 12:50 Uhr

Guten Tag! Habe mich mal an Lasagne versucht,ist aber immer mißlungen, weil ich nach Anweisung die trockenen Platten verwendete. Sie blieben roh. Bei vorgegarten Platten enstand ein Matsch. Was war falsch? Quade

Sherry88

25.03.2011 21:33 Uhr

so habe meine Lasagne jetzt im Ofen, bin gespannt wie sie wird.

Habe zu der Hacksoße noch etwas Ketchup, Paprika edelsüß und Zucker getan.

Die Bewerung folgt dann morgen...

LG, Jenny

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de