Zutaten

Fischfilet(s) (Scholle), frisch (notfalls tiefgekühlt)
3 EL Mehl, zum Bestäuben
Ei(er), verquirlt, zum Wenden
  Cornflakes, klein gebröselt
  Käse (Emmentaler, Gouda), gerieben
1 Pck. Mandel(n), gehobelt
1 Becher Naturjoghurt
1 Becher Crème fraîche
2 EL Meerrettich
2 EL Preiselbeeren
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die (aufgetauten) Schollenfilets waschen und gründlich nach kleinen Gräten abtasten, mit Mehl bestäuben.
Die Eier mit einer Prise Salz verquirlen und die Schollenfilets darin wenden. Die Cornflakes klein bröseln (in einem Gefrierbeutel mit der Hand oder dem Nudelholz zerdrücken) und mit dem geriebenen Käse und den Mandelblättchen vermischen. Schollenfilets damit großzügig panieren.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Schollenfilets darauf verteilen. Die restliche Cornflake-Käse-Mandelpanade zusätzlich auf den Filets verteilen und etwas andrücken.
Ab in den Backofen, bei 175°C ca. 20 Minuten backen. Der Käse muss zerlaufen sein, die Mandeln und Cornflakes dürfen leicht bräunen.

In der Zwischenzeit den Joghurt, die Creme fraiche, Preiselbeeren und Meerrettich miteinander verrühren. Mit Salz und einem Hauch Pfeffer abschmecken. Dieser Dip sollte sehr dickflüssig sein.

Die Schollenfilets mit Butter-Petersilienkartoffeln und einem guten Schlag des Dips anrichten. Ein einfacher Feldsalat und ein leichter Weißwein runden die Sache ab.