Sau - Nudeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Nudeln, (z. B. Fusili oder Spirellis)
500 g Hackfleisch, (Rind oder gemischt)
Paprikaschote(n), rote
Paprikaschote(n), grüne
Paprikaschote(n), gelbe
Zucchini
1 Pkt. Tomate(n), (Tomato al Gusto o. ä.)
1 Flasche Chilisauce, süße
  Salz und Pfeffer
200 g Käse, geraspelt
Zwiebel(n)
  Knoblauch, nach Bedarf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln bissfest kochen, Hackfleisch "krümelig" braten, mit Salz, Knoblauch und Chili-Sauce würzen, beiseite stellen.
Paprikaschoten waschen, in Streifen schneiden, kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen, beiseite stellen.
Zucchini waschen, putzen, in Scheiben schneiden, kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen, beiseite stellen.
Zwiebeln schälen, in nicht zu kleine Stücke schneiden, kurz anbraten, beiseite stellen.
Backblech mit Backpapier auslegen, Nudeln gleichmäßig drauf verteilen, alle Zutaten, wie bei einer Pizza, gleichmäßig drauf verteilen, zwischendurch immer wieder mit der Chili-Sauce beträufeln, zum Schluss reichlich mit Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) ca. 30 min überbacken.
Achtung! Die Chili-Sauce hat es in sich! Wer's nicht so scharf mag, sollte sich lieber Ketchup abwürzen.
Wer einmal Sau-Nudeln gegessen hat, weiß, woher der Name kommt: sie schmecken einfach SAU-GUT!!

Kommentare anderer Nutzer


Schattenfell0811

10.01.2005 07:27 Uhr

Hallo,
ja, dieses Rezept kenne ich auch. Das hat Karl Dall mal bei Alfred Biolek gekocht - daher habe ich es auch.

Es ist wirklich saulecker!!! Könnte ich eigentlich mal wieder machen... Und es gibt eigentlich nichts, was man bei diesem Gericht nicht variieren kann!

VG
Schattenfell
Kommentar hilfreich?

Jellyball

10.01.2005 19:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

wir haben es eben gegessen, und ich zitiere nur ein kommentar, der beim essen abgegeben wurde:

"schweine - affen geil" ;)

ich habs übrigens noch ein wenig variiert, und zwar hab ich anstatt der chilisauce maggi texicana salsa genommen und an stelleder zuchini eine kleine dose champignons in scheiben (hab mich mal an zuchini verekelt :( )
Kommentar hilfreich?

Schattenfell0811

11.01.2005 13:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Otto,
also bei mir sieht das Rezept einwandfrei aus - mit 500 g Hack und 500 g Nudeln...
Alles bestens!

Auch hallo @Hans-Ruedi!
Ja, insgesamt sind es 3 Paprikaschoten. War bestimmt ein Versehen bzw. halt ungünstig ausgedrückt...

Was den Käse angeht, ist das Geschmackssache. Ich nehme immer Emmentaler. Aber es schmeckt sicher auch mit anderen Käsesorten. Eben so, wie jeder es mag. Wie gesagt ist dieses Gericht supervariabel und es gibt fast nichts, was es nicht verträgt ;-)

LG
Schattenfell
Kommentar hilfreich?

AnjaInge

12.01.2005 01:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Saunudeln gehören auch zu meinen Lieblingsrezepten.
Karl Dall sagte, der Name kommt daher, weil hinterher die Küche immer aussieht wie Sau ... kein Wunder, bei den vielen Zutaten. *lach*

Trotzdem wurden hier die angebratenen frischen Champignons vergessen, die auch noch mit eingeschichtet werden.

Ach ja: Als Käse nimmt der liebe Karl würzigen mittelalten Gouda.

LG Anja
Kommentar hilfreich?

marix

12.01.2005 12:54 Uhr

ufff, Glück gehabt, beinahe hätte mich der Name abgeschreckt! Werd´s ausprobieren. Wenns Karl Dall schmeckt, dann kann ja nichts schiefgehen... marix
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


mamabimbo

14.01.2013 23:19 Uhr

Hallo, auch wir machen dieses Rezept seit Jahren, da meine Männer keine zucchini mögen habe ich diese durch eine Salatgurke( halbiert, geschält,entkernt und in Stücke geschnitten) ersetzt, und da wir es gerne schärfer mögen füge ich eine Chilischote entkernt und in feine Stücke geschnitten hinzu. Ich habe sie Sendung von Biolek gesehen wie Karl Dall diesen Auflauf gemacht hatte und fand es einfach klasse
Kommentar hilfreich?

ERCO89

10.03.2013 10:16 Uhr

Es hat allen gut geschmeck. Das Rezept wird es auch öfters geben.Ich liebe Aufläufe oder Partytöpfe, weil alles fertig ist udn die Küche wieder aufgeräumt ist, wenn die Gäste kommen.
Wenn mehrere Gäste kommen, bin ich froh, wenn ich nichts mehr groß in der Küche zu tun habe,

Vielen Dank für das Rezept, mit dem "netten" Namen :-)

Gruß
ERCO
Kommentar hilfreich?

Danseba

26.03.2013 11:56 Uhr

Danke, ich hatte das Rezept verlegt, vielen vielen Dank!
Kommentar hilfreich?

Misiek3007

13.12.2013 13:34 Uhr

Sau Lecker die Sau Nudeln :D

Top 5 Sterne von mir :)
Kommentar hilfreich?

salamibrot

03.09.2014 18:40 Uhr

Das war wirklich sehr lecker ... werde ich öfters machen :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de